Auf einmal große Schlafprobleme (13 Monate alt)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.09.2010 | 2 Antworten
Hallo Mamis,
bisher war meine Tochter was das Schlafen angeht absolut vorbildlich. Mit 7 Monaten hat sie von 20 Uhr bis 8 Uhr geschlafen .. und das ist auch so geblieben. Mittags dann auch ca. 2 Stunden. Sie war abends dankbar wenn wir sie ins Bett gebracht haben und ist direkt eingeschlafen.
Kurz vor ihrem Geburtstag hatten wir ca. 1 Monat Theater. Sie ist nachts gegen 3 Uhr wach geworden und wollte nicht mehr schlafen. Musste Licht (klein) anlassen und sie hat 2 - 3 Stunden gespielt! Dann war auf einmal alles wie immer!
Jetzt geht das Theater mit Brüllen und Schreien los sobald wir abends die Treppe hochgehen Richtung Kinderzimmer! Hab schon alles versucht .. bin dabeigeblieben, hab sie Brüllen lassen (wurde noch schlimmer), und sowas. Sie will unbedingt auf Mamis (nicht mal Papa darf das) Arm und da einschlafen! Ab dann schläft sie wie ein Engel. Mittags genauso.
Glaub nicht dass das mit den Zähnen zu tun hat. Und ein abendliches Ritual haben wir auch.
Hat jemand das auch erlebt? Oder nen Tipp wie sie wieder was ruhiger OHNE Mamas Arm in den Schlaf findet?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Hallo
Hatten das Problem auch als unser Sohn ca. das selbe Alter hatte. Also warum genau er das hatte weiss ich auch nicht, aber ich glaube schon das es mit Entwicklungsschüben zu tun hat. Er hat nämlich einige Zeit darauf zu laufen begonnen. Ausserdem wurde er zu dieser Zeit schon etwas mehr selbständig, spielte auch mal alleine und war gerne mit anderen zB. Oma und Opa zusammen. Dann brauchte er besonders Abends wenn er zur ruhe kam mich an seiner Seite. Wir haben ihn dann meistens noch mal für ca. eine halbe Stunde aus dem Bett geholt noch etwas gekuschelt und gespielt, einfach viel Nähe gegeben. Dann war auch das einschlafen kein Problem mehr. Nach etwa einem Monat hat sich das ganze wieder gelegt.
ELFE2009
ELFE2009 | 20.09.2010
1 Antwort
Theater
hatten wir mit 13 Monaten auch und dann noch mal mit 16 Monaten und zuletzt jetzt wieder mit etwa 20 Monaten, dass unsere Kleine Probleme hatte beim Einschlafen. Das hat sich aber auch jedesmal wieder gegeben. Ich habe sie nicht aus dem Bett genommen, aber ich habe auch eine Zeitlang dabei sitzen müssen, um ihre Hand zu halten. Oder ich musste eine Zeitlang stundenlang ein Lied singen mit ihr auf dem Arm, bis sie sich nach viel Gezeter hinlegen ließ. Ich denke, es sind nach wie vor Wachstums- bzw. Entwicklungsschübe, wo die Kleinen viel zu verarbeiten haben und daher Mamas Nähe suchen. Ich persönlich hätte Angst, dass es bei dem Kind zur Gewohnheit wird, wenn es immer auf meinem Arm einschlafen würde, aber das Probleme wird auf jeden Fall wieder vorbei gehen. Bei uns war es immer nach ein paar Wochen wieder gut - bis zum nächsten Mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

36ssw Gewicht & Größe
06.08.2010 | 6 Antworten
größe und gewicht in der 36ssw
21.06.2010 | 7 Antworten
Größe und Gewicht mit 12 Monaten
28.04.2010 | 16 Antworten
Euer Gewicht, Größe Baby 27 SSW
11.01.2010 | 5 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading