zwillinge

baldwiedermami
baldwiedermami
10.07.2010 | 18 Antworten
mir macht eine aussage meiner mutter sorgen!habe ja am 7.5.mein kleinen soh zur welt gebracht und da er ein schrei kind ist, sagte meine mutter:schrei kinder sind nur welche die ein zwilling hätte werden müssen!stimmt das kann es sein, aber mein fa hatte mir nichts drüber gesagt das es so sein kann oder war/ist?weil meine nichte hätte auch ein zwilling sein müssen aber meine schwägerin hat eins in der ssw verloren und die kleine ist auch ein schrei kind gewessen!kennt sich da jemand aus wie das so ist?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@baldwiedermami
Des ist totaler Blödsinn. Ich habe Zwilling und man erkennt früh ob es eins oder 2 werden ;) Es gibt so viele die 1 kind verloren haben und des andere war kein schreibaby. Für schreibabys kann man nichts dafür. Es gibt dafür keinen einfluss. Es sind einfach noch extrem sensiblere Babys als man andere. Aber wenn man schreibabys puckt dann gehts meist besser ;)
Lilli209
Lilli209 | 06.11.2010
17 Antwort
@baldwiedermami
Oh, mein KIND hatte jede Woche ein anderes Geschlecht ... und es war ein Einling. Man erkennt das eben manchmal nicht so gut - da kann sich auch ein guter FA mal irren. Wenn man das Geschlecht erkennt, sind die Kinder meist schon 18. SSW oder mehr und so groß, dass Du einen Abgang merken würdest.
deeley
deeley | 10.07.2010
16 Antwort
@Mama_von_4
Hey, ich habe das auch nicht behauptet, dass es so ist. Hier hat nur eine Mami behauptet, dass Schreinbabys immer die sind, wo die Mutter geraucht oder getrunken oder Drogen genommen hat. Dem wollte ich nur widersprechen, da ich ein Schreibaby hatte und eben nicht geraucht habe, oder getrunken oder sonst was genommen habe. Die andere Mami hat das behauptet - ich habe nur gesagt, dass es durchaus sein kann, dass die Kinder nervöser sind, wenn Sie in der Schwangerschaft schweren Drogen und Alkohol ausgesetzt waren. Muss ja nicht so sein.
deeley
deeley | 10.07.2010
15 Antwort
@deeley
allso da muss ich dir wieder sprechen, alle sagen wer raucht oder alkohol in der ss trint bekommt schrei kinder das iss blödsinn ein kinder pychologe hat ein buch geschreiben wo er auch sagte , alle kinder kommen ca. 4 mon. zu früh auf die welt denn schreikinder hören mit ca. 4 mon. damit auf ich habe auch in allen ss geraucht meine waren alle weder zu leicht zu klein noch waren sie schreikinder, 2 meiner kinder hatten die 3 monatskoliken und beiden sind jungen zu 90% haben die jungen diese 3 monatskoliken und es hat überhaupt nichts damit zu tun ob man geraucht hat. Was das mit dem zwilling angeht das iss wohl sone ansicht von der älteren generation
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2010
14 Antwort
...
Meine Freundin hat eins von ihren Zwillis in der 12. Woche verloren und das war auch kein Schreikind. Das ist Schwachsinn!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2010
13 Antwort
Nee, das ist doch Quatsch!
Meine Tochter war auch ein Schreikind. Sie hatte oft Bauchschmerzen, weil sie die Flaschennahrung nicht vertrug.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2010
12 Antwort
ich
denke auch das das blödsin ist meiner war auch ein schrei kind bis ich zum osteopathen gegangen bin. versuchs doch auchmal vielleicht kann er dir auch helfen!!!
carolin215
carolin215 | 10.07.2010
11 Antwort
@all
habe in der ss kein alkohol oder sonstige dinge genommen das weiß ich und beim orthopäden waren wir mit den kleinen auch aber alles in ordnung!da bin ich aber bereucht das es niocht nur zwillinge sind, aber meine mutti kam halt darauf weil mein fa sich immer in wiedersprochen hat ob es ein junge oder ein mädchen würd ein monat lang war es ein mädchen und dan den anderen monat wieder ein junge deswegen! naja egal bin auf jedenfall erst mal froh das es nicht nur zwillinge sind
baldwiedermami
baldwiedermami | 10.07.2010
10 Antwort
ich würd sagen
das ist absoluter blödsinn
karin
karin | 10.07.2010
9 Antwort
@LiselsMama
Deeley hat recht, sowas kann man nicht pauschlisieren. Auch Babys von Müttern, die wärend der SS rauchten und Alkohol zusich nahmen können sich ganz normal entwickeln, das Risiko ist halt nur höher. Andersrum gibt es auch soo viele Schreibabys und die Mütter waren wärend der SS vorbildlich .....
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.07.2010
8 Antwort
@LiselsMama
Es kann sicher sein, dass diese Babys, deren Mütter viel getrunken und geraucht haben in der Schwangerschaft, später auch ein nervöses Kind haben, was viel weint, aber das ist eben nicht PAUSCHAL auf alle Schreibabys anzuwenden. Ich kenne viele Frauen, aus der Schreiambulanz, die eben nicht geraucht haben oder sonstige schädliche Dinge zu sich nahmen und dennoch ein Baby hatten, was mehrere Stunden am Tag weinte. War nur etwas irritiert, dass jemand davon ausgeht, dass Schreikinder immer von Mütter wären, die IHR Kind in der Schwangerschaft mit Drogen .
deeley
deeley | 10.07.2010
7 Antwort
@deeley
Aber es heisst doch immer, dass eben diese misshandelten Babys Schreikinder werden. Natürlich gibt es da auch noch andere Kriterien.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2010
6 Antwort
.....
Oh je... sie war natürlich ein Schreibaby und kein SCHREIBBABY, was an manchmal für sinnloes ZEUGS schreibt, wenn es emotional wird. Sorry, für den FEHLER.
deeley
deeley | 10.07.2010
5 Antwort
@LiselsMama
Neeee, ich habe nie ALK getrunken oder geraucht oder Drogen genommen. Meine Mas hatte eine Halswilbelsäulengeschichte und Schmerzen - waren auch beim Ostheopaten und dann ging es langsam besser. Zudem hatte Sie noch 3 MONATSKOLIKEN ... also.
deeley
deeley | 10.07.2010
4 Antwort
....
Das ist BLÖDSINN - meine Maus war auch ein Schreibbaby und ganz sicher kein Zwilling, dann hätte man auf dem US-Bild eine zweite Anlage oder eine zweite Fruchthöhle sehen müssen, aber das war nicht de FALL. Halte es eher für ein Ammenmärchen. Meine Freund hat auch eins von ihren Zwillies sehr früh verloren und Ihr KIND war so brav, wie aus dem Bilderbuch. Es gibt viele andere Gründe, w arum Babys viel schreien/weinen. Deine FÄ häte es Dir sicher gesagt, wenn auf dem US- Bild was zu sehen gewesen wäre, warum sollte SIE Dir einen Zwilling verheimlichen?
deeley
deeley | 10.07.2010
3 Antwort
???
Ich staune immer wieder welche kuriosen Geschichten so im Umlauf sind. Ja, es stimmt, dass viele Kinder ursprünglich mal ein Zwilling waren, das ist absolut nicht ungewöhnlich und passiert sogar recht oft. Aber dass das in Bezug auf Schreibabys gemünzt wird - sowas hab ich noch nie gehört oder gelesen. Schreibabys haben oft mit Koliken zu tun oder mit dem sogenannten KISS-Syndrom, dass kann aber ein Osteopath sehr schnell rausfinden und regeln. Wenn Du ein Schreibaby hast, welches mehr als den halben Tag mehrere Stunden AM STÜCK schreit, dann suche bitte eine Schreibaby-Ambulanz auf, die können Dir und dem Baby helfen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.07.2010
2 Antwort
Häää ?? Sowas hab ich ja noch nie gehört.
Ich dachte immer, dass Kinder Schreikinder werden, die in der SS durch Nikotin und Alkohol oder andere Drogen misshandelt wurden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2010
1 Antwort
hi
hab das auch schon mal gehört aber noch keine bestätigung dafür gefunden denk dass es nicht stimmt. aber wegen schreien warst du schon beim osteopathen? hat bei uns viel gebracht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Geburtsplanung bei Zwillingen
02.05.2008 | 1 Antwort
Zwillinge
28.04.2008 | 4 Antworten
In welcher woche kamen eure Zwillinge?
13.04.2008 | 7 Antworten
Möchte sogern Zwillinge
04.04.2008 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading