trocken werden!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.07.2010 | 17 Antworten
ich les hier die letzten tag das die kelien schon mit 7m ans töpchen gewöhnt werden!mmh hallo ?ist das nicht zufrüh?idas sind doch noch babys sei werdn so schnell gross warum muss denn alles schon so früh erzwungen werden?wie sieht ihr das denn?lgkerstin!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
regt euch nicht auf, denn...
es sind eure kinder und ihr könnt eure kinder selber am besten einschätzen.
kevenchris511
kevenchris511 | 11.07.2010
16 Antwort
@TwinsuNico
Mein schatz weigerte sich auch oder einfach sitzen zu bleiben bis seine freundin sein klo besetzte vieleicht mal ein versuch wert bekannte im umkreis die auch gerade training machen. Es ist unglaublich aber selbst in dem alter ist es schon so das man alles besser machen möchte als der andre also bei meinem war es der knackpunckt
Mamajustin
Mamajustin | 11.07.2010
15 Antwort
Trocken werden
Also mein Sohn ist 2einhalb und auch noch nicht trocken, weiss auch langsam nicht mehr was ich machen soll. Morgens auf den Toilettensitz. Dann will er nach 5 Minuten wieder runter, abends das gleiche Drama. Oder er sitzt da 15 Minuten, danach ist aber kein pipi drin!! Hab ja auch nicht ewig Zeit! Aufs Töpfchen will er gar nicht. Kann ihn ja nicht zwingen! Und wenn er nackig rumläuft macht er innerhalb von einer Stunde ca. 3mal irgendwohin, nur nicht ins Töpfchen. Ich finde es ab eineinhalb optimal mit dem Töpfchen oder Toilettensitz zu beginnen. Alles andere finde ich zu früh!
TwinsuNico
TwinsuNico | 10.07.2010
14 Antwort
@mamajustin
Hi, Du hast recht, aber mittlerweile bin ich so oft angegriffen worden, weil ich denke, dass Bequemlichkeit der Eltern dahinter steckt. Natürlich ist es bequemer, einem Dreijährigen 4 mal am Tag eine Pampers um die Felgen zu knallen und ihn dann laufen zu lassen, aber WIR haben die Aufgabe, unsere Kinder gut auf das Leben vor zu bereiten. Und da gehört Sauberkeitserziehung einfach mit dazu - und zwar BEVOR das Kind sauber sein MUSS. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2010
13 Antwort
@amysmom
ja ist ja auch ok wenn es noch net geht. Aber man kann nie von sich auf andre schliessen es gibt kinder die schon früher trocken sind es ist einfach so und kein kind ist besser oder schlecher jedes kind entwickelt sich anders. Ich kann einfahc net verstehn wie man immer sagen kann ne glaub ich net nur weil es bei einem selbst anders ist
Mamajustin
Mamajustin | 09.07.2010
12 Antwort
@magnolia81
zeige mir bitte ein kind was man dressieren kann? meiner macht trotzdem worauf er lust hat tztztz.
Mamajustin
Mamajustin | 09.07.2010
11 Antwort
@chormama
genauso sehe ich es auch es spielt net die grosse rolle ob sie es können sondern das es im tagesablauf mit drinne ist das sie immer mal wieder den aha effeckt haben da war ja noch was. Nicht darum die kids zu zwingen. Wir wissen das wir zum klo müssen woher soll ein kind lernen das es zum alltag dazu gehört wenn wir sie net spielerisch daran erinnern. Ich könnte immer plkatzen wenn ich sowas höre echt traurig. Ich habe es schon so oft gesehn das es einfach faulheit ist ich bin auch net dne ganzen tach hinter ihm ergerannt sonder habe immer mal wieder gesagt schau mal da dein töpfchen.
Mamajustin
Mamajustin | 09.07.2010
10 Antwort
Jaa
sie werden sehr schnell gross ich bin auch wehmütig. Aber ein grosses ABER was soll man machen? Nein schatz net mit dem löffel essen du bist doch mein baby oder nee noch net aufs töpfchen? Jedes kind ist anders und wenn sie spass dran haben es zu lernen ist doch alles ok?? Meiner ist seit sienem 2. geb trocken er hat es sich bei seiner freundin abgeschaut. Ich habe das töpfchen seit seinem ersten geb stehn so das er immer mal daran erinnert wird er saas mal drauf und gut. Ich habe ihn nie zu was gezwungen entweder es klappt oider net entweder er hat lust oder net. Aber ich werde mich hüten ihm das vorzu enthalten weil ich angst habe das mein baby zu schnell gross wird. Jetzt ist er 2 einhalb sogar draussen stellkt er sich alleine an den busch und nachts komplett trocken ohne das ich was tun musste er wollte keine mehr und gut. Jedes kind entwickelt sich anders eins früher eins später wichtig ist entwicklung zu fördern und net zu bedrängen
Mamajustin
Mamajustin | 09.07.2010
9 Antwort
@magnolia81
Hi, es geht doch nicht darum, die Ausscheidungen krontrollieren zu lernen, sondern darum, dass der Toilettengang zum festen Inhalt des Tagesablaufes gehört. Wenn Du das so konsequent ablehnst, müsstest Du auch das Spielen mit dem Löffel ablehnen, weil Dein Kind ja auch erst mit etwa 1, 5 Jahren fähig ist, den Löffel kontrolliert zum Essen zu benutzen.Und Stifte darf es dann erst mit 6Jahren anfassen, denn erst dann soll es schreiben lernen? Kinder lernen durch Wiederholungen und das, was ihnen als normal gezeigt wird, wird übernommen. Warum sollen sie also erst mit 2 Jahren das Töpfchen kennenlernen? Wenn sie es dann benutzen SOLLEN, sollten sie es schon vorher als normal im Tagesablauf erleben. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2010
8 Antwort
tja
es gibt halt 2 meinungen zu dem Thema ich habe mein sohnauch mit 8 monaten auf den topf gesetzt und er war mit 2 komplett trocken........ ich finde es unmöglich wenn man mit 3 und sogar noch älter in die windel macht nur weil man der meinug als mutter ist das die kids viel zu schnell groß werden und es hat nix damit zu tun das man das kind zwingt trocken zu werden sondern dem kind einfach zu zeigen das man auf die toilette geht und es ans topfchen gewöhnt . und ich würde es beim 2 kind wieder so machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2010
7 Antwort
tja
erzwungen ist das richtige wort. denn alles was vor 18 monaten ist ist reine dressur und keinenfall die fähigkeit ausscheidungen zu kontrollieren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2010
6 Antwort
Töpfchen
Hi, an dieser Frage scheiden sich hier die Geister. Ich habe meine Kinder alle mit etwa 10 Monaten auf den Topf gesetzt, morgens und abends zum Waschen und vor dem Baden. Wenn mal was drin war, gab es einen großen Aplaus. Mein Sohn war mit 1, 5 Jahren tagsüber trocken, leider bekam er Keuchhusten und nach Abklingen der Krankheit dauerte es noch mal, bis er etwa 2, 5 war, dann war er allerdings schlagartig auch nachts trocken. Meine große Tochter war mit 2, 5 Jahren tagsüber trocken und die Kleine ist nun 2, 5 und läuft tagsüber auch ohne Windel und geht von alleine auf die Toilette. Ich finde, dass es nicht zu früh war und halte gar nichts davon, erst um den 2. Geburtstag herum damit zu beginnen. Die Gewöhnung an den Topf muss meiner Meinung nach sehr früh beginnen, damit die Kleinen es als selbstverständlich empfinden. Ins Abendritual eingebunden erinnern die Kleinen uns schon bald, wenn wir es mal vergessen. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2010
5 Antwort
@julchen819
Seh ich genauso.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2010
4 Antwort
oO
mein sohn ist 7 monate. er kann noch nichtmal sitzen. finde das viel zu früh. bei meiner tochter hab ich 2 monate vor dem 2. geburtstag angefangen mit dem töpfchen. mit 26 monaten war sie trocken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2010
3 Antwort
ein kind aufs töpfchen setzen
heißt nicht, dass man es im gleichen zug trocken kriegen will. das verwechseln hier sehr viele. meine tochter saß mit 10 monaten das erste mal nach dem mittagessen auf dem töpfchen. da erwartet man gar nichts. das zur-toilette-gehen wird nur in den alltag integriert, dem kind wird vermittelt, dass es etwas ganz normales ist, was dazu gehört. so klappt das trockenwerden, wenn es so weit ist ganz einfach, weil das kind mit 2 nicht erst den topf kennenlernen muss. meine tochter ist mit 23 monaten tagsüber und mit 26 monaten nachts trocken gewesen. ganz ohne probleme und theater, sozusagen von heut auf morgen. und gerade bei diesen heißen temperaturen ist es für nicht-trockene kinder auch viel angenehmer ohne windel, ist doch total eklig, wenn man da unten schwitzt ;)
julchen819
julchen819 | 09.07.2010
2 Antwort
huhu
unser kleiner ist jetzt fast 19 monate alt und wir fangen gerade an ihn ab und an mal spielerisch auf das töpfchen zu setzen. wir erzwingen dabei nichts. er versteht das er pipi in da stöpfchen machen kann, will aber nich nicht so recht. er setzt sich mal drauf oder stellt sich rein. mal sehen. wenn er soweit ist wird das schon, aber 7 monate finde ich auch viel zu früh. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2010
1 Antwort
Ich persönlich finde es auch viel zu früh
Meine nachbarin hat aber auch so zeitig angefangen und die Kleine war mit 1 1/2 Jahren tagsüber trocken .... bei manchen klappt es bei anderen nicht.
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.07.2010

ERFAHRE MEHR:

trockene, wunde fingerspitzen - hilfe!
09.11.2008 | 5 Antworten
Wie bekomme ich meinen Sohn trocken
27.10.2008 | 6 Antworten
Trockene Stellen am Oberkörper
11.10.2008 | 4 Antworten
Wann muss meine Tochter trocken sein?
27.08.2008 | 6 Antworten
Trockene Babyhaut!
07.08.2008 | 6 Antworten
Nachts Trocken, was ins Bett tun?
29.07.2008 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading