Mein Freund untergräbt meine Autorität - Schnauze langsam voll

Jessi1980
Jessi1980
01.05.2010 | 12 Antworten
Hallo zusammen,

eben ist es mal wieder passiert. Mein ach so toller Freund war mal wieder der Meinung, dass er der super Vater ist.

Wir wollten grad spazieren gehen im Park. Ich meinen Großen 2Jahre alt aus dem Buggy genommen, dass er laufen kann. Sehe aber dass seine Jacke auf ist und sage, Komm bitte her, Deine Jacke zu machen.
Er dreht sich natürlich um und rennt weg. Ich habe das ganze dann 2 mal wiederholt, aber keine Reaktion. Dann habe ich gesagt, dass er in den Buggy kommt, wenn er nicht stehen bleibt. Er rennt weiter weg.
Ja da habe ich ihn dann geschnappt und wollte ihn in den Buggy setzen, normal, muss ja machen was ich ihm an Konsequenzen androhe, sonst hört eh er nie!

Da muss er mal wieder seinen Senf dazu geben und sagen, ich sol ihn in Ruhe lassen. SUPER! Wieder mal meine Autorität VOR meinem Kind untergraben. Und das macht er ständig und vor allem immer vor dem Kind.
Unser Sohn tanzt uns nämlich auf der Nase herum, weil man immer unterschiedliche Meinungen hat.

Es ist nur ok, wenn er solche Sanktionen androht. Ich habe so dermaßen die Schnauze voll. Ich habe mein Baby geschnappt und bin dann umgedreht und nach Hause gegangen. Der Typ kotzt mich so an. sorry, aber ich habe echt die Nase voll. Immer das gleiche und er wundert sich, dass unser Lütter immer so unausgeglichen ist ! ! !

Boah, das musste ich echt mal los werden ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das
tut mir echt leid für dich :( Hast du denn schon mal in einer neutralen, entspannten Situation mit ihm darüber geredet, dass dich das wahnsinnig stört ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
2 Antwort
@XelfenkindX
Ohja, ich habe ihm das schon so oft gesagt, dass das eine Unart ist, die mich stört. Ich mag es so wie so nicht, wenn mir bzw. wer anders wem ins Wort fällt. Das macht man einfach nicht und dann schon mal erst Recht nicht, wenn es um die Erziehung des eigenen Kindes geht. Auch wenn wir frühstücken, heute erst wieder, ich sag zu meinem Sohn, dass er ruhig sitzen soll, da fällt der einem wieder ins Wort und sagt, So nun setz Dich hin... Ist das noch normal?????? Ich glaube ich kann mein Kind schon allein erziehen und ihm sagen was es tun soll und was nicht. Warum machen Menschen so was??? Ich falle ihm auch nicht ins Wort, wenn er mit unseren Sohn schimpft/erzieht etc.
Jessi1980
Jessi1980 | 01.05.2010
3 Antwort
So wie du über ihn schreibst
kommt es mir so vor, als wäre da an Liebe nicht mehr viel übrig. Dann sollte man vielleicht überlegen ob eine Trennung nicht das beste wäre, auch für das Kind.
Katrin321
Katrin321 | 01.05.2010
4 Antwort
Ja solche Dinge
machen eine Beziehung kaputt. Da geb ich Dir Recht, dass ich nicht nett über ihn schreibe. Aber wie lange soll man so was mit machen? Es ist jeden Tag so, wirklich jeden Tag. Und ich bin echt am Ende mit meinen Nerven, weil sich das echt auf das Kind überträgt, wie man sieht. Er weiß nicht was er machen soll, weil jeder hier was anderes sagt und dann wird noch mehr gemeckert. Zu Unrecht natürlich. Es ist so klasse, wenn ich mit meinem Sohn allein bin, dann ist er echt zuckersüß und hört auch wirklich gut. Ich kann sogar ohne Buggy mit ihm zum Schlecker runter gehen, . Er grabscht nicht mal was im Geschäft an. Aber sobald Mama und Papa zusammen sind, ist er unausgeglichen und agressiv. Und wirklich nervig!!!
Jessi1980
Jessi1980 | 01.05.2010
5 Antwort
Das
tut mir echt leid für dich :( Hast du denn schon mal in einer neutralen, entspannten Situation mit ihm darüber geredet, dass dich das wahnsinnig stört ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
6 Antwort
@Jessi1980
Hhm, so wie es sich jetzt anhört, bist du viel lieber mit deinem Kind allein und scheinbar jetzt es euch gut zu gehen. Naja, ich Grunde beantwortest du dir deine Frage selbst... ich denke im Inneren weist du schon, dass du dich trennen willst und konntest den Schritt bisher nicht machen. Aber ich denke fast, es wäre echt das beste.
Katrin321
Katrin321 | 01.05.2010
7 Antwort
@Jessi1980
Ich habe eben erst mal einen Moment gebraucht, um zu verstehen, dass dein Freund der Vater des Kindes ist. Denn du schreibst z.B. davon "mein Kind zu erziehen", und das deutet für mich irgendwie nicht darauf hin, als würdest du deine Situation als etwas, was man Familie nennen würde, erleben. Wenn du nicht mit ihm reden kannst und er sich immer wieder querstellt, wäre eine Trennung vielleicht wirklich am besten .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
8 Antwort
hatte mich damlas auch getrennt, bevor es zu spät war
als mein sohn 1 jahr an, fing es so an wie bei dir ich dachte mir ebenfalls, bevor es sich auf meinen sohn überträgt, trennen wir uns lieber. warum sollte ich meinem sohn mein unglück zumuten. ihm ist es doch auch lieber, glückliche getrennte eltern zu haben als unglücklich, ewig stretend zusammen sein. so ist er also auch gut groß geworden. mama und papa glücklich und von jedem hat er etwas.
lucacino
lucacino | 01.05.2010
9 Antwort
hallo!
es ist normal, das in bezihungen krisen und meinungsverschiedenheiten aufkommen.ich würde ihn nochmal beiseite nehmen, und in ruhe reden. bei uns gibt es z.b. die regel:der, der etwas zuerst erlaubt/verbietet, das zählt!so vermeiden wir, das unsere kinder von papa zu mama oder umgekehrt gehen, um etwas zu erreichen.machen sie es trotzdem, dann wissen sie, das es ärger gibt. auch streiten vor den kindern, entscheidungen des partners zu untergraben-das gibt es nicht. in dem moment wo sowas passiert:den partner darauf ansprechen:z.b.:ich habe es ihm jetzt gesagt, und dann wird das auch gemacht.freundlich und bestimmt lautet die devise. alles gute für euch! dreimalmamai
dreimalmami
dreimalmami | 01.05.2010
10 Antwort
ist das schon lange so?
denn so wie du schreibst hört es sich so an als hättst du allgemein die schnauze voll von ihm.. sprich ihn ganz direkt drauf an und sag das es nicht geht! ich finde du bist im recht. weil sonst sagt sich jedes kind ja "das was die sagt machts sie doch sowieso nicht! also brauch ich auch nicht gehorchen" ist es euer kind oder nur dein leibliches? weil in deinem tread hier hört es sich nur so an als wärs nur dein leibliches kind???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
11 Antwort
Ja schon so lange ich denken
ist diese Situation hier bei uns. Jedes Mal, wenn ich irgendwas zu dem Kleinen sage, kommentiert er dieses. Und heut ist mir echt der Kragen geplatzt. Vorhin hab ich ihm gesagt, dass ich keine Lust mehr habe, ständig kommentiert und verbessert zu werden. Aber nicht mal da, kann er jemanden ausreden lassen. Er fällt einem ins Wort und weiß alles besser. Boah, das ist eine Unart mit der ich echt nicht mehr lange leben kann. Vor allem ist es echt so, dass unser Sohn nur so ist, wenn wir beide zusammen sind. Und das gibt mir echt zu denken. Ich habe ihm das nun vorhin nochmal deutlich gesagt, wenn er seine Einsellung nicht ändert, dann kann er seine sieben Sachen packen und gehen. Dann lebe ich mit meinem beiden Kindern lieber allein und muss mir nicht ständig diesen Stress geben.... Ich bin gespannt wie lange der Herr es durch hält.... Manno echt, das kann doch nicht so schwer sein
Jessi1980
Jessi1980 | 01.05.2010
12 Antwort
juhu
hey das kenn ich aber das war bei mir schon so das ich noch nichtmal schwanger war und als der kleine da war und ich drei woche n nach entbindung zuhause war hab ich ihn rausgeschmissen . Der fing nur an wen ich die butter nicht so in den kühlschrank gestellt habe wie er es wollte
sarah_tanzmaus
sarah_tanzmaus | 01.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Schwanger / Freund sehr Unreif
20.01.2016 | 7 Antworten
Wie überrasche ich meinen Freund?
22.09.2013 | 6 Antworten
Freund regt mich zurzeit total auf :-/
12.04.2013 | 15 Antworten
Freund bleibt oft über Nacht weg..
16.02.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading