Kind abgeben

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.03.2010 | 15 Antworten
Ich werde ständig von meinem Freund dazu gedrängt, mein Baby (6 1/2 Monate) zu seiner Mutter abzugeben, möchte das aber absolut nicht! Ist das heutezutage so normal das man bei jeder Gelegenheit seine Kinder zu wem anderen abschiebt? Weil so empfinde ich das halt so im Moment! Nur weil er zu faul ist, dass sich er mal eine Stunde um die Kleine alleine kümmert, damit ich schnell mal was erledigen kann, meint er, ich soll doch die Kleine zusammenpacken und zu seiner Mutter bringen, da kann ich die Kleine ja gleich mitnehmen, weil Zeitersparnis habe ich dann dadurch auch keine. Ich habe gestern gedacht, der hat sie doch nicht mehr alle. Für jeden anderen Schwachsinn hat er auch Zeit, geht 3x die Woche zum Fussballtraining und am WE zum Match, und eine Stunde hat er nicht mal für sein Kind Zeit? Ich meine, wenn ich da bin, spielt und beschäftigt sich er schon mit ihr, aber wenns ihn dann halt nicht mehr freut, krieg ich die Kleine wieder. Darum find ich es auch so schade, dass ich nicht mehr stille, dann müsste ich mir diese blöden Diskussionen nicht geben. lg Carmen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@mamina08
nö, nicht von der Arbeit sondern vom Freizeitvergnügen . Das sind ja auch alles so Dinge die mich aufregen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
14 Antwort
@_Carmen_
hm ist er so müde von arbeit?also unsere hat auch an anfang ziemlich viel gebrüllt stundelang am tag kann dir erzählen.aber da war er damit gut klar hat sie viel rumgetragen.nachts stehe aber auch nur ich das ist für mich ok er geht ja arbeiten.weiss nicht wie er so von charakter ist, vieleich kannst du mit ihm so feste zeiten ausmachen wo er sich kümmert?ich sage immer mein mann zum beispiel ich möchte das du sie morgen mittag fütterst und danach wickelst und im bett bringst.es klappt meistens manchmal meldet er sich schon selbst .aber ist wahr wir müssen immer anspringen.die männer nur wenn es denem gerade passt, das ärgert mich auch schon ab und zu.
mamina08
mamina08 | 19.03.2010
13 Antwort
@mamina08
Meine Maus hatte anfangs Schreiphasen die haben ihre 6-7 Stunden durchgehen gedauert unterbrochen nur durchs stillen, was ich da noch gemacht habe, habe aber dann abgestillt, weils beim besten Willen nicht mehr ging. Jetzt ist sie ein komplett liebes Kind, es ist sooooo unkompliziert mit ihr geworden, sie schreit oder weint nie, echt selten, alle Verwandten und Bekannten sind richtig begeistert von ihr, weil sie einfach Zufriedenheit ausstrahlt! Momentan bekommt sie Zähne aber nicht mal das lässt sich mit der Schreierei am Anfang vergleichen. Da ist mein Freund oft geflüchtet, weils im zuviel war, das habe ich ja noch verstanden. Aufstehen in der Nacht tu auch nur ich, weil er die Kleine gar nicht weinen hört, weil er so fest schläft. Die sind mal Kopf an Kopf auf der Couch gelegen, er ist eingeschlafen, als ich duschen war, sie hat wie am Spieß gebrüllt, und er hört DAS EINFACH NICHT und schnarcht weiter, sowas hab ich noch nie wo gesehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
12 Antwort
wenn unsere
so klein war könnte mein mann auch nicht viel mit ihr anfangen. na ja spielen kann man in diesen alter noch nicht so richtig und wenn sie weinte wusste er sich nicht so richtig helfen.ich habe ihm immer gesagt ich muss jetzt das und das machen und es dauert so und so lange und er muss es so lange mit ihr aushalten.naja oft heisste es kannst du sie nicht schon nehmen?hat mir auch genervt hätte auch gerne mal zeit nur für mich, aber ich beruhige dich mit zeit ist es besser geworden.heute ist die kleine 15 monate und er macht echt viel mit ihr.aber immer zu oma geben wurde ich nicht tun.
mamina08
mamina08 | 19.03.2010
11 Antwort
@MelM2009
Wir haben diese Diskussion schon seit die Kleine auf der Welt ist... weil seine Mutter will sie ständig haben, wir sind eh dauernd zu Besuch, das muss doch reichen, immerhin ist es mein Kind und nicht IHRES. Er hört mir gar nicht zu, wenn wir darüber reden. Wir hatten diese Meinungsverschiedenheiten bei schon so vielen Dingen, Sophia war auch ein Schreikind und es war nicht immer leicht und jetzt höre ich immer, ja da hast du recht gehabt und da auch blabla, wenn ich mit Außenstehenden rede, die mich verstehen und denen er zuhört, sieht er es sogar meistens ein! Das verstehe ich ja nicht, wenn ich was sage, ist das grundsätzlich Blödsinn, aber wer ist denn den ganzen Tag mit der Kleinen zusammen?! Er kommt immer mit Ratschlägen heim, da würds mir die Rückenhaare austellen sofern ich welche hätte...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
10 Antwort
@Sam78
Wir streiten deshalb schon täglich, habe auch schon gedroht, dass ich mal für eine Weile ausziehe, nix hilft!!! Er hat noch dazu so bescheuerte Arbeitskollegen, die mit ihrem 8 Wochen altem Baby bei -10 Grad um 23 Uhr Nachts noch auf den Weihnachtsarkt gehen, da fällt mir echt nix mehr dazu ein, wie kann man sowas nur machen und die geben halt ihre Kinder schon immer ab und reden ihm halt ein, dass ich verklemmt sei oder was weiß ich was ich mir gestern noch alles anhören konnte. Ich hab schon so eine Wut im Bauch, das kann ich gar nicht beschreiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
9 Antwort
@_Carmen_
ja, wenn sie müssen, dann machen sie . Dann setz ihn mal auf´n Pott und erklär ihm, daß er sich auch an der Erziehung und an der Förderung Eures Kindes beteiligen soll. Und versuch ihm klar zu machen, daß ihr die Eltern seid und nicht seine Mama, vielleicht versteht er ja was und es macht KLICK
MelM2009
MelM2009 | 19.03.2010
8 Antwort
@MelM2009
Er war schon mal einen ganzen Nachmittag mit ihr alleine, als ich bei einer Geb.Feier war, da hatte sie noch dazu vorher eine Impfung bekommen und er hat es super gemeistert!!! Und zwar ALLES, hat Windel gewechselt, Fieber gemessen, gefüttert! Darum sag ich ja, es ist pure bequemlichkeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
7 Antwort
@_Carmen_
Setz dich doch mal durch.... Wenn er das machen würde und du willst das nicht - RANDALLA!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
6 Antwort
@_Carmen_
weißt du, ich glaube dein Freund hat Angst, weil er wahrscheinlich nicht weiß mit eurem Kind umzugehen. Ist glaube ich bei vielen Männern so. Mein Freund ist da auch so, der spielt auch mit seinem Sohn, aber wehe er hat mal ne volle Windel oder Hunger dann wird immer gleich nach mir gerufen.... Männer können mit so kleinen Würmchen halt nichts anfangen und haben Schiß
MelM2009
MelM2009 | 19.03.2010
5 Antwort
@sweetfc
Ich nehme meine Süße ja auch überall hinmit, und ich habe sie sehr gern bei mir! Ich würde gerne mal wieder ins Solarium gehen, krieg ich doch glatt zur Antwort gestern, ja dann bring doch die Kleine zu meiner Mutter, dann kannst das machen!!! Da verzicht ich dann lieber drauf, weil das ist mir echt zu blöd. Leider hat ihm seine Mama immer alles hinterhergetragen und gemacht und er glaut, dass geht so weiter... sie wohnen auch nur 15 Gehminuten von uns enfernt, am liebsten würd ich umziehen, nur um ihn seine Bequemlichkeit auszutreiben!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
4 Antwort
@Sam78
Ein Hobby?? Da bringt er die kleine dann einfach seiner Mutter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
3 Antwort
also
mein mann ist froh wenn er mal die kleinen für sich hat. erst ist er nicht klar gekommen mit allem aber jetzt ist er ein richtiger vorzeige-papa geworden. er hat halt auch wenig zeit durch arbeit, feuerwehr und tischtennis und deshalb freut er sich über jede minute die er mit den kindern verbringen kann!
lauras_mama24
lauras_mama24 | 19.03.2010
2 Antwort
...
Hey, also ich hab das selbe Problem. Mein Mann möchte auch ständig das ich unseren Sohn abgebe bei meiner Schwiegermutter. Es liegt aber auch an ihr weil sie das auch möchte. Ich verstehe es auch nicht denn unser Sohn freut sich doch wenn er auch mal alleine mit dem Vater ist!! Was die da für ein Problem haben, keine Ahnung. Ich rege mich aber nicht mehr auf deswegen. Bringt nichts.... Ich mache was ich für richtig halte und wenn er nicht alleine sein möchte mit ihm oder es ihm zu stressig ist ihn mal mitzunehmen irgendwo hin dann hat er Pech;-) Ich nehme mein Sohn gerne überall hin mit, das ist für mich keine Belastung!! Er verpasst was und nicht ich!!! LG
sweetfc
sweetfc | 19.03.2010
1 Antwort
Sorry, aber ...
dein Freund muss unbedingt noch erwachsen werden. Ich würde ihn immer schön in die Verpflichtung nehmen. Suche Dir doch auch ein Hobby, damit er noch öfter auf das Baby aufpassen muss. Das hätten die Kerle immer gern - zur Mutti rennen und sich die Arbeit abnehmen lassen - ne, ne, ne!!!!! Lass das bloß nicht einreißen, sonst gewöhnt ersich dran und macht sich immer vom Acker wie er will.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010

ERFAHRE MEHR:

bewerbung persönlich abgeben?
11.06.2014 | 5 Antworten
hund abgeben-wie sag ich den kindern
04.09.2011 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading