Pucksack ungesund?

Black88
Black88
29.01.2010 | 8 Antworten
mein baby 6 w alt ist abends sehr unruhig wollte ein pucksack kaufen habe den kinderartz gefragt was er meint er hat mir davon abgeraten er meinte das es in sehr extreme fällen nötig ist eigentlich ist es bei mir extrem. was sind eure erfahrungen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
ich persönlich finde es nicht schön ein kleines Baby so einzuengen. ICh denke es braucht Nähe und nicht "gefesselt" zu werden.
Venefica76
Venefica76 | 29.01.2010
2 Antwort
Pucksack
Hallo, wir hatten auch einen Pucksack und der hat ein wenig geholfen, dass unser kleiner besser schläft. In den meisten Fällen reicht es aber, wenn du ein Stillkissen um dein Baby legst. Die Probleme mit dem Einschlafen sind ganz normal. Unser Kleiner ist fast 2 und fängt jetzt erst an mal richtig durchzuschlafen. Da ist jedes Kind anders. Ich empfehle dir den DooDoo. Der imitiert den Herzpochen und wirkt beruhigend.
papa_79
papa_79 | 29.01.2010
3 Antwort
Du kannst es doch einfach mal mit einer dünnen Decke versuchen-braucht man einen Pucksack?
Das pucken ist sicher nicht schädlich und das Kind fühlt sich auch sicher nicht eingeengt-es kennt und LIEBT diese Enge aus dem Bauch. Ich persönlich hatte es zwar nicht gemacht, da ich Traglinge hatte ( kamen ins tragetuch und Nachts in mein Bett... also brauchte ich sowas nicht. Ich würde einfach im Internet recherchieren, wie man mit einer dünne Decke oder Moltontuch RICHTIG puckt....wozu alles teuer kaufen-hatten unsere Groß-und Urgroßmütter auch nicht, die haben allerdings auch schon gepuckt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2010
4 Antwort
@papa_79
super danke für die antwort wollte sowieso so ein dodoo besorgen jaetz hab ich ein grund mehr.
Black88
Black88 | 29.01.2010
5 Antwort
@Venefica76
ja da hast du recht find das zwar auch nicht gut aber es bricht mir das herz wenn sie schreit und weint.
Black88
Black88 | 29.01.2010
6 Antwort
@Heikili68
wenn sie mal ganz unruhig ist versuch ich es mal mein mann hatte es mal gemacht und ssie hat sehr ruhig geschlafen da aber der artz davon abgeraten hat haben wir es nicht mehr gemacht.
Black88
Black88 | 29.01.2010
7 Antwort
@Black88
Bei uns hilft er zumindest. Wir hatten die letzten Monate extrem Probleme. Seit dem er im Oktober mal krank war, hat er nicht richtig geschlafen. Da half nur Abends und Nachts wieder ein Fläschchen. Wir haben ihm jetzt zwei Woche versucht es ihm wieder abzugewöhnen. Seit dem der DooDoo wieder drin steht schläft er zumindest wieder schnell und ohne Weinen ein.
papa_79
papa_79 | 29.01.2010
8 Antwort
Ein Pucksack ist nicht ungesund *grins*
Er immitiert die Nähe und Begrenzung aus dem Mutterleib. Die Kinder werden darin weder gefesselt noch in eine unnatürliche Körperhaltung gezwungen. Du kannst zum Pucken auch einfach eine ganz normale kleine Decke verwenden. Damit kannst Du auch selbst entcheiden wie doll du pucken möchtest oder ob du es ehr locker läßt Es gibt natürlich auch diese Einschlagdecken, mit denen das Pucken ganz schnell geht. Pucken ist für die ersten 3 Lebensmonate sinnvoll, wenn das Kind sehr schwer in den Schlaf findet und mit seiner Bewegungsfreiheit nix anzufangen weiß und daher nicht zur Ruhe kommt http://www.ideen-rund-ums-kind.de/swaddleme-de.html
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Pucksack - Erfahrungen gesucht
07.06.2012 | 8 Antworten
Räucherstäbchen ungesund für Kinder?
20.03.2012 | 7 Antworten
Kunstlederbett ungesund?
11.11.2011 | 13 Antworten
Raumspray ungesund für Baby?
28.07.2011 | 10 Antworten
Thunfich in der Stillzeit
21.03.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading