Jedes Kind kann schlafen lernen

Lichtwesen12
Lichtwesen12
28.02.2009 | 57 Antworten
Ich wollte meinen Gefühlen zu diesem Buch kurz Ausdruck verleihen:
AAH!
Konntet ihr es hören? (traurig)
Der Autor hat sich schon 1999 von den von ihn verfassten Inhalten distanziert.Was mich wirklich schockiert ist, dass dieser Papiermüll immer noch so großen Anklang findet und es tatsächlich Mütter gibt die hartgesotten genug sind diese Grausamkeiten durch zu ziehen.

Wenn man sich für ein Baby entscheidet sollte man sich im Klaren sein, dass diese kleinen hilflosen menschlichen Wesen sehr viel Zuneigung brauchen und viel Zeit in Anspruch nehmen.Es ist ihr Gott gegebenes Recht, dass wir uns so um sie kümmern wie sie es brauchen, und nicht nur so wie es uns gerade in den Kram passt.
Kleine Babys brauchen ihre Eltern, kleine Kinder auch.Und wer nicht willens ist ihnen die Nähe zu geben, sondern lieber seinen Schlaf hat, soll sich gut überlegen ob er wirklich ein Kind durchs Leben begleiten möchte.
JEDES KIND KANN SCHLAFEN LERNEN IST GUT ZUM VERHEIZEN und das ist nicht einfach Ansichtssache.Dieses Buch ist Körperverletzung und die ist verboten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

57 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Danke... du
sprichst mir aus dem Herzen.... Aber mit der Einstellung stehen wir leider auf verlorenem Posten. Solange es Menschen gibt, die meinen es gibt für Kinder eine Gebrauchsanweisung, solange wird ein solcher Müll produziert werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2009
2 Antwort
hab mir das buch auch vor 2 jahren gekauft
hab davon vielleicht die hälfte gelesen... sorry aber ich fands auch fürn arsch.....
tatjana1987
tatjana1987 | 28.02.2009
3 Antwort
he he
jetz aber mal langsam es ist jeden seine sache ob er den inhalt verwendet oder nicht, ich habs gelesen und hat auch funtioniert, , die zeiten muss man sich halt selber machen da muss man nicht nach denen im buch gehen, , uns hats geholfen , , , wieso sind so viele gegen dieses buch ich verstehe es echt nicht wenn ihrs nicht wollt dan lest es einfach nicht ...
bianca2611
bianca2611 | 28.02.2009
4 Antwort
also ich muss ganz ehrlich sagen
ich finde es richtig das kinder einen gewissen rythmuss haben sollten wo sie schlafen gehen aber ich bin auch der meinung das kinder den am besten selber finden ich habe mit meinem kleinen bis vor kurzem auch noch jede nacht wach gesessen jetzt ist es anderes er ist tagüber sehr aktiv und schläft nachts dafür umso besser. das was in dem buch steht kann man so garnicht umsetzen also ich kann meine kinder nicht schreien hören. ich habe selbst eine freundin die ihr kind zu festen zeiten ins bett steckt und wenn er nicht schläft schreit er und er bleibt aber auch schreiend im bett da schaut keiner mal, er bleibt so lange im bett bis er eingeschlafen ist oder bis die zeit vorbei ist in der er schlafen muss. ich muss ehrlich sagen das man damit die kinder kaputt macht. lg teufelchen
Teufelchen666
Teufelchen666 | 28.02.2009
5 Antwort
Wenn wir es nicht gelesen hätten...
wüssten wir ja nicht was drin steht. Und wenn sich ein Erfinder einer MEthode davon abwendet und sich öffentlich entschuldigt, heißt das was. Und wenn anderen diese Meinung zu dem Buch nicht passt, dann antwortet doch ihr nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2009
6 Antwort
Sooo schlimm...
....ist es nu auch nicht, wenn man ein schlimmes Schreikind hat, versucht man alles. hatte ich jedoch nicht. Meine Tochter wurde aber vom 1 bis 4 Lebensjahr bis zu 9x in der Nacht wach und rief mich dann. Nur durch das lesen des Buches versteht man einige Handlungen der kleinen besser und man kann sie dann auch besser verstehen.
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 28.02.2009
7 Antwort
GEBE DIR RECHT
auch wenn es manchmal anstrengend ist
Fabian22122007
Fabian22122007 | 28.02.2009
8 Antwort
-------
ich bin ganz deiner Meinung. Hab das Buch nur zur Hälfte gelesen und mir dann gedacht wie krank man sein muß so nen Quatsch zu schreiben.
brumm
brumm | 28.02.2009
9 Antwort
Ich kann es auch nich nachvollziehn, wie Eltern ihren Kindern so nen Müll antun könn.
Da sollte doch mal einer ein Buch für die eltern schreiben, die nach solchen Büchern ihre Kinder erziehn wolln.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2009
10 Antwort
ich finde die leute die sagen ihnen hätte das buch geholfen... wie denn ?????
eure kinder mucken dann nur nicht auf weil die ja merken mama oder papa kommen eh nicht ... und wenn wirklich was sein sollte und ihr lasst die kleinen schreien... einige kinder schreien bis sie brechen oder blau anlaufen wollt ihr das schlimmste riskieren ????
tatjana1987
tatjana1987 | 28.02.2009
11 Antwort
sehr gut geschrieben!
genau meine worte
julchen819
julchen819 | 28.02.2009
12 Antwort
ich
bin auch voll und ganz deiner Meinung! Mir ist es von meiner Cousine "wärmstens" empfohlen bekommen, bin dann mal in eine Buchhandlung gegangen, habs mir angeschaut, hab mich geschüttelt, und es wieder ins Regal gestellt! Furchtbar! Schön, dass das hier endlich mal jemand sagt, Danke!
GretaMartina
GretaMartina | 28.02.2009
13 Antwort
ich kenne Leute, die haben ihre Babys
2Nächte lang schreien lassen ... danach haben sie auch geschlafen oder waren still früher war einiges anders... ob´s allerdings richtig is, bleibt doch sehr fragwürdig. Ich kann mein Kind nicht schreien hören... dann schlag ich mir lieber die Nacht um die Ohren. Es hat schließlich immer einen Grund, warum es weint
sinead1976
sinead1976 | 28.02.2009
14 Antwort
war absolut dagegen!
aber als mein sohn mit über nem jahr nachts immernoch jede stunde zum stillen aufwachte und auch ohne micht nicht einschlafen konnte, hab auch ich das buch gelesen.und ich muss sagen es hat mir geholfen. allerdigs muss ich sagen, dass wir sehr lange überlegt hatten, ob wir die methoden auch genau so anwenden möchten.wir haben die schreizeiten dann doch sehr verkürzt angewendet und siehe da, mittlerweile schläft er alleine ein und wacht nachts ca 1-2x auf. ich denke es kommt auf die jeweilige stituation an und jeder muss für sich entscheiden ob es das richtige ist.
Lia23
Lia23 | 28.02.2009
15 Antwort
In dem Buch...
..steht nirgendwo drin, das man die Kinder schreien lassen soll bis sie brechen oder blau anlaufen. Und 2-3 Minuten weinen lassen schadet einen 1- 2jährigem Kind nicht, oder??
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 28.02.2009
16 Antwort
da gebe ich dir 100% recht
Ich habe dam al einen bericht zu verfasst im magazin das an der uni in tübingen eine andere methode angewandt wird die wirkklich hilft den jedes kind kann schlafen lernen heißt ja ich lasse mein kind kontroliert brüllen. das ist der gleiche schrott wie von dem winterhof oder wie dieser lackaffe heißt der psychoonkel von wegen warum unsere kinder zu tyrannnen... In seinen buch steht das gleiche drin wie im ersten und meist verkauften erziehungsratgeber von johanna herrer die deutsche mutter und ihr erstes kind später nach 1934 hieß es dann die mutter und ihr erstes kind ging ende der 80er das letzte mal in druck 87 um genau zu sein. HABE EINEN BERICHT IN DER ELTERN ZEITSCHRIFT DARÜBER GELESEN DER SAGT ALLES!!!!!!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 28.02.2009
17 Antwort
In dem Buch steht....
schreien lassen und wenn sie sich dabei erbrechen nicht reden, nur sauber machen, hinlegen und wieder rausgehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2009
18 Antwort
ja aber einige belassen es ja nicht bei 2 oder 3 minuten
sondern bei 15 oder 20 oder länger.....und wenn dein kind wirklich was hat mit schmerzen oder keine ahnung arm eingeklemmt oder sonst was... wie willst du das unterscheiden ????
tatjana1987
tatjana1987 | 28.02.2009
19 Antwort
der meinung bin ich auch
ein paar minuten weinen schadet nicht, überhaupt sollte man als eltern unterscheiden können ob es schipfen oder wirklich angst ist.ich würde mein kind nie aus angst weinen lassen, aber ich denke mit einem jahr sind kinder auch in der lage zu begreifen dass mama und papa nicht immer beim ersten mucks springen können. außerdem geht es in dem buch ja nicht nur ums schreien lassen, es wird auch der tipp gegeben, dass eltern in ein anderes zimmer zum schlafen umziehen können, das hat uns sehr geholfen.
Lia23
Lia23 | 28.02.2009
20 Antwort
@SINAED1976
Wenn ich sowas weiß dann gehe ich zum Jugendamt den ein kind kann dadurch einen seelischen knacks kriegen das können dir fähige kinderärzte bestättigen und wenn man seine denkerbse benutzt kommt man auch von allein darauf! Schließlich war so ein säugling 9 monate nur durch eine nabelschnur von der mutter getrennt ein baby braucht nun mal die nähe zu seinen eltern. Da hätte ich nicht weggesehen da hätte ich das jugendamt eingeschaltet denn mit sojemand bin ich weder befreundet noch zähle ichihn zu meinen bekannten!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 28.02.2009

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Kind schläft nicht durch, 2,5 jahre
18.07.2013 | 3 Antworten
kind will nicht mehr im bett schlafen
27.08.2012 | 8 Antworten
Musikinstrument lernen mit 3 Jahren?
24.05.2012 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading