Was kommt nach Erziehungsgeld?

VanySpann
VanySpann
12.01.2009 | 12 Antworten
Hallo ihr lieben,
bekomme noch bis Feb. Erziehungsgeld und was kommt danach?
Kann leider nicht arbeiten gehen, da ich niemanden habe der sich um meine Kleine kümmern könnte.
War heute auf der ARGE und die meinen ich würde nur 400€ im Monat bekommen +164€ Kindergeld und einen teil der Miete bezahlt bekommen. So dass ich noch ca. 150€ im Monat für Essen und Co. habe.
Kennt sich jemand aus was ich noch beantragen könnte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ja Nadi
aber Sie bekomt ja Geld von der ARGE.Dann kann man kein Kindergeldzuschuß beantragen!
Dayday77
Dayday77 | 12.01.2009
11 Antwort
.....
Unterhalt müsstest du aber trotzdem bekommen. Da würd ich mal beim Jugendamt nachfragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
10 Antwort
.....
Du könntest noch Kinderzuschlag beantragen, das wollte ich auch demnächst versuchen. Das hat nix mit dem Kindergeld zu tun sondern wird extra nochmal berechnet wird glaub ich aber auch bei der Kindergeldkasse gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
9 Antwort
aber Unterhaltsvorschuß bekommst du?
?
Dayday77
Dayday77 | 12.01.2009
8 Antwort
kita platz
warum gehst du nicht zu jugendamt und beantrags einen kippenplatz??ich will meine kleine wenn alles glatt läuft im mai in die krippe bringen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
7 Antwort
hm
wohne in RLP da gibts das Landeserziehungsgeld leider nicht. Der Vater meiner kleinen verdient kanpp 1000@ im Monat da bekomme ich nix davon ab.
VanySpann
VanySpann | 12.01.2009
6 Antwort
Also
in einigen bundesländern gibt es noch landeserziehungsgeld. Bayern z.B: nicht aber Baden-Württemberg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009
5 Antwort
es gibt noch
das Landeselterngeld, im 2. und auch im 3. Jahr. Ich weiß nicht, ob es das überall gibt. Bei uns in Sachsen gibt es das noch. Allerdings nicht komplette 12 Monate im Jahr.
liassternchen
liassternchen | 12.01.2009
4 Antwort
Ne
nix eigentlich.Wohngeld bekommt man ja nicht wenn man Alg oder hartz 4 bekommt.Keine Ahnung.Für Kindergeldzuschuss darf man auch keine Argeleistungen beziehen.
Dayday77
Dayday77 | 12.01.2009
3 Antwort
......
und was verdient der vater deines kindes ????.. kommt drauf an wo du wohnst... in manchen bundesländern kann man noch landeserziehungsgeld beantragen..z.b. baden-württemberg, bayern... ansonsten bleibt dir nur ..ALG2 zu beantragen oder arbeiten gehn... lg tina
Zoey
Zoey | 12.01.2009
2 Antwort
garnichts mehr...
wenn das erziehungsgeld weg ist, bekommst du dafür keinen "ersatz". das wird ja auch nicht mit angerechnet...hattest es also mehr im monat ohne das was abgezogen wurde. lg
SusiTwins
SusiTwins | 12.01.2009
1 Antwort
Geldnot
Hallo! Ich bin auch mit meinem Elterngeld durch und bekomme als "ruhiggestellte" Beamtin gar nix. Könnte Harz 4 beantragen, aber da rechnen die mir ja eh meinen Freund mit an, mit dem wie zusammen leben. Also muss es reichen, Gürtel enger schnallen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Warum kommt meine periode nicht?
09.03.2015 | 3 Antworten
heute kommt der MDK
12.09.2012 | 22 Antworten
Kind kommt immer wieder aus dem bett
27.06.2012 | 5 Antworten
was kommt nach clomifen?
26.09.2011 | 3 Antworten
kommt dass 2 kind schneller
26.07.2011 | 13 Antworten
Wie oft kommt ein Abgang vor?
20.12.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading