bitte helft mir!

youngMAMA
youngMAMA
17.11.2008 | 14 Antworten
ich gehe auf dem Zahnfleisch, bin völlig am Ende.
Ich bin alleinerzehend und habe kaum Jemanden zur Unterstützung. Meine Tochter -14 Monate- schläft noch immer nicht durch. Die Nächte sind die Hölle und ich habe keine Kraft mehr zu gar nichts. Und das seit 14 Monaten. Ich kann nicht mehr, was soll ich nur tun? Es gibt Niemanden, der sie mal über Nacht nehmen würde.
Aber ich muss mal schlafen. Auch tagsüber schläft sie höchstens 45 Minuten.
Habe alles probiert, Homöopatie, Schlafberatung..alles ohne Erfolg!
Bitte helft mir irgendwie!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Bei meiner kleinen war das auch
Meine Kleine wollte mittags/nachts auch nie schlafen, jetzt mach ich es immer so wenn sie sich die Augen reibt und quengelig wird leg ich sie in mein Bett und ich mich gleich dazu , geb ihr den schnulli , dann schläft sie schnell ein und ich kann auch immer den fehlenden schlaf nachholen.
julchen1975
julchen1975 | 18.11.2008
13 Antwort
Kenn ich zu gut!!!
Hi Du! Wollte Dir nur sagen dass mein Sohn genauso war! Er ist jetzt zwar schon 7 Jahre aber ich kann mich noch sehr gut an die Babyzeit erinnern. Ich war auch alleinerziehend aber hatt zum Glück noch Eltern in der Nähe, aber ich weiß auch dass ihn KEINER gerne genommen hat. Immer nur mir zuliebe. Das war ganz schrecklich. Ich dachte immer keiner mag meinen Sohn weil er so quengelig und anstrengend war. Aber soll ich Dir wenigstens ein bisschen Mut machen? Solche Kinder sind später mal sehr intelligent! Sie sind sehr neugierig und wollen alles wissen und sind vielen Kindern voraus. Geh doch mal in eine Krabbelgruppe, bei denen Du Mütter kennenlernst die Dich vielleicht unterstützen können. Du bist nicht allein Ich drück Dir die Daumen das es bald besser wird. Grüsse Sarah
sasalein
sasalein | 17.11.2008
12 Antwort
ihr seid
lieb! ich werde ds mit der Tagesmutter wirklich machen!
youngMAMA
youngMAMA | 17.11.2008
11 Antwort
Hilfe
Leider wohne ich nicht in deiner Nähe. Ich würde dir sofort die Kleine abnehmen. Gehe sofort zu deinem Hausarzt und anschließend zum Jugendamt. Die helfen dir. Vielleicht wäre eine Mutter- Kind _kur auch mal gut für dich. Also wie schon geschrieben gehe sofort zum Arzt. Wenn du erst zusammenklappst oder deinem Kind etwas tust ist es zu spät.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 17.11.2008
10 Antwort
Hallo
ich würde auch sagen, probier es mal beim Jugendamt. Du brauchst Dich da auch nicht schämen. Nur wenn Du schon selbst merkst, dass Du nicht mehr kannst, wäre ein Kindermädchen oder Haushaltshilfe am Besten. Meine Eltern oder auch Schwiegermutter wohnen auch weiter weg. Die Tochter von unseren Nachbarn sittet jetzt ab und zu den kleinen. Sie kann das Geld gut gebrauchen und wir können mal wieder abends etwas machen. Vielleicht hast Du ja auch jemanden der das machen könnte, und wenn es nur mal 2 Stunden Kinderwagen schieben ist. Eine Tagesmutter ist auch eine gute Idee - das läuft aber auch alles über das Jugendamt. LG Wieselmama + Joel
Wieselmama
Wieselmama | 17.11.2008
9 Antwort
kenne das auch
.. aber erst seit 6 Monaten und da "darf" das ja bei Stillkindern ja auch sein.. aber ne Nacht durchschlafen davon träume ich auch jetzt schon... Aber wenn es dir mitlereile so an die Nieren geht.. dann wirklich Hilfe bei Tagesmutter oder so holen... Ich selber habe die ERfahrung gemacht das die Nähe zum Kind halt für die Keinen echt beruhigend ist.. habe mir ein Tragetuch besorgt und da drin hat Jannick, der am Anfang tagsüber nie im Liegen geschlafen hat, RuckZuck die Augen zu gemacht und auch mal 2 Stunden geschlafen... dann war er danach viel ausgeruhter und man konnte ihn auch mal auf dem Boden spielend beschäftigen... Vielleicht ließe sich deine wenn sie dann im Tuch eingeschlafen ist auch ins Bett ablegen? Liebe Grüße und viel Erfolg... YVONNE
MinyCurly
MinyCurly | 17.11.2008
8 Antwort
idee
Vielleicht hast du in der Nachbarschaft ein paar Mädels, so ab 12 Jahre, vielleicht gehen die mit deinen Kind mal 1Std. mit dem Kinderwagen spatzieren, die meisten von denen machen das gern. und du könntest dich mal 1Std. ausruhen, vielleicht könntest du ja auch irgendwie ein kleines Taschengeld, dafür locker machen, sodas sie das unter der Woche öfters machen.
MerryDia
MerryDia | 17.11.2008
7 Antwort
meine
Bekannten können/wollen sie nicht nehmen. Sobald sie im Laufstall ist oder ich mich hinlege, dann fängt sie an zu brüllen........sie quengelt und brüllt rund um die Uhr!
youngMAMA
youngMAMA | 17.11.2008
6 Antwort
huhu
ich versteh dich gut... bin auch alleinerziehend... chiaras papa lässt sich nur blicken wenn er lust hat.. schließlich muss der arme mann ja so hart arbeiten sie wird nachts auch mindestens 2 mal wach und will dann zu mir ins bett... danach kann ich auch kaum noch schlafen... wenn ich tagsüber garnich mehr kann dann leg ich mich schonmal ne halbe stunde auf die couch zum schlafen... die kleine pack ich auf ihre decke.. hast du keinen laufstall ind en du sie ein bischen verfrachten kannst? und ansonsten versuch das mal mit dem ja... odr frag mal deine bekannten ob sie se nichw enigstens mal ne stunde nehmen können... lg und alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2008
5 Antwort
Dann geh heute zum Jugendamt,
es gibt doch auch diese Familienhelferinnen, die werden von den KK bezahlt. Und wenn die dir heute nicht weiterhelfen können, frag mal im Krankenhaus nach, wo du entbunden hast. Wünsch dir alles Gute. LG Maike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2008
4 Antwort
das Ding ist
das es JETZT und HEUTE nicht mehr geht. Ich muss schlafen, ich glaub, sonst brech ich zusammen
youngMAMA
youngMAMA | 17.11.2008
3 Antwort
versuch
es übersja mal. ich denke mir das sie hilfeanbite werde. frgen kostet nix. drück dirdie daumen.
mona1975
mona1975 | 17.11.2008
2 Antwort
hi
ich bin zwar nicht alleinerziehen aber ich habe bei meinen beiden jungs immer allein die nachtschicht gehabt ..mein mann schläft weiter und reagiert noch nicht mal darauf wenn der kleine weint.. ich weiß wie sich das anfühlt und manchmal wünscht ich mir auch das ich mal durchschlafen kann aber würde auch kein von den beiden weg geben für soetwas .. naja es kommt sicher die zeit wo deine kleine durchschläft ..
Ani8720
Ani8720 | 17.11.2008
1 Antwort
jugendamt.
da ich tagesmutter bin, weiß ich dass du in solchen fällen zur entlastung eine tagesmutter bezahlt bekommst. da kannst du dann zb zweimal in der woche deine tochter über nachmittag hin bringen, dass du dich mal ausruhen kannst. es braucht sich niemand dafür zu schämen mal keine kraft mehr zu haben, also wende dich am besten mal beim zuständigen jugendamt. die vermitteln dir dann eine tagesmutter. viel glück.
janina87
janina87 | 17.11.2008

ERFAHRE MEHR:

hy an alle! bitte helft mir.
28.01.2014 | 21 Antworten
bitte helft mir
06.03.2013 | 26 Antworten
bitte helft mir
06.12.2011 | 33 Antworten
Blutung in der 8 ssw
17.03.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading