Tochter 6.Jahre hintergeht und lügt

Katze555
Katze555
25.06.2014 | 12 Antworten
Hallo liebe Eltern,

ich bräuchte bitte dringend Hilfe und einen guten Rat.
Unsere Tochter 6.Jahre ist seit Sie 2 ist tagsüber trocken, leider hat Sie bis heute noch Nachts Pampers-die auch regelmäßig nass sind!
Immer wieder hat Sie die Pampers einige male hintereinander trocken und dann wieder nass. Wir waren auch schon beim Arzt-der meint es ist körperlich alles in Ordnung und Sie könnte es auch ohne Pampers. Daraufhin haben wir es einige Nächte ohne Pampers versucht, jedes mal Bett nass. Da Sie Schule hat und Ihren Schlaf braucht, haben wir Ihr dann wieder Pampers gegeben.
Heute dann der Hammer: Ich wollte in Ihrem Zimmer lüften und hatte wieder diesen Geruch in der Nase..hab dann in Ihrem Schrank geschaut, dachte ne nasse Unterhose oder so...
Und fand in der Untersten Schublade 4 nasse Pampers..ich bin total geschockt und etwas überfordert wie ich darauf reagieren soll? Das schlimmste daran ist, das Sie morgens eine frische aus dem Schrank nimmt, an den Seiten auffreißt und dann behauptet Ihre sei trocken gewesen..
Wie würdet Ihr reagieren?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Mein Bruder war auch bis 12 Bettnässer, bis der Kinderarzt mal hormonstatus gemacht hat. Dabei würde festgestellt dass die Nebennieren ein bestimmtes Hormon nicht ausschütten und er dafür nichts kann. Er hat dann ein bestimmtes nasenspray für die Nacht bekommen, und nach 2/3 Monaten war das Problem beseitigt. Vielleicht holt ihr euch noch ne andere ärztliche Meinung ein. Evt. Therapie mit klingelhose, vielleicht schläft sie so tief dass sie es nicht merkt wenn sie aufs Klo muss.
wossi2007
wossi2007 | 26.06.2014
11 Antwort
Meine ist zwar noch jünger, aber ich kenne das gleiche Problem von meinem Patentkind. Ich würde ihr eine Windel geben. Es ist bestimmt nicht einfach für sie zu lügen. Hab mal gelesen, dass manche Kinder nachts so fest schlafen, dass sie einfacht nicht merken wenn sie müssen. Ein fester Schlaf ist ja ansich nicht schlecht. Wenn vom Arzt her alles ok. ist, denke ich braucht sie halt noch ein Weilchen. Manche Kinder werden auch erst später nachts sauber. Ich denke, dass Kinder heute viel zu früh in ein Schema gepresst werden. "Zwischen 2-3 müssen sie nachts sauber sein", oder meine hat schon mit 1 Jahr keine Windel gebraucht. Finde ich alles Quatsch. Jedes Kind ist anders. Der eine kann das früher und der andere das. Ich denke, wir machen uns da zu viel Sorgen. Wichtig ist, dass sie und auch die Mami ausgschlafen ist. Was da in so einem Kinderköpfchen vorgeht, weiß man ja doch nicht. Also wie gesagt, ich würde ihr vielleicht auch mal eine Schlupfwindel geben. Meine ist dann ganz stolz darauf, wenn die trocken in der Früh neben der Toilette liegt und sie ihr "Geschäft" in die Toilette gemacht hat.
mamamaus09
mamamaus09 | 25.06.2014
10 Antwort
Meine Maus ist 5 jahre alt und hat auch nachts noch windeln um. wenn ihr bett nass ist oder schlafanzug nass ist weint sie immer. ich sage halt ist nicht so schlimm wird gewaschen. auch wenns manchmal nervig ist mit dem waschen.
Bienchen76
Bienchen76 | 25.06.2014
9 Antwort
Ich selber war bis ich 12 war bettnesser u meine eltern haben wirklich viel probiert u ihrgendwann sich gesagt es wird schon werden so ear es dann auch sie haben mir einfach meine eltern mir die matdratze mit plastikfolie bezogen dadruber dann das lacken so dass die matdratze geschont wurde u sind total entspannt gewesen ich hab auch nie windeln tragen mussen oder so kurz bevor ich dann meine tage bekam ging es weg von jetzt auf gleich u wir waren alle happy also bewahre die ruhe u reg dich nicht auf wegen so was auch wenn es sicher nervt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2014
8 Antwort
Ach ja...ich setzte nachts halb 11 meine 6 jährige nocmal aufm pott... Sonst trau ich der sache nicht, und ich muß dann wieder das gesamte bett waschen. Ist ja nicht wenig was die kinder so raus pullern ;)
susepuse
susepuse | 25.06.2014
7 Antwort
Natürlich ist das ärgerlich, wenn die -große- nachts einpiescht. Das macht meine teilweise ja auch, nur ohne windeln. Sie möchte doch nur lieb sein und keine schipfe bekommen, ansonsten würde sie die volle windel nicht verstecken. Ich spreche da auch aus erfahrung, bis zu meinem 10. lebensjahr war ich bettnässe, und mir wurde jedesmal die hölle heiß gemacht. Es war einfach nur furchtbar. Sei lieb zu deiner maus, sie brauch dich und deine liebe. Lügen und betrügen..ist was ganz anderes.
susepuse
susepuse | 25.06.2014
6 Antwort
@Katze555 ich vergesse immer, dass in manchen bundesländern teilweise auch noch september-kinder eingeschult werden, sachsen hat am 30. juni stichtag. nicht schimpfen, ich glaube wirklich, sie macht das nicht mit absicht. okay, das verstecken natürlich schon aber das würde wahrscheinlich fast jedes andere kind in der situation auch machen. ich weiß auch nicht so recht, wie ihr es ihr einfacher machen könnt. eigentlich halte ich ja nix von, aber vllt wäre halt einmal in der nacht wecken eine idee? müsstet ihr nichtmal selber machen, ihr könntet ihr einfach einen wecker stellen. vllt kannst du mit deiner maus darüber reden, vllt gefällt ihr die idee ja?
ostkind
ostkind | 25.06.2014
5 Antwort
@Katze555 tut mir leid, aber deiner mutter würd ich mal den marsch blasen. geht ja garnich sowas. da hätte meine mutter sich gewaltig mit mir angelegt wenn sie sowas sagt .. da würd ich meine mutter eher kleinlaut schimpfen bis dies heulen anfängt. gott wie mich son satz aufregt
DASM
DASM | 25.06.2014
4 Antwort
Hey, ich kann dazu nur sagen, dass ich selbst sehr lange Bettnässer war und es war mir immer furchtbar peinlich und unangenehm und ich denke mal, deiner Tochter geht es nicht anders. meine Eltern haben mir damals so eine SChildkröte gemalt und für jeden Tag, an dem ich trocken war nen grünen Stempel reingetan und für jeden andern nen braunen..... im Endeffekt hab ich das Bild wütend zerissen, weil immer wieder braune Stempel hinzukamen: Ich konnte einfach nichts dafür, und ich wollte mein Eltern nicht enttäuschen. Aber es war nicht so, als hätte ich extra ins Bett gemacht o.ä. Ich bin einfach morgens aufgewacht und es war nass. Laut Doc war damals auch alles i.o. Bei mir hat sich das irgendwann einfach gegeben und seitdem hatte ich nie wieder Probleme damit. Vielleicht hilft dir das etwas. Wichtig ist aber, dass Kinder wirklcih nichts dafür können und sich eben schämen, weil sie genau wissen, was Mama und Papa erwarten. Also versuch ganz verständnisvoll mit deiner Tochter zu reden. Hintergehen und Lügen.... find ich extrem. Sie hat Angst, es ist ihr peinlich. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2014
3 Antwort
@ostkind sie wir Anfang August 7, wurde also ganz normal eingeschult. Meine Mutter meint man soll Ihr den "Marsch" blasen und sie heute richtig rund laufen lassen damit sie merkt das es so nicht geht...denke aber auch es ist besser wenn man Ihr die Hand reicht uns in Ruhe mit Ihr redet. Von Strafen und Schreien halte ich auch nichts.Aber irgednwie müssen die Pampers doch weg kommen...? Wir haben es auch schon mit Belohnungen veruscht-nur mit teilerfolg...P.S. danke fürs wach rütteln-ich glaube du hast Recht wir haben das Thema zu sehr aufgebauscht!
Katze555
Katze555 | 25.06.2014
2 Antwort
"hintergeht und lügt"ist vollkommen falsch und verrät, wie du auf sowas reagierst. das einnässen macht sie sicherlich nciht mit absicht und natürlich möchte sie früh für eine trockene pampers gelobt werden, anstatt für eine voll beschimpft oder zumindest ignoriert werden. da ist doch ganz klar, dass sie solche tricks versucht. ich glaube ihr habt das thema viel zu dolle aufgebauscht, versuche da mal etwas druck rauszunehem. was mich wundert: sie ist erst 6 und geht nun schon fast ein jahr zur schule? war das vllt auch ein wenig viel? rede in ruhe mit ihr, dass sie dir alles sagen kann und keine angst haben muss, dass du wegen vollen pampers schimpfst. versuche ihr vertrauen da wieder zu gewinnen. sag ihr, dass es nicht schlimm ist, sie das aber nur durch üben hinbekommt. wie lange schläft sie? wacht sie nachts auf, wenn sie einnässt? könnt ihr sie vllt spät abends nochmal aufs klo setzen oder ein töpfchen direkt neben das bett stellen? hat sie ein nachtlicht? das wird! kann verstehen, dass du genervt bist und das bei euch ein großes thema ist. und natürlich ist es schwer, das nun lockerer anzugehen. aber die aktion klingt halt so, als ob deine maus zusehr unter druck steht und das ist einfach kontraproduktiv. rede mit ihr in ruhe, viel erfolg!
ostkind
ostkind | 25.06.2014
1 Antwort
klingt als hätte sie angst dir die wahrheit zu sagen. will dir nichts unterstellen, aber ich finde es ehrlich gesagt bedenklich, wenn sie sich nicht traut es dir zu sagen und sich dafür sowas so einen plan zurecht legt. vielleicht wäre ein besuch beim psychologen eine gute wahl. ansonsten würd ich sagen setz sie nicht unter druck und schimpf sie nicht
DASM
DASM | 25.06.2014

ERFAHRE MEHR:

Loslassen
30.07.2016 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading