Wutausbrüche beim Kleinkind

wakanda
wakanda
08.05.2012 | 2 Antworten
Nabend Mamis!
Muss mich mal kurz auskot... !
Mein Kleiner ist nun 17 Monate alt und hat jetzt schon ne richtig schöne Trotzphase.
Ich bin was die erziehung angeht recht tolerant aber dennoch sehr konsequent im Bezug auf Sachen die er nicht darf!
Momentan testet er seine Grenzen aus und muss seinen Dickkopf überall durchsetzen.
Dabei bekommt er solche Wutausbrüche dases nicht mehr schön ist. Er beißt alles und jeden, haut, kneift usw. Ich sehe total misshandelt aus weil mein ganzer Arm voller Blutergüsse ist.
Mein Kind selbst sieht genauso aus, er hat ständig irgendwelche Macken, blaue Flecken, Schürfwunden (selbst im Gesicht) weil er sich während seiner Wutausbrüche einfach hinschmeißt oder sich mit fletschenden Zähnen in den Arm kneift. Heute war schon wieder so nen Tag, jetzt hat er schon wieder ne Schürfwunde am Kinn
SCHRECKLICH!
Dann sprechen einen schon Leute drauf an das das ja nicht normal sei
Super, , , das wünscht man sich !
Er hat Hauen kneifen usw noch nie bei jemand anderem gesehen, , ich habe ihn noch nicht einmal angeschrien!
Das muss doch irgendwie in der Natur des menschen liegen wenn es niemand gelehrt hat, oder?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Ist ganz normal, macht unsere auch Sie wissen nicht wohin mit ihrer entäuschung und Wut Meine haut mich ich selber ihren Kopf auf den Boden.... Ich versuche hat sie aufzufangen oder meine Hand unter ihren Kopf zu legenbevor er auf den Boden knallt.... Wenn sie nach mir haut halte ich ihre Hände fest und Sage Nein die Mama wird nicht gehaut. Wichtig Ist aber das du Verständns dafür hast aber trotzdem Konsequent bleibst. Ich Sage dann:Ich verstehe das du entäuscht bist weil du das z. b. Messer nicht haben darfst , aber ich kann dir das nicht geben sonst tust du dir weh.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
1 Antwort
vielleicht hat der kleine mal ausversehen gekniffen oder so und jemand hat "aua" gesagt, sodass er damit verbindet, dass es weh tut. und das würde wiederum erklären, warum er dich versucht damit zu erpressen... *grübel* aber ist schon echt heftig... du tust mir echt leid. unsere kleine . ich weiß also wenigstens, von wem sie es geerbt hat xD ich hoffe sehr, dass der kleine sich bald fängt. dafür wünsche ich dir eine menge durchhaltevermögen!!!
2011schneckchen
2011schneckchen | 08.05.2012

ERFAHRE MEHR:

affektanfall kleinkind
22.11.2013 | 21 Antworten
Kirchliche Trauung mit Kleinkind(ern)
30.08.2012 | 16 Antworten
Wutausbrüche bei 1-jährigen
12.04.2012 | 9 Antworten
als Kleinkind-Mutter ständig krank?!
24.05.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading