Still sitzen beim Essen

aniracs
aniracs
03.10.2010 | 14 Antworten
Meine kleine ist jetzt 2 Jahre und wir haben keine Chance dass sie beim Essen ruhig sitzen bleibt! Sie sitzt in ihren Sitz und dann isst sie 4 Löffelen und dann sagt sie hab genug! aufstehen


ABer wenn sie dann herumläuft dann würd ihr einfallen immer wieder einmal was zu essen!


Vielleicht hat jemand einen Tipp wie ihr beibringen kann 15 Minuten still zu sitzen!


DAnke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
also
ich denke genau so was ein kind von anfang an kennt den stört es später nicht ich fange jetzt schon an meiner kleinen grenzen zu zeigen mir kann man sagen was man möchte aber die kleinen verstehen schon ganz gut das wort nein das reich t ja auch. ich finde um so früher man anfängt grenzen zu zeigen um so enapannter wirds für muuter und kind also zu deiner frage ich würde es genau so machen und sie fragen ´bist du satt? bei einem ja direkt den teller abräumen und sie wartet dann auch min. 1 stunde bis es was anderes gibt. und süß schonmal garnet. viel erfolg
xgummibärx
xgummibärx | 03.10.2010
13 Antwort
@LiselsMama
Das ist ein Faß ohne Boden...ich denke die Eltern damals haben ihre Kids nicht geklapst oä um sie zu quälen oder zu erniedrigen...ich denke sie wollten genau wie deine Eltern ihre Kinder zu anständigen, gehorsamen Damals und auch solche Sachen wie das am Tisch sitzen bis alle fertig sind ist überholt...es reicht das sie sitzen bleiben bis sie selbst fertig sind...später kann man ja mehr verlangen Aber wie gesagt...jeder macht es so wie er es für richtig hält, gelle :-)) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 03.10.2010
12 Antwort
@Maxi2506
Nich alles war gut, aber ich bin überzeug, dass meine Eltern alles getan ham, um mich und meine Geschwister zu anständigen Menschen zu erziehn. Dazu zählte auch, dass wir beim Essen am Tisch sitzen und nich umher laufen. Geklapst wurden wir nie. Dafür bin ich meinen Eltern dankbar, denn ich verabscheue Menschen, die ihre Kinder mit Klapsen oder gar Schlägen züchtigen und gleichzeitig erniedrigen. Sowas gab es bei uns noch nie und wird es auch nie geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2010
11 Antwort
@LiselsMama
Naja alles was früher gemacht wurde und uns nicht "geschadet" hat ist auch wirklich sinnvoll oder ok Es muß jeder selbst wissen...aber ich selbst finde es sehr übertrieben...Benehmen und Anstand in allen ehren...aber bitte altersgerecht :-) Meine Meinung :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 03.10.2010
10 Antwort
@Maxi2506
Das war bei mir so, als ich noch Kind war und es hat weder mir, noch meinen Geschwistern geschdet. Daher wird das bei meinen Kindern so weiter geführt. Und ich seh ja bei meiner Grossen, dass es klappt. Also, was spricht dagegen ? Melissa stört es nich, da sie es von Anfang an so gewöhnt is.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2010
9 Antwort
@LiselsMama
Finde ich persönlich zuviel verlangt von einem Kind...ein Kind hat bei mir sitzenzubleiben bis ES SELBER satt ist :-) Wir erwachsenen essen viel länger wie ein Kind...das wäre zu lang Selbst von einem 6 Jahre altem Kind wird max 30 min sitzenbleiben abverlangt Mit 2 Jahren wäre es echt nicht mehr schön fürs Kind...und Essen soll Spaß machen, kein Zwang sein :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 03.10.2010
8 Antwort
So einen Zappelphilip...
...haben wir auch. Besonders schlimm, wenn man irgendwo ißt, wo noch andere Kinder sind - dann ist das Essen quasi gelaufen; er könnte ja was verpassen. Oh Mann. Wieß nicht, ob das noch besser wird ?! Aber wir machen das auch so, daß ich ihm ganz klar sage, daß dann das Essen beendet ist. Er brauch deswegen nicht so lange zu sitzen bis wir fertig sind. Und ganz ehrlich: dann soll er sich selber beschäftigen, muß halt warten bis wir fertig sind und wir können in Ruhe Essen. Er meint nur meist, daß er dann bei mir auf den Schoß kann - aber, erst wenn ich mit dem Essen fertig bin - das kann er nicht immer akzeptieren, aber es bleibt ihm nichts anderes übrig. Aber dieses in Etappen essen gibt es bei uns nicht. Er soll einfach wissen: "Gut, wenn ich satt bin, bin ich fertig. Wenn ich jetzt spielen will, auch o.k., mich zwingt keiner zum Essen, aber dann ist halt Schluß. Später gibt es nichts mehr. Und ich muß mich selbst beschäftigen bis Mama/Papa fertig sind."
katrin76
katrin76 | 03.10.2010
7 Antwort
@Maxi2506
das seh ich genauso wie Du!
muekq
muekq | 03.10.2010
6 Antwort
stillsitzen beim essen
ich hab hier auch so'n nicht sitzer beim essen: teller abräumen, wer aufsteht ist fertig. Kostet zwar nerven aber es funktioniert! Viel Erfolg!
muekq
muekq | 03.10.2010
5 Antwort
Einfach nich aufstehn lassen.
Meine Kinder sitzen solang am Tisch, bis alle satt sind. Vorher darf keiner aufstehn. Sowas bringt man einem Kind von Anfang an bei. Dann klappt das später auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2010
4 Antwort
......
ja meine kleine schreit dann auch volle im Hochstuhl!!!also ich weiß nicht ob dass dann entspanntes Essen ist!! ich weiß halt momentan nicht weiter! Weil wir in kein Gasthaus essen gehen können weil sie immer nur herum laufen Will!!;-(
aniracs
aniracs | 03.10.2010
3 Antwort
@Noobsy
Das klappt auch nicht bei jedem Kind :-) Mein Großer hätte sich weggeschrien mit 2 Jahren...von Ruhe wäre keine Rede :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 03.10.2010
2 Antwort
-------------
In dem Alter würde ich sie noch in den Hochstuhl setzen oder sie anschnallen. So gemein das auch klingt. Das bringt mehr Ruhe in ihr eigenes Essverhalten. Und ihr könnt auch entspannter essen.
Noobsy
Noobsy | 03.10.2010
1 Antwort
Ganz einfach
wenn sie entscheidet aufzustehen ist das Essen für sie beendet und es gibt nichts mehr Klingt hart aber das ist nunmal etwas was sie verstehen..."das was ich tue hat Konsequenzen" Solange sie in Etappen essen darf wird sich nichts ändern :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 03.10.2010

ERFAHRE MEHR:

sitzen-umgefallen
10.05.2011 | 5 Antworten
Sitzen/Krabbeln/Laufen
27.03.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading