Wie geduldig seid ihr?

Knutschkugel84
Knutschkugel84
10.03.2010 | 23 Antworten
Mich würde mal interessieren, für wie geduldig ihr euch im Umgang mit Euren Kleinen haltet.

Werdet ihr manchmal laut und schämt bzw ärgert Euch dann im nächsten Moment über Eure Reaktion?

Ich hatte das heute gerade wieder: Ich war mit meinen Zwillis spazieren und auf´m Heimweg wollte meine Lüdde partout ihre Hanfdschuhe nicht anziehen und war sowas von imens bockig, dass ich nach dem fünften Mal Handschuhe anziehen bzw wieder wegfetzen laut geworden bin. :-( :-(

Kennt ihr sowas?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
@Solo-Mami
meine Insel der Ruhe.. das Zeichnen is wie völliges abschalten.. da lad ich meine Batterien auf.. das war gemeint.. bisschen unverständlich ausgedrückt.. sorry..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
22 Antwort
@Jahjah23
Das weiß ich ja... Ich versuch so ruhig wie möglich zu bleiben, aber manchmal geht das wirklich nicht, wenn man schon total am Ende ist, weil der Tag schon so stressig war und dann noch das Geschreie, dann will man nur ein kleines bisschen auf die Couch, .weil man eh schon ziemlich früh ins Bett muss, weil man weiß halt, was den einen am nächsten Tag erwartet... Das Ding ist, dass ich auch gedacht hab, dass der Kleene die Kollicken hat... ..hat der Arzt aber alles ausgeschlossen... ..ich mein, der Kleene hat das ja nur ab und so... ..dass er wirklich paar Tage gar nicht schlafen will... Oder nicht zur Ruhe kommt, oder was weiß ich... Und dadurch kommt halt alles zusammen, ständig am Schreien, weil Müde... ..dann nicht essen können wegen dem Schreien und und und... Ist halt bissl kompliziert... Aber ich versuch ruhig zu bleiben, aber wenns wirklich gar nicht mehr geht, dann kommt halt mal sowas schon raus. Und mir tut es im Nachhinei noch mehr leid, weil er noch mehr anfängt zu weinen :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
21 Antwort
@Jahjah23
Was für ne Insel???
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.03.2010
20 Antwort
@Solo-Mami
oh, das is aber jetzt lieb von dir das kompliment kann ich zurückgeben, wann immer wo was von dir steht - denk ich mir das selbe: du weißt was du schreibst u vergreifst dich nie im ton, beneidenswert ;) noch dazu kann man sich deine tips immer gut zu Herzen nehmen u hilfreich sind sie jedesmal ich wünsch dir einen ruhigen abend, ich geh jetzt zeichnen - damit ich meine insel nie verlier ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
19 Antwort
hi
na klar kenn ich das so wie wir sie lieben genauso steng müssen wir als mutter sein denn wenn man immer LIEB ist dann ist das doch schlecht für die kiddis die würden uns ja sonst auf den kopf kake.. hahaha lg
2009_melanie
2009_melanie | 10.03.2010
18 Antwort
...
anstrengend halt! Da kommt man zu gar nichts... ..da ist nicht mal ans Ausruhen gedacht! Und abends ist das, seit etwa 4 Tagen auch ganz schlimm! Da will er nicht mal essen, weil so derbe übermüdet ist, dass da gar nichts mehr geht! Er schreit nur... ..isst nicht mal! Muss dann doch zum Beruhigunszäpfchen greifen! Obwohl ich gar nichts von halte, aber der Arzt meinte, dass das schon ok ist, wenn das nicht oft gemacht wird! Greife nur jetzt die 4 Tage abends mal hin, weil das wirklich nicht geht! Er kommt gar nicht zur Ruhe :( Naja, aber wenn mein Freund da ist und so, dann merken wir gegenseitig wenns bei einem nicht mehr geht... ..wegen dem Schreien, dann nimmt der eine den Kleenen und der andere ist halt dankbar... ..da kommt es nicht vor, dass man laut wird... ..weil man es sich halt gegenseitig anmerkt und so... Und dann kann man es rechtzeitg merken ;) Also, und ja es tut uns dann auch leid, wenn man mal laut wird! Das Kind kann ja schließlich in dem Alter noch nichts dafür :( !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
17 Antwort
hi
laut jaa werd ich schon mal, weil sonst tanzt dir das kind ja auf der nase rum! kann mich da sogar noch sehr gut erinnern da waren wir auch draussen leute wo sich was denken machen das so oder so, egal ob ich mein kind anschreie oder nicht! ach genau ich weiß warum ich ihn da angeschriehn hab, weil er 4std. durchgeschriehn hat! dann bin ich geplatzt, sagte jetzt ist aber mal schluss, du kriegst ja schon gar keine luft mehr! aber generell muss ich mein klein eigentlich nicht schimpfen, schon mal ja aber ich denk das ist normal und man kann auch sein kind nicht alles durchgehen/erlauben lassen, das geht nicht! mit den handschuhen hatten wir auch schon!
Mischa87
Mischa87 | 10.03.2010
16 Antwort
@MaiksPrinzessin
je aufgeregter du wirst, desto mehr schreit der kleine.. ich sag dir das jetzt so - weil ich das kenn dieses hysterische kreischen u dann bleibt den kindern die luft weg.. unsre kleine hatte das aufgrund der kolliken.. ich bin damals mit 5wochen mit ihr mit dem notarzt ins spital.. weil ich net wusste was los is - aber als ich wusste ok.. den grund kenn ich.. je ruhiger ich mit ihr auf u ab ging u nur ganz ruhig schschschsch gesummt hab - desto schneller schlief sie.. leichter gesagt als getan innerlich ruhig bleiben - aber auch wenn man selbst nur angespannt is.. aufgrund von stress u umzug - das alles nehmen die babys wahr.. die sind da sehr empfindlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
15 Antwort
@Jahjah23
Soll ick Dir mal was sagen??? Ich finde Deine Antworten einfach nur klasse Treffen immer den Nagel auf den Kopf
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.03.2010
14 Antwort
Arrw...
Ja, auch ich muss es zugeben, dass es bei mir/uns der Fall ist... Aber auch nur, weil unser Kleiner nie schlafen will... ..eigentlich total übermüdet, aber sobald man ihn hinlegt oder ähnliches fängt er an zu heuln... ..aber so derbe laut und lange, dass es kaum auszuhalten ist... Vor allem, weil wir grad umziehen... ..ich bin jetzt seit "nur" 3 Tagen allein mit dem Kleinen... ..manchmal ist das so derbe schlimm, dass ich einfach mal schrei, er soll doch gefälligst seine Klappe halten... Ich weiß, total bescheuert, aber wenn er sich die ganze Zeit immer weiter reinsteigert, was weiß ich wieso, geht es nicht anders... ..ich muss auch mal wäsche waschen/aufhängen, den Rest einpacken, vielleicht einfach mal duschen oder ähnliches halt... ..es geht nicht... ..weil sobald man ihn hinlegt fängt er an zu schreien und schreien und schreien... ..manchmal hat er dann aussetzter und holt keine Luft :( Da bekomm ich fast nen Herzinfarkt... :( Das ist echt nicht schön... ..ziemlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
13 Antwort
.....
ich kenne das zu gut!! ich steh heute in der küche und koche abendessen LG
pampers
pampers | 10.03.2010
12 Antwort
@Knutschkugel84
ich stell mir das mit zwillingen sehr schwierig vor.. beide gleichalt.. u du hast doppelte belastung.. aufmerksamkeit entwicklungsschübe.. sei nicht so streng mit dir selbst.. selbstreflexion ist super - aber nicht zu viel verlangen von dir.. hin u wieder ist der tag laut.. und bei 2 kiddies im gleichen alter ist das echt eine Leistung.. sei stolz auf das was du gut machst.. ich würd mir freiräume für mich schaffen - nur eine mama die auch auf sich schaut - kann ruhig u gelassen bleiben.. ich blühe für meine hobbies auf.. zeichne gern - mir schafft das eine Insel der Ruhe.. da kann die Kleeine toben u schrein - ich bin in meiner welt hihi.. und auch so mal allein was unternehmen shoppen nur für dich.. ;) auch ich muss einmal am tag grenzen setzen.. u wenn meine tochter nicht hört wird der ton auch schärfer.. laut muss ich gar net werden, es reicht eine andre tonlage.. aber das kommt wohl auf die person an.. jeder is da anders u das is schon ok
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
11 Antwort
@Knutschkugel84
Ich kenne so 1-2 Zwillingsmuttis, die sind immer lieb und nett zu ihren Jungs. Ergebnis: die drehen einfach nur noch frei und hören kein bisschen Wenn ich ne Mutti lauter werden höre, dann denke ich mir: richtig so, greif durch. Sehe ich allerdings, dass ne Mutti zu ruhig bleibt und die Kinder weiter machen was sie wollen denke ich ehr negativ - nicht über die Kinder, sondern ehr über die Mutter - und da ist es wurscht ob die Kids erst 16 Monate alt sind oder 3 Jahre oder 6 Jahre Du brauchst Dich nicht schämen weil Du Deine Kinder erziehst. Schämen müßten sich all diejenigen, die nix sagen und nur vor sich hinsäuselnwärend die Kinder einen Bock nach dem anderen ausleben ohne ne Grenze aufgezeigt zu bekommen
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.03.2010
10 Antwort
hallo
mittlerweile bin ich ziemlich gelassen im Umgang mit meinem Sohn... klar werde ich auch mal laut, aber nur wenn wirklich was ganz schlimmes war....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
9 Antwort
Ich fühl mich halt immer nur schlecht dann...
weil ich immer das Gefühl hab, dass meine Beiden das noch gar nicht richtig checken, warum ich "gemein" zu ihnen bin. Sie sind jetzt 16 Monate alt... Ich hab aber oft auch den Eindruck, dass ich zu oft laut bin. Manchmal jeden Tag und ich wünsch mir dann immer, dass ich geduldiger und ruhiger sein könnte. *seufz*
Knutschkugel84
Knutschkugel84 | 10.03.2010
8 Antwort
Huhu
Huhu, also ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich nach allen Kräften bemühe, ruhig und geduldig zu sein bzw auch zu bleiben wenn was ist, aber manchmal scheiter ich kläglich daran und werde "laut" .Ich will mich nicht rausreden, aber wenn man Alleinerziehend ist und auch die ganze Woche richtig allein ist, weil man eine Fernbeziehung führt und die Eltern, Schwester und Freunde etwas weiter weg wohnen, voll Berufstätig sind und leider selten Zeit für Einen haben reagiert man schonmal über, da man Niemanden zum reden hat und in so einer beschissenen Alltagsroutine gefangen ist.Aber im Großen und Ganzen klappt es Alles, nur zwischendurch ist mal der Wurm drin..Ich denke, dass das Verständlich ist..Wenn nicht sogar Normal.
Liisii_Finy
Liisii_Finy | 10.03.2010
7 Antwort
hmmm
also ich denke, dass es sowieso immer mal tage gibt an denen es einem schlechter geht mit der Laune - genauso is ja auch bei den Kindern.. wirklich laut werd ich nicht, aber der ton wird schon scharf u kurze u knappe anweisungen - aber meine weis dann recht genau.. oooo mama is auf der palme.. bei mir is meist so bin ich richtig sauer - red ich wenig - und erst wenn die laune besser wird lass ich mich auf diskussionen ein.. mein mann kennt das hehe aber ich denk mir dann acuh öfter wenn ich mal einen recht scharfen tonfall drauf hatte - im nachhinein - hmmmm.. aber ich versuch der kleinen auch zu erklären: schau, da war mama halt aus dem u dem grund sauer.. und ich denke das sollen die kinder ruhig wissen: wir sind ebenso nur menschen mit launen u so is das
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
6 Antwort
kommt auf die tagesform an
bin ich gut drauf kann ich einiges ab...wenn nicht werde ich auch schneller mal laut...aber schämen tue ich mich nicht denn es ist menschlich lg
Maxi2506
Maxi2506 | 10.03.2010
5 Antwort
....
find das ganz normal dass man auch mal laut wird, man kann doch nicht immer ruhig bleiben und lieb und nett alles weg grinsen... nee, sorry aber dann wissen doch die kleinen dass sie eh alles machen können.....Ich schäme mich aber dann auch nicht wenn ich laut wurde.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
4 Antwort
ich würd sagen sehr geduldig
kommt aber auch auf die laune an glaub ich^^ aber in dem punkt mit den handschuhen da hätte ich sie dann ausgelassen und fertig.. wenn die hände kalt werden dann melden sie sich schon
Taylor7
Taylor7 | 10.03.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Wann geht's los ungeduldig vor ET
21.06.2011 | 13 Antworten
34 ssw - Ungeduldig
03.12.2009 | 5 Antworten
Ich bin ja so ungeduldig
18.09.2009 | 13 Antworten
38 ssw bin so ungeduldig!
08.09.2008 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading