hilfe! mein sohn ist so anders

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.02.2010 | 7 Antworten
ich habe einen 2, 5 jahre alten sohn und bis jetzt war alles super! er war pflegeleicht und hat immer gehört wenn ich ihm was gesagt habe. jetzt seit paar tagen ändert er sich so extrem! also ob er ein kampf mit mir begonnen hätte .. wenn ich nach drausen gehen will dann will er sich absolut nicht anziehen lassen und sagt er will zuhause bleiben, egal was ich sage. hinter ihm her will ich nicht laufen und dann sieht er das als spiel. egal ob ich ruhig bin oder ob ich schreie es ist ihm einfach egal! ich bin in 24 ssw und möchte mich auch nicht so aufregen. es ist nur so anstrengen dagegen anzukämpfen! gestern habe ich mich einfach angezogen und bin raus da hat er fast geweint und sagte er will mit. naja diese meinung hielt aber nur 5 sekunden an und da war er wieder weg und ist vor mir weggelaufen .. bei meiner mutter ging der stress wieder los .. er will nicht raus , er will bei oma bleiben..oder alles was ich sage wird gleich mit NEIN beantwortet oder egal was ich sage es wird das gegenteil gemacht. gestern hatte ich nur stress mit ihm und am ende des tagen war ich echt fertig und war kurz davor zu heulen..immer ihm zu zeigen das ich der chef bin das strengt echt an. vorallem hab ich jetzt auch nicht mehr so viel gedult wegen der ss glaube ich.wieso ist er jetzt so zu mir? alles will er anders machen. habt ihr auch diese phase gehabt? wie reagiere ich da am besten?
ich bin verzweifelt weil ich weiß wenn ich jetzt nachgeben wird er mir über dir ohren wachsen.
was sagt ihr dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ja wenn ich so zurück denke diese phase kommt mir auch sehr bekannt vor...
leon war auch so als er 2.5jahre alt war...und das ging bis zum 3lebensjahr so...aber ich hab ihn gezeigt wo die grenzen sind bei mir und dann wusste er das geht und das nicht.denn er hat auch viel rum gebockt grade wenn besuch da war und dann habe ich ihn einfach ins zimmer gebracht und gesagt wenn er sich beruigt hat darf er zurück komm.das hat wunderbar geklappt.und das muss ich nun wieder denn er hat grad wieder die phase mit 4.5jahren...ist voll anstrengt grade jetzt die zeit....denn er ist noch schlimmer als ein 2.5jähriger denn wenn er nicht will dann schreit er oder knallt mit seinem spielzeug etc...naja, schon schlimm diese phasen aber gut das man weiss die gehn vorbei...und mit dem einkaufen hatte ich auch damals probleme da sagte ich ihm immer wenn er sitzen bleibt und lieb ist kann er sich was aussuchen...das klappte fast immer aber nicht jedes mal...hihihi.
leonie0421
leonie0421 | 12.02.2010
6 Antwort
hi
meine Tochter ist jetzt 2, 5 Jahre und sie ist genau wie dein Sohn :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2010
5 Antwort
ich
mache identisch das selbe mit. Meine Kleine ebenfalls 2, 5 und Ssw 26+3 Sie hat diese Phase schon länger und ich kann dir keinen Tipp geben wo ich sagen würde das hilft auf jeden Fall, aber meißtens hilfts bei mir wenn ich Schreiattacken einfach ignoriere und so tue als höre ich sie garnicht wünsch dir alles gute
jennys91
jennys91 | 12.02.2010
4 Antwort
so sind sie halt wenn ein zweites unterwegs ist
hi meiner ist am 13.1 2 geworden und hat jetz auch so eine phase und ich sage immer ich gehe und dann gehts und so bald er draußen ist er lieb und dann bekommt er auch immer eine kleinichkeit zum naschen und dann ist er immer lieb
sohn-tayler
sohn-tayler | 12.02.2010
3 Antwort
@keki007
oh was ich mir nicht schon alles einfallen lassen habe aber da klappt bei ihm überhaupt nicht. er sagt dann : ich will nicht schneemann bauen oder ich wll nicht schlitten fahren.....nichts will er dann!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2010
2 Antwort
denk
dass es etwas mit der ss zu tun hat. also dass er weiss dass er bald mama und papa nicht mehr für sich alleine hat. wenn ich mit meinen raus will ist es auch meist eine riesen tortur bis ich sie angezogen hab und wir drausen sind. sie rennen mir auch immer davon und findens super lustig. sag immer wenn sie jetzt nicht kommen dann geh ich alleine und lauf zur tür. und dann kommen sie auch. aber dann fängt die eine wieder an und dann muss die zweite natürlich auch wieder. oder sie wollen tausend spielsachen mitnehmen. versuch einfach ruhig zu bleiben und plan genug zeit ein. und wenn er nicht hören will wenn ihr zu einem spielkameraden oder so wollt dann geht ihr als stafe eben nicht. so merkt er recht schnell dass wenn er nicht hört er die oma oder eben den kameraden nicht sieht. alles gute.
swisslady
swisslady | 12.02.2010
1 Antwort
ähhhhhhhh
ich finde das eigentlich ganz normal..............er kommt jetzt in die trotzphase.................. es ist doch normal das er versucht seinen kopf durchzusetzten glaub mir dein sohn ist nicht anders sonst wären meine auch sooo anders ich geh immer kompromisse ein...also du könntest sagen so wir gehen raus und bauen einen tollen schneemann vorher müssen wir aber noch ne karottennase besorgen so kannst du das einkaufen gleich mitberbinden.und wenn wir wieder heimkommen darfst du dir ein spiel mit mir aussuchen:-) so mach ichs und es klappt meist ....weil sie mitspracherecht haben...denke das ist wichtig lg
keki007
keki007 | 12.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading