⎯ Wir lieben Familie ⎯

Gestörtes essverhalten bei 2,5 jährigem

DieSus
DieSus
04.11.2012 | 6 Antworten
hallo mamis =(

ich bin bissl besorgt wegen meinem sohn. er ist jetz 2, 5 jahre alt und war schon immer meklig was das essenangeht. obst zb gibts wenn nur in breiform und gemüse schiebt er mir vom teller.
in letzter zeit verweigert er mir sogar die kartoffeln.
das einzige obst was er gegessen hatte waren bananen, selbst die will er nimmer haben.
auch monsterbacke, was er mal als nachtisch bekommen hat mag er nimmer haben.
also naschkram das geht immer, keine angst, der appetit da drauf is immernoch da.

aber seit ca 3 monaten isst er wenn dann morgens nen halbes brötchen u bis zum mittag geb ich ihm nix, außer, er will ma ne banane, weil er zum mittagsonst gar nichts essen würde!

das abendbrot war schon immer ein kampf, weil er zum nachmittag hin schon zu müde is.
um 7 is schlafenszeit und ich versuch das wir ca um 5uhr essen können, das er nich zu müde wird, aber selbst da is nur gestocher auf dem teller.

mach mir halt langsam echt sorgen =( weiß nich wie ich ihn sonst noch zum essen animieren könnt.
selbst seine lieblingsgerichte, wie nudeln, schnitzel, pommes ... das hab ich alles versucht u er will einfach nich gescheit.
klar gibts ma tage an denen er reinhaut aber das sind in der woche viell 1 oder 2 tage, an denen eine mahlzeit aufgegessen wird!

er hat vor 9 monaten ein geschwisterchen bekommen. am anfang dacht ich es liegt daran, an der ganzen veränderung usw ...

wie war das denn bei euch so?
ich hoffe ihr könnt mir helfen =(


glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich weiß nicht, ob man bei deinem Kleinen bereits von "gestörtem Essverhalten" reden kann. Wie sieht es denn mit Größe und Gewicht bei ihm aus? Meine Tochter hatte auch immer mal wieder Phasen, wo sie mal mehr und mal weniger gegessen hat. Eine ganze Mahlzeit isst sie nie, sie isst meistens nur Mäuschen-Mengen. Gestalte das Essen so abwechslungsreich wie möglich und mach es nicht zum großen Thema. Umso weniger du drüber redest, umso normaler bleibt sein Verhältnis zur Nahrungsaufnahme. Ist deine Sorge allerdings sehr groß, dann sprich das Thema beim Kinderarzt an. Der kann sicherlich besser beurteilen, wie es um die Gesundheit deines Kleinen steht. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2012
2 Antwort
hm . das weiß ich eben auch nich. wie gesagt bis vor kurzem hatte r au immer ma phasen wo er mal besser mal schlechter gegessen hat. und seit drei monaten ist es halt ne komplett schlechte phase. das macht mir schon sorgen. ich versuche abwechslung reinzubringen, nur isst er fast nix, mag alles nicht. nicht mal probieren will er etwas "neues".
DieSus
DieSus | 04.11.2012
3 Antwort
Hast du es schon mit "lustigem" essen versucht? -> Gesicht aus Gemüse, Brote mit Plätzchen ausstecher machen, . funktioniert oft auch. Oder ihn mithelfen lassen beim einkaufen und kochen ist auch spannend. oder aus Kartoffeln Stempel machen und sie ihm so wieder nahe bringen ? vielleicht ist es ja einen versuch wert
MarieW
MarieW | 04.11.2012
4 Antwort
Heiße Ziegen und glückliche hippos ist da so ein kochbuch Beispiel ;)
MarieW
MarieW | 04.11.2012
5 Antwort
Mein Kleiner ist ähnlich: 1. was lange super war ist plötzlich bäääh 2. was Neues wird dennoch nicht gekostet 3. er ißt aber, wenn andere Kinder essen, doch auch was . 4. gesund ißt er nicht wirklich - is so. 5. appetit hat er, seit er etwas über 2 ist, nur mehr bei extrem viel körperlicher bewegung . die macht er aber oft nicht, weil er lieber daheim spielt . manchmal dann plötzlich aber gewaltmärsche, und entsprechender Appetit. Ab 2 wachsen sie nimmer so, und haben nur bei Wachstumsschüben und Sport Appeti 6. er hat phasen, wo er nur abends ißt, und morgens keinen hunger hat, oder umgekehrt . 2 Mahlzeiten täglich genügen ihm: er ist gut entwickelt, klug, fit, rote wangen ;) 7. inzwischen regen mich die enormen schwankungen nicht mehr auf . meistens ;) Er bekommt prinzipiell 4 Stunden nach der letzten mahlzeit NICHTS angeboten, er haßt es, mit essen gejagt zu werden. Wenn ich mir was mach, klaut er es dann oft vom Teller ;) So probiert er auch Neues, also eher aus Versehen :)
BLE09
BLE09 | 04.11.2012
6 Antwort
PS: als er 2, 5 war, hab ich so viele restl gegessen, es war schrecklich! Ich hab ihm ständig so viel hergerichtet, und man wirft eben das meiste nicht weg- irgendwann hab ich aufgegeben: und siehe da, er ist zwar zart, und nicht riesig, aber bestens entwickelt. Gefühlsmäßig hat er mit 2 mehr gegessen, und vor allem öfters, als mit 2, 5. Jetzt genügen ihm eben oft 2 Mahlzeiten am Tag: frühstück oder Abendessen wird ohne Sport einfach verweigert ;)
BLE09
BLE09 | 04.11.2012

ERFAHRE MEHR:

hilfe milchiger urin bei 3-jährigem
19.12.2011 | 2 Antworten
mit 1 jährigem Kind toben
22.11.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x