Apropos pausenbrot was packt ihr eigentlich ein?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.09.2011 | 17 Antworten
so fürs kiga vesper...
gibts bei euch im kindergarten auch verbote, was man nicht mitgeben darf?
frag nur, wir haben eine no-kuchen-for-b-day policy und ich weiß nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
kein kuchen zum geburtstag? was ne komische vorschrift. bei uns bringen die mamas zum geburtstag immer süß mit für alle kids. da gibs dann zum späten frühstück kuchen-buffet :D ich find daran nichts schlimmes... wir haben ne kleine gruppe von 14 kindern, da is das also sicher nich jede woche. generell gibts hier zum frühstück roggenmischbrot mit wurst/käse und dazu noch bissl obst. obst wechselnd je nach jahreszeit. aktuell is das meist birne oder apfel .... töchterchen wartet schon sehnsüchtig auf die ersten pomelos ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
2 Antwort
Hmm
Also als meine kleine SChwester noch in den KiGa ist, hab ich immer Kuchen backen müssen, wenn sie B-day hatte, aber ich finde das auch richtig so. :D Und zum Pausenbrot hab ich ihr unterschiedliches mitgegeben... Mischbrot mit Salat und Käse oder Schinken... Oder ne Butterbrezel... Und dazu immer Möhrenstücke oder Gurken oder Minitomaten...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
3 Antwort
@amysmom
hier wird gekocht am geburtstag, dass geburtstagskind darf sich was zu essen wünschen. mit dem erfolg, dass der mini letzte woche um 11 uhr morgens abgefüllt war mit teigwarensuppe.... und natürlich nichts zum mittagessen wollte. naja ich werd mich schon noch dran gewöhnen... aber ich hätte jetzt nicht gedacht, dass das so streng reglementiert wird....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
4 Antwort
bei uns gibt es nur die regel...
...nichts mit sahen/quark oder anderen rohmilchzutaten mitzugeben. wegen salmonellen. da achtet der kiga sehr darauf....
Boah_Ey
Boah_Ey | 16.09.2011
5 Antwort
@Boah_Ey
mir wurde zur eingewöhnung gesagt, dass eine gesunde und ausgewogene ernährung zu berücksichtigen ist... mit einem beispiel : wenn sie ihm eine milchschnitte mitgeben, sollte auch ein apfel dabei sein, aber am besten verzichten sie ganz auf zuckerhaltige produkte... naja ich frag mich zwar bis heute was an der milchschnitte'/apfelvorschrift gesund sein soll aber gut... ich hatte eh nicht vor milchschnitte einzupacken...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
6 Antwort
Pausenbrot
Bei uns im Kiga sind Süßigkeiten unerwünscht, ich packe meinem Schnuckel Vollkornbrot mit Käse/Frischkäse/Wurst/Schinken/Leberwurst... ein und gebe ihm, wenn er das möchte, Gurkenscheiben oder auch mal einen Apfel mit, dazu Wasser oder Saftschorle. Allerdings sind zum Geburtstag Kuchen und Süßigkeiten erlaubt. Ich finde das so gut. Dem Großen gebe ich das Gleiche mit, nur kein Obst, das bekommen sie nämlich gratis in der Schule. Wir hatten vorgestern Klassenpflegschaftssitzung, da wurde nochmal gesagt, dass viele Kinder statt eines Pausenbrotes Chips und Schokolade mitbringen, was nicht gerne gesehen wird , aber verbieten können sie es natürlich nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
7 Antwort
@ohoh
ich meinte ds auf den geburtstag bezogn. sonst ist es jedem selbst überlassen, was er seinem kind mitgibt. nur nich so n zeuch wie milchschnitte usw. ich kann diese regel aber verstehen, weil die anderen kinder dann vllt. traurig schauen, weil sie nicht sowas mithaben. 1x in der woche macht unser kiga gesundes frühstück. da bracht man nichts mit zugeben. leider bekommen wohl viele kinder toatsbrot mit nutella mit und essen selten was gesundes zum frühstück. die kinder sollen so den umgang mit obst/gemüse lernen. kann uns aber nicht passieren. gibt immer körnerbrot mit obst oder gemüse mit...
Boah_Ey
Boah_Ey | 16.09.2011
8 Antwort
@Boah_Ey
ich würds verstehen, wenns ganz verboten wäre, aber ich darf ja milchschnitte mit apfel kombinieren... aber wie gesagt, sowas kommt für mich nicht in frage weil süß gibts hier nur nach warm. wenn man von obst mal absieht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
9 Antwort
Bei uns gibt
es in der großen Brotdose zwei kleine Brotdose. In der einen ist das klassische Brot mit Wurstbelag, weil Sohnemann gerade folgende Schiene fährt: "Käse mag ich nicht. Der ist gelb und da sind Löcher drin. Ja! Schade!" Und in der anderen Dose sind Gurken, Möhren oder Paprika reingeschnippelt, oder auch mal Weintrauben. Aber die machen im Kiga öfters am Tag mal "Obstrunden", wofür wir noch extra Obst mitgeben. Das schneiden dann die Erzieherinnen frisch auf. Joa, ist bei uns gerade mal das frische Gemüse knapp als uns das Brot über Nacht schimmelte einen Fruchtquark mitgegeben. Hab er erklärt und das war dann ok!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.09.2011
10 Antwort
Zum Geburtstag geb ich immer Kuchen mit.
Nur zum Vesper sollte es was Gesundes sein. Da sind Milchschnitte und Co. nicht erwünscht. Meine Grosse vespert momentan nicht mit, aber als sie noch zur Vesperzeit da war, hab ich immer Folgendes mitgegeben: Zu Figuren ausgestochene Brote mit Wurst, Käse oder Frischkäse, Obst- und Gemüsesticks oder auch mal 1 Naturjoghurt und eine Dose mit Müsli. Manchmal aber auch nur ein Butterbrötchen und ein Wienerchen oder mit Butter bestrichenes Zwieback oder Filinchen. Da gibt es genug Gesundes.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
11 Antwort
Bei uns ...
... entfällt das mitbringen von Frühstück und Kuchen eh. Morgens wird gemeinsam gefrühstückt und zum Geburtstag backen die Kinder alle gemeinsam den Geburtstagskuchen. Finde ich ne schöne Lösung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
12 Antwort
also ganz ehrlich
mein sohn isst zum frühstück entweder marmeladebrot oder obst. das ist beides süss. und wen das stört der hat einfach pech gehabt tät ich mal sagen weil was bringts wenn ich ihm ein wurstbrot dass er nicht mag. abends isst er sowas schon aber früh/vormittags gibts halt was süsses aufs brot.
larajoy666
larajoy666 | 16.09.2011
13 Antwort
@larajoy666
Ich finde ja eh, dass eine gute Marmelade nicht unbedingt schlechter ist, als die billige abgepackte Salami aus dem Discounter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
14 Antwort
@larajoy666
Ich finds gar nicht schlimm... ;) Es gibt auch echt gute Marmelade
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
15 Antwort
@cgiering
ja eben und ich mach die marmelade eh immer selbst da weiss ich dann eh was drin ist ;) aber auch sonst ich weiss net wie man da so ein theater machen kann wegen dem pausenbrot, wir hatten früher auch unterschiedl. pausenbrote, mal so mal so. wenn wir crossints vom vortag hatten dann haben wir die auch dabei gehabt. und wir sind auch gesund und nciht übergewichtig
larajoy666
larajoy666 | 16.09.2011
16 Antwort
@larajoy666
Das Problem ist glaub ich, dass sich halt viele Eltern wirklich gar keine Gedanken um eine gesunde Ernährung hatten. Bei Bekannten bekam der 6monatige Sohn morgens regelmäßig ein Schoko-Milchbrötchen zum Frühstück. Ich finde es grundsätzlich okay, wenn der Kiga keine süßen Sachen will. Die können halt ihre eigenen Regeln aufstellen, was das Essen betrifft und wer dem Kind unbedingt was süßes geben will, soll das halt zu Hause tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2011
17 Antwort
huhu
der große hat brot mit käse oder wurst bei und entweder paprika oder gurken und entweder banane, apfel oder trauben. ich geb ihm aber auch mal joghurt oder kornflaks mit und da hat noch keiner was gesagt. wie es mit kuchen oder so ist weiß ich nohc gar net, sind seit monatag im neuen kindergarten und im alten war des auch so, da konnte jeder selbst entscheiden was es gibt. die eine hat mal obstspiese mit schoko drauf gemacht und es war ok.
supimami2008
supimami2008 | 16.09.2011

ERFAHRE MEHR:

wo komm ich eigentlich her?
12.07.2012 | 10 Antworten
ab wann darf ein baby eigentlich kommen
04.10.2011 | 5 Antworten
Also eigentlich
14.07.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading