Was mache ich denn nur falsch?

emmismum2
emmismum2
03.10.2010 | 12 Antworten
Hallo, meine Tochter (2) hat n bisschen Probleme mit Verstopfungen deswegen sagte die Ärztin uns wir sollen viel Milch und Bananen und Schmelzflocken weglassen und den ganzen Kram. Bei mir bekommt sie nur ´´gesundes´´ Brot halt kein Toast oder so und wurst marmelade honig so n gesunden kram halt zwischenducrh n apfel. süßigkeiten habe ich so gut wie komplett aus der ernährung ausgeschlossen.
bei mir hat sie wieder total die probleme mitm abführen sie drückt ganz dolle mal kommt gar nichts mal ist es sehr hart und sieht mehr aus wie stuhl vom erwachsenen. wenn sie von meinem ex kommt (der ihr trotzdem müsli mit banane, toastbrot etc. gibt) kann sie wunderbar abführen das ist nicht fest das brauch sie keinen ganzen tag für einfach super. aber ich verstehe das nicht. ich achte wirklich sehr auf sachen die stopfen und gerade bei mir bekommt sie probleme :-(.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
taunusmaedel
Ich hab keinen persönlich angesprochen, oder?? Du meine Tochter wird bald 10 Jahre und hat die Probleme von anfang an schon. Wir haben echt alles probiert und nix hat geholfen. Bei ihr ist es ja auch alles bischen anders da Sie im Rolli sitzt und keine bewegung hat und auch nicht alles essen tut. Zu uns wurde auch immer gesagt gib Deinem Kind Apfelsaft und due wirst sehen Sie hat keine Probleme mehr.......... Wäre schön wenn es so wäre............
wassermann73
wassermann73 | 03.10.2010
11 Antwort
@wassermann73
Ich rede nicht von "Zeugs wie Apfelsaft" - da hast du recht, das hilft nicht immer. Reinen . Und davon jeden Tag ein Glas - dann brauchst du nix andres. Probiers doch einfach mal aus.
taunusmaedel
taunusmaedel | 03.10.2010
10 Antwort
das
ganze Zeug wie Apfelsaft usw hilft auch NICHT immer. Und wenn ich sehe wie sich meine Tochter quält mit dem Stuhlgang dann macht glaub ich jede Mutter einen Einlauf So war es zumindest bei uns. Meine Tochter konnte keinen Tag ohne Hilfe und wenn ich dann noch zuschauen muß wenn Sie Schusserl für Schusserl rausqälen tut dann nehm ich lieber Movicol junior!
wassermann73
wassermann73 | 03.10.2010
9 Antwort
.......
Hast du schonmal "reinen" Birnensaft ausprobiert?! Wir haben auch viel experimentiert und vom KIA verschrieben bekommen. Nix hat wirklichgeholfen... Jetzt trinkt er immer 1 Glas Birnensaft entweder pur oder mit Wasser gemischt. Das hat Wunder gewirkt - und es klappt ohne Medikamente & Co.
taunusmaedel
taunusmaedel | 03.10.2010
8 Antwort
....
Milchzucker oder einfach mehr Joghurt. Der Stuhl meiner Tochter sieht auch aus, wie bei Erwachsenen. WIe soll der denn auch aussehen? Die machen in dem ALTER doch keinen Matschhaufen mehr, denn Sie essen ja auch das, was Erwachsene essen - meine zumindest. Aber mit einläufen würde ich ehrlich nicht anfangen, denn da kann sich so ein Kinderdarm dran gewöhnen - so etwas immer nur im NOTFALL, wenn nix mehr geht. Meine isst sehr viel Joghurt ... dadurch hat sie es nie schwer.
deeley
deeley | 03.10.2010
7 Antwort
ja das ist richtig
@wassermann73 aber wann willst du das absetzen und was machst du wenn es dann wieder nicht ohne geht? so meine ich das
emmismum2
emmismum2 | 03.10.2010
6 Antwort
emmismum2
Movicol junior ist echt spitze. >meine Tochter hat sich wirklich ganz schlimm gequält und ich konnte nicht mehr lange zuschauen. Es ist was ganz normales ohne das man süchtig danach wird. Meine Tochter bekommt es z. B in der Früh 1 Beutel in ihren Saft und Sie hat jeden Tag ohne fremde Hilfe Stuhlgang.
wassermann73
wassermann73 | 03.10.2010
5 Antwort
ja wie gesagt beim kinderarzt war ich schon
bei zwei verschiedenen sogar. haben beide immer nur microclist und lactulosesirup verschreiben. 1. hat es nichts geholfen und 2. habe ich mich bei der sache mit den einläufen nach drei mal quer gestellt. von muvicol junior habe ich auch schon gehört aber das kann ja eigentlich nicht die lösung sein oder? theoretisch müsste sie das denn ja für immer nehmen oder? @tina83 sie trinkt nichts mit kohlensäure
emmismum2
emmismum2 | 03.10.2010
4 Antwort
...
Probier es mal mit Apfelsaftschorle.
tina_83
tina_83 | 03.10.2010
3 Antwort
emmismum2
Hast Du schon mal mit dem Kinderarzt drüber gesprochen?? Hat Sie eventuell eine chronische Verstopfung??? meine Tochter hatte schon immer Probleme damit und wir haben auch alles ausprobiert und nix hat geholfen. Und jeden 2. Tag Mikroclist geben wollte ich auch nicht. Deshalb nehmen wir jetzt MOVICOL junior. Ist ein geschmacksneutrales Pulver. Vielleicht wäre das auch was für Deine Tochter. >Frag mal euren Kinderarzt
wassermann73
wassermann73 | 03.10.2010
2 Antwort
ja sie bekommt permanent milchzucker wenns wieder nicht klappt
aber das kanns ja nicht sein ich kann ja nicht nachm motto , , gib mal alles falls nicht funktioniert gibts ja milchzucker´´ machen. verstopfungen an sich sind ja auch unangenehm und man sieht es ihr ja auch an wenn sie wieder richtig heftig drückt ohne das was kommt.
emmismum2
emmismum2 | 03.10.2010
1 Antwort
..................
Vielleicht achtest du auch ein bisschen zuviel drauf. Frag doch einfach deinen Ex was sie da anderes isst, als bei dir. Schon mal Milchzucker ausprobiert?
ninchen80
ninchen80 | 03.10.2010

ERFAHRE MEHR:

ET falsch berechnet?
22.09.2015 | 6 Antworten
Kann ein Test, falsch Positiv anzeigen?
18.01.2014 | 8 Antworten
Hilfe! der Zahn wächst falsch .
07.08.2013 | 8 Antworten
One Step Schwangerschaftstests
13.07.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading