Ernährung und Vitamine Schwangerschaft?

Sweetbille
Sweetbille
25.07.2018 | 23 Antworten
So ich hab da ne ganz wichtige Frage, wegen dem Thema Ernährung, Vitamine in der Schwangerschaft. Wie schafft ihr das Tag täglich, alle wichtigen Vitamine die der Körper braucht zu nehmen? & vor allem was ist das wichtigste?? Ich werde sowieso bevor wir es "versuchen" zur FA gehen & mich dort informieren, aber wollte mich mal erkundigen, wie ihr dazu steht.

Bin auf eure Erfahrungen & Tipps gespannt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
@babyemily1 Ich mach Mich nicht verrückt, möchte mich nur ausreichend informieren :) Aber ja ich lass alles entspannt auf mich zu kommen :)
Sweetbille
Sweetbille | 26.07.2018
22 Antwort
Werde doch einfach erstmal schwanger. Dann kannst Du immer noch mit Deinem FA drüber sprechen, was die Ernährung während der Schwangerschaft betrifft. Du machst Dir wirklich viel zu viele Gedanken und Dich damit total verrückt. Leb´ einfach ganz normal weiter, hab´mit Deinem Schatz ein paar schöne Stunden und genieße das Leben. Je lockerer Du mit dem Thema umgehst, desto besser wird alles klappen. Wenn Du jetzt schon so verkrampft reagierst und alles bis ins kleinste Detail analysierst, was muß das erst geben, wenn Du wirklich mal schwanger bist? Vertrau Deinem Körper
babyemily1
babyemily1 | 25.07.2018
21 Antwort
@isi_maus Ja ich denke auch, dass mir die Frauenärztin alles verschreibt was ich dann brauche :) überlege nur ob ich den Termin Anfang Sept. Mache, weil im Oktober is es bissle zu spät..
Sweetbille
Sweetbille | 25.07.2018
20 Antwort
@Sweetbille Ja, der frauenarzt gibt dir ein privatrezept mit. Magnesium & Eisen ist dann auf die Schwangerschaft abgestimmt. Einige Krankenkassen übernehmen sogar die kosten dafür. lg
isi_maus
isi_maus | 25.07.2018
19 Antwort
@isi_maus Ja wenn man einen Mangel von etwas hat, wird man da ja in Kenntnis gesetzt & sollte eventuell was nehmen was einem empfohlen wird? Ja ich versuche mir nicht mehr so viele Gedanken im Kopf zu machen :)
Sweetbille
Sweetbille | 25.07.2018
18 Antwort
Ja, da hat weidenkätzchen recht. Du darfst dich nicht so verrückt machen! Sonst klappt es womöglich nicht. Erst wenn dein Kopf richtig "frei" ist und ihr Spaß an der Sache habt, ist doch alles super. Das einzige was die Frauenärztin empfiehlt sind Folio Tabletten, die kannst du bereits vorher einnehmen. Alles andere wird regelmäßig durch das Blut ermittelt. Ich habe Eisenmangel & Magnesiummangel. Folsäure habe ich im Vorfeld genommen.
isi_maus
isi_maus | 25.07.2018
17 Antwort
@Weidenkaetzchen Alles klar danke :)
Sweetbille
Sweetbille | 25.07.2018
16 Antwort
Folsäure ist sehr wichtig, mein Arzt hat mir empfohlen drei Monate bevor wir es versucht haben täglich folsäure einzunehmen. Während der Schwangerschaft habe ich mehrmals eisen und vitamin b12 gemessen und musste infusionen machen weil ich zu wenig aufgenommen habe. Würde ich bei der nöchten schwangerschaft gleich machen. Habe zusätzlich schwangerschaftsvitamine und vitamin d eingenommen:) also recht viel obwohl ich mich gesund ernährt habe, hat es nicht ausgereicht. Vorallem eisen haben viele einen mangel gegen ende der schwangerschaft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2018
15 Antwort
@Sweetbille Siehste!? Das ist albern. Man muss doch jetzt hier nicht milchsorten austauschen.... bleib locker. Die Menschheit hat sich auch ohne sowas super vermehren können. Steiger dich nicht so rein. Das ist genau der gleiche Mist wie mit den ganzen Muttis die wegen jedem Ziepen immer gleich meinen schwanger zu sein und dann total enttäuscht sind, wenn sie dann eben doch nicht schwanger sind. Ihr macht euch damit nur selber fertig und Druck.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.07.2018
14 Antwort
@Sweetbille Machst du aber und man kann nicht ALLES richtig machen. Sich vorher in dieses Thema reinzusteigern verhindert nämlich nur dass du dein Leben und die Schwangerschaft genießen kannst. Ich bin ungeplant schwanger geworden, wie viele andere auch und ich habe mir während der Schwangerschaft einfach ein Buch genommen zum Thema und gut war. Schwangersein ist dich keine Wissenschaft und sich gut zu ernähren sollte immer wichtig sein. Nicht nur in der Schwangerschaft. Mach doch einfach mal ein bisschen langsamer und genieße noch die Zeit ohne Kind im bauch mit deinem freund. Die Schwangerschaft dauert lang genug, da hast du genügend zeit um dich mit solchen Themen zu beschäftigen. Es ist einfach komplett unnötig und ich habe das auch alles spontan hingekommen ohne Monate vorher zu planen.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.07.2018
13 Antwort
@babyemily1 Also wir kaufen uns folgende Milch immer: fettarme H-Milch. 1, 5% Fett. Steht noch drauf ohne Gentechnik. Haltbare Milch.
Sweetbille
Sweetbille | 25.07.2018
12 Antwort
@Sweetbille Klar schreib mir :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2018
11 Antwort
@Weidenkaetzchen Ich möchte einfach auf alles achten & Ernährung is halt wichtig. Ich will halt nix falsch machen :D
Sweetbille
Sweetbille | 25.07.2018
10 Antwort
Erstens: du kannst bis auf wenige Ausnahmen essen was du möchtest. Worauf du achten solltest: keine rohen tierischen Produkte , Obst und Gemüse immer schön abwaschen und natürlich kein Alkohol. Ansonsten kann man sich so wie sonst auch ernähren und wenn man sich abwechslungsreich znd ausgewogen ernährt, braucht man auch keine Präparate. Folsäure oder Eisen würde ich dennoch noch zusätzlich nehmen, aber auch das ist nicht ZWINGEND notwendig, außer der FA empfiehlt es, wenn er irgendwas feststellt. Du wirst ja auch regelmäßig untersucht. Da muss man sich nicht irgendwie besonders gut ernähren, das Kleine holt sich was es braucht. Zweitens: ist nicht böse gemeint, aber warum macht man sich als junge Frau schon jetzt solche Gedanken über ungelegte Eier? Du bist doch nicht mal schwanger und beschäftigst dich jetzt schon mit Themen, die noch weit weg sind. Genauso wie bei der Flugzeugfrage. Entspann dich doch mal. Sonst wirst du nachher so eine anstrengende Übermutti, die sich durch irgendwelche Kleinigkeiten schon in der Schwangerschaft total verrückt machen lässt. Lass doch erstmal alles auf dich zu kommen und wenn es denn mal irgendwann soweit sein sollte, dann kannst du dir den Kopf darüber zerbrechen. Ich finde es komisch und schade dass so viele Jungmuttis regelrecht fanatisch mit dem Thema Schwangerschaft und Kinderwunsch umgehen.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.07.2018
9 Antwort
@Celine_pts Dürfte ich dir ne private Nachricht schreiben? Scheinst dich mehr auszukennen als ich... Also wirklich versuchen tun wir es ab Anfang November..
Sweetbille
Sweetbille | 25.07.2018
8 Antwort
Falls du ein Kinderwunsch hast, kannst du schon mit Folio anfangen wird dir dein FA sicherlich dann auch sagen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2018
7 Antwort
Achja nochmal bzgl. Milch: Man sollte in der Schwangerschaft keine Rohmilch, sprich frisch von der Kuh trinken. Aber die Milch, die Du im Geschäft kaufen kannst ist absolut in Ordnung und nicht schädlich.
babyemily1
babyemily1 | 25.07.2018
6 Antwort
Du kannst ganz normal wie vor der Schwangerschaft auch essen. Dein Bauchzwerg holt sich das, was er/sie braucht. Nur eben kein rohes Fleisch . Warum solltest Du auf Milchprodukte verzichten? So ein Quatsch. Du brauchst Dir echt keine besonderen Essgewohnheiten "aneignen". Einfach das essen, was Dir schmeckt. Genauso wie sonst auch. Sofern die Schwangerschaft normal verläuft und der Arzt keine Auffälligkeiten feststellt, ist alles in Ordnung. Dein FA wird schon sagen, wenn bei den Kontrollen irgendwas nicht stimmen sollte und dann Dir auch vorschlagen, was zu tun wäre. Und noch ein Tipp: Nicht zu viel googeln. Da steht dann oft soviel absoluter Blödsinn, der einen nur kirre macht. Wenn Du unsicher bist, was Deine Ernährung betrifft, mach einen Wochenplan. Schreib dort auf, was Du am Tag isst und zeig es Deinem FA. Er wird Dir dann sagen können, ob das so in Ordnung ist. Dann kannst Du auf jeden Fall sicher sein, Dich gesund zu ernähren.
babyemily1
babyemily1 | 25.07.2018
5 Antwort
Das War das was der doc zu mir gesagt hatte..genau so Rohes fleisch und rohe Eier esse ich eh nicht und ansonsten hab ich halt das gegessen worauf ich Lust hatte Lediglich am Anfang nahm ich zusätzlich folsäure zu mir.. Da gibt's auch was für Zeiten des kinderwunsches und der ersten 12 Schwangerschaftswochen..
gina87
gina87 | 25.07.2018
4 Antwort
@babyemily1 Also ein Fastfood-Junkie bin ich zum Glück nicht. Heute morgen hatte ich Müsli mit bisschen Cornflakes & ne Karotte
Sweetbille
Sweetbille | 25.07.2018

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Laugebgebäck in der Schwangerschaft
04.10.2013 | 7 Antworten
Krustentiere in der Schwangerschaft?
11.06.2012 | 5 Antworten
Welches Folsäure-Präparat?
27.10.2011 | 8 Antworten
Vitamin D
20.05.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading