Wer hatte das auch mal miterlebt beim abnehmen?

jungeMama1
jungeMama1
09.12.2011 | 11 Antworten
so, zu meiner Geschichte,
habe mich vor ein paar Wochen ziemlich unwohl gefühlt und gemerkt wie meine Hosen immer enger und enger geworden sind (jetzt hatte ich aber schon Hosengr. 48/50) und war total unzufrieden!
Also habe meine Ernährung umgestellt, bin viel auf Gemüse umgewandelt und habe mich aber ganz normal ernährt. Habe statt den süßen Sachen nur noch Wasser oder mal ab und zu mir ein Glas Apfelsaftschorle gegönnt)

Mein Erfolg war auch hoch und ich bin jetzt 20 kilo leichter und habe statt Hosengr. 48/50 "nur" noch Gr. 44)
Ich fühle mich viel, viel besser und bin auch nicht mehr so schnell außer Puste.
Doch seit der Woche ging habe ich immer wieder Magenschmerzen und übelkeit bekommen. Die Magenschmerzen waren zwar schnell weg, sobald ich was gegessen habe, doch ich kann ja nicht immer was essen, wenn ich schmerzen habe !
Habe mir jetzt vorgenommen, die Woche mein Gewicht zu halten (+/- 1 kilo) oder erstmal hier stehen zt bleiben.
Doch so kenn ich mich eigentlich gar nicht, denn zu meinem Wunschgewicht sind es noch 15 - 18 Kilo ....

Ging es jemanden unter euch auch so, der auf einmal den Mut und die Lust verloren hatte, obwohl alles so gut lief und die Heißhunger attaken größer werden?
Ich reiße mich zwar nach wie vor zusammen und achte schon darauf, dass es nicht zu viel wird .. habe ja auch schließlich meine ganzen Klamotten ab Gr. 46 sofort weggetan um auch gar nicht mehr in die Gelegenheit zu kommen was größeres anzuziehen !!!
un
wie seit ihr damit umgegangen, habt ihr es einfach hart durchgezogen oder habt ihr einfach mal ne Pause gemacht und euch versucht auf den Gewicht zu halten und danach weiter gemacht ?

ich bin in keinem Verein (wie z.B. Weight Wachters oder unter ärztlicher Behandlung, wo ich mir einen Rat einholen könnte ?!?)

Daher bin ich sehr auf eure Antworten gespannt und sage jetzt schon mal ein dickes Dankeschön ...

LG Nicki
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
zum Heisshunger Heisshunger entsteht nur, wenn dem Körper Vitamine, Mineralstoffe fehlen, vor allem Eisen, etc. Du solltest normal essen, dann passiert das auch nicht
2Mom2
2Mom2 | 09.12.2011
2 Antwort
Der Körper kann nicht mit viel Gemüse gesund bleiben, das dürfte wohl auch dem letzten Depp klar sein Denn die wichtigsten Nährstoffe fehlen in Gemüse komplett
2Mom2
2Mom2 | 09.12.2011
3 Antwort
Na drum esse ich auch normal, und NICHT NUR Gemüse. Habe mich wohl falsch ausgedrückt ... Hatte schon auch so das Gefühl, dass mir einfach einiges fehlt an bestimmten Nährstoffen und daher habe ich ja auch eine Pause eingelegt .... Wollte ja mal hören bzw lesen, wie andere Leute es gemacht haben, ob sie alles auf einmal abgenommen haben oder immer wieder in Schritten ...
jungeMama1
jungeMama1 | 09.12.2011
4 Antwort
beim abnehmen geht es am anfang schnell, aber nach etwa 10% gewichtsverlust hängt man in einem plateau fest, das gewicht muss man dann eine weile halten, um wieder abzunehmen. gib nicht auf, deine ernährungsumstellung ist sehr gesund und bewahrt dich auch vor anderen folgekrankheiten. auch um dein gewicht zu halten mußt du weiterhin dein zuckerkonsum einschränken und vermehrt obst und gemüse essen.
ostkind
ostkind | 09.12.2011
5 Antwort
Ich habe meine Ernährung gar nicht umgestellt und habe weiterhin alles gegessen worauf ich Hunger und Appetit hatte. ABER halt nur kleine Portionen. Nicht mehr nachgenommen. Alle zwei Tage etwas Süßes wegen dem Heißhunger darauf. Fleisch alle 3 Tage, Fisch auch ab und an. Habe auf Vollkornbrot gewandelt und nutzt nur noch magere Belege wie Lachsschinken, Putenbrust und so. Der Körper sagt einen was er braucht und das kann mit Übelkeit, Bauchweh oder andere Dinge einhergehen.
mum21
mum21 | 09.12.2011
6 Antwort
Ähm, also: Ein Gewichtsstillstand ist vollkommen normal. Die "schnellen Kilos" hast du nun verloren, ab jetzt geht es ans Eingemachte. Eine gut kombinierte Ernährung ist jetzt wichtig, hungern wäre fatal und würde langfristig zum sogenannten Jojo-Effekt führen. Beitrag Nr. 2 von 2Mom2 kann ich nicht nachvollziehen, wie das nu gemeint ist? Gemüse ist jedenfalls kalorien- und viel wichtiger kohlenhydratarm und somit auch in größeren Mengen bedenkenlos verzehrbar. Sollte allerdings unbedingt mit anderen Nahrungsgruppen ergänzt werden. Eine Umstellung der Ernährung kann durchaus zu Irritationen im Magen-Darm-Trakt führen!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 09.12.2011
7 Antwort
Ach ja anfangs habe ich KEINE Diät gemacht und so.. und habe ungemerkt 20 Kilo abgenommen.. ohne auf mein Essen zu achten!
mum21
mum21 | 09.12.2011
8 Antwort
Hallo! Um auf gesunde Art Gewicht abzubauen, gehört eine gesunde Ernährung - und auch wenn du meinst, dass das doof klingt: dazu gehört auch gutes FETT ! Fett ist ein unverzichtbarer Energielieferant. Und Energie brauchst du, um abzunehmen! Dass du auch zuckerhaltige Nahrungsmittel verzichtest, ist sehr gut und das solltest du beibehalten. Ansonsten ernähre dich wie gewohnt und nicht nur Gemüse. Du darst alles essen! Aber nur nicht zuviel! Und verschaffe dir Bewegung! Geh viel spazieren und schau mal im Internet nach ein paar Gymnastikübungen, die du abends im Wohnzimmer ausführen kannst. Körperfett, das langsam abgebaut wird, bleibt meistens auch weg . Wenn du schnell abnimmst, merkt sich dein Körper diese `Hungerphase´ und lagert immer mehr und schneller Fett ein, wenn er es bekommt, um bei einer weiteren ´Hungerphase´ gewappnet zu sein. Viel Erfolg weiterhin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
9 Antwort
Das kenn ich, so ging es mir auch vor kurzem. Ich hatte super abgenommen aber irgendwann hat mir die Motivation gefehlt. Hab es dann aber geschafft wenigstens das Gewicht zu halten +/-1 Kilo Wünsche dir noch viel Erfolg, aber ich denke es ist normal das die Motivation mal weniger wird.
lea2009
lea2009 | 09.12.2011
10 Antwort
@ Babyofen, ich ernähre mich ganz normal und essen auch regelmäßig und auch fett... Und was den Sport angeht gehe im durchschnitt jeden zweiten Tag auf meinen Cross-Trainer für 30 min und lasse einfach das Auto täglich weg, wenn ich dieses auch zu Fuß erledigen kann! Wie z.B. einkaufen oder mal was besorgen oder was so im Alltag ansteht :)
jungeMama1
jungeMama1 | 09.12.2011
11 Antwort
@jungeMama1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011

ERFAHRE MEHR:

abnehmen nach zweiter Schwangerschaft
23.10.2012 | 14 Antworten
Abnehmen mit Almased und Sport
25.03.2011 | 7 Antworten
ungewolltes abnehmen in der ss
16.12.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading