Spucken trotz AR Nahrung ?

sarahb84
sarahb84
02.09.2012 | 20 Antworten
Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen oder habt das selbe Problem.

Meine Tochter (5 Monate) bekommt seitdem sie 3monate
Ist aptamil AR, weil sie nach der Hipp PRE sehr viel
gespuckt hat.
Es hat sich sehr gebessert aber hin und wieder spuckt sie
alles im hohen Bogen wieder aus.Sie hält aber trotzdem
4std bis zur nächsten Flasche aus.und ich kann nicht
sagen das die Gewicht verliert.Sie ist Super gelaunt und
Entwickelt sich sehr gut.ich weiß nicht ob ich die Nahrung
Umstellen soll ... ?
Hab schon gelesen das manche Nestargel verwenden.
Seid einer Woche haben wir mit getreidebrei von alnatura
Angefangen und sie isst auch toll vom Löffel.selbst der Brei kam
Gestern Abend wieder hoch????
Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte.
Kommende Woche geht es ohnehin zum KA.(rothaarviren Auffrischung)
Lg sarah
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich kann dir leider nicht zu deinem Problem einen Rat geben; hoffe es ist alles ok, klingt aber danach, wenn sie sich so gut entwickelt. Ich musste nur schmunzeln und finde total süß, meine es nicht böse oder kritisch; Die Rothaar-Viren! = ) Das ist mit der niedlichste Fehler, den ich je gesehen habe! = D Alles Gute deinem Mäuschen und liebe Grüße!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
2 Antwort
Huhu mein Sohn ist 4, 5mon von Beginn an Spuckkind haben auch erst auf die Beba Spezialnahrung für 12euro geschwört half nix bekamen dann Nestargel brachte null sind dann auf Milasan vertrug er nicht u sind dann auf Bebivita mit der nahm er dann prima zu ABER das Spucken blieb u bleibt.Er isst nun seit 1, 5wochen Brei kompl. Menü nicht immer aber öfters kommt der ganze Brei wieder hoch aber er nimmt zu ist glücklich zurfrieden usw. Speikinder sind Gedeihkinder :-) gehts deiner Maus gut ist das alles nicht dramatisch :-) hört dann iwann mal ganz von allein auf :-D der Kia wird dir dasselbe sagen :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
3 Antwort
Wenn sie zunimmt, dann hat sie vermutlich gar kein Reflux Problem, zumindest keins, das man mit AR behandeln müsste. Du kannst vermutlich aucg genauso 1er füttern. Meine Kinder haben beide gespuckt wie die Irren und waren dick und fett. Sie haben sich schlicht weg überfressen oder zu schnell getrunken. Besonders, wenn ich die Flasche gegeben habe bei der Großen, dann kotzte sie regelmäßig gefühlte riesige Mengen der Mahlzeit wieder aus. Heute weiß ich, dass es kein Reflux Problem war sondern einfach nur die Tatsache, dass sie sehr schnell sehr viel getrunken haben. Gerade bei Flaschenkindern geht das schnell, weil sie sich nicht so sehr anstrengen müssen, aus der Flasche zu trinken. Da geht es einfach schneller und sie trinken schneller mehr, als sie eigentlich bräuchten - die Mengen auf der Packung sind ja nur Richtwerte. Gib ihr vielleicht mal einen kleineren Sauger oder mach mehr Pausen zwischen den Flaschen. Ich würde mit 5 Monaten kein Nestargel mehr nehmen, wenn sie zunimmt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
4 Antwort
@Maulende-Myrthe Ja klar die 1er hab auch ausprobiert, da kam noch mehr raus als bei derAR.bei derAR war bislang auch alles Super nur seit gestern ist der Hahn auf????????.ich hab die 2er sauger von avent.hab schon probiert sie öfter beim trinken mal hoch zu nehmen, aber dann schreit sie.aber eigentlich trinkt sie ganz ruhig.nachts haben wir gar keine Probleme.
sarahb84
sarahb84 | 02.09.2012
5 Antwort
Nestargel haben wir verordnet bekommen da war mein Kleiner 4wochen alt ... wir mussten schnell eine Nahrung finden um das er zunimmt da er mit einem zweifachen Herz"fehler" manchmal zieh ich ihn bis zu 9mal um weil er sogar die Lätzchen durchsabbert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
6 Antwort
japp wir haben nachts auch KEINE Probleme da spuckt er kein bissl ... und das obwohl er da auch KEIN Bäuerchen macht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
7 Antwort
kenne aber auch die Version die Maulene Myrte beschrieb von meinem Großen, der hat so dermaßen geschlungen dass ab und zumal dann die ganze Milch Fontänenartig wieder rauskam ... bei ihm half das immer wieder absetzen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
8 Antwort
@Muddl Oh hoffe deinem schnucki geht es bald besser.die Tochter von meinem Arbeitskollegen hat das auch.aber ihm wurde gesagt das sich das mit der zeit verwächst. Toll und ich Jammer hier rum bloß weil Silja spuckt????
sarahb84
sarahb84 | 02.09.2012
9 Antwort
@sarahb84 nee bei uns verwächst sich das nicht ... wir müssen bis zum 2geb. alle 3mon zur Kontrolle u danach bis zur einschulung aller halben Jahre in der Pubertät spätestens wird sich zeigen ob sein Herz mit der körperl. Belastung klar kommt oder ob es zu Defiziten kommt.Zudem kann bei ihm stets die Aortakammer unter den Herzkammern reißen da das Loch sehr groß ist zwischen beiden Herzkammern UND es besteht die Gefahr das durch die Doppelbelastung sich Wasser in den Lungen sammelt weil ja das Blut teilweise doppelt in die Lunge gepumpt wird. DIESES Loch KANN nur operativ WENN geschlossen werden oder aber er kann damit Leben aber er bleibt ein Lebenlang Kontrollbedürftig. Trotzdem Danke :-) jetzt mit 4, 5mon sieht man ihm gar nicht mehr an das er "etwas hat".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
10 Antwort
Meine hebi fand ich bis jetzt immer sehr kompetent, ABER als sie jetzt zu uns Kamm bezüglich des zufütterns, sagte sie uns folgendes: Morgends:Flasche Mittags:in die Flasche einen Teelöffel Mörchen und das jeden Tag einen mehr, Nachmittags:Flasche Abends:den Grieß-getreidebrei+AR mischen!!!! Meine Tochter hat mittags während der Flasche gebrüllt wie am Spieß! Und abends war es die gleich Katastrophe! Für mich kommt Brei auf jeden fall nicht in die Flasche.hat nichts mit zufüttern zu tun! Und außerdem muss ich doch erst mal eine Nahrung umstellen bevor ich die zweite zuführe, oder? Wir haben jetzt die mittagsflasche ohne Möhren gemacht und sie bekommt abends ihren Brei den sie, wie schon erwähnt toll vom Löffel isst.und abends deswegen weil es bei uns zu dieser zeit ruhiger zugeht und dann alle zusammen essen.
sarahb84
sarahb84 | 02.09.2012
11 Antwort
naja ich hab auch meiner Hebi u den Kiä de Ohren vollgejammert wegen dem Spucken ;-) die Fragen auch jetzt noch nach wie es geworden is u ob es mich noch immer so beunruhigt :-) Klar wars damals viel Angst wegen seinem Herzl aber hab mich damit abgefunden und bin dadurch das ich nu auch SEHE das er zunimmt wirklich beruhigter u lass ihn halt rum"kötzeln" hihihi Wenns deiner Mausi gut geht dann is sie einfach ein Spuckkind das hört bald auf in nem halben Jahr wirst zurückdenken ganz bestimmt :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
12 Antwort
nee also essen hat nix in der Flasche zutun sie sollen sich von dieser Flasche abgewöhnen. Ich habe wie beim ersten Kind mit dem Mittagsbrei begonnen ... habe erst Möhrensaft unter die Milch seine Morgen-Milch hab ich nie abgesetzt nur ersetzt mit Tasse u Vollmilch , Vollmilch gab es mit 10mon, mit 6mon im Brei.so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
13 Antwort
mache ich das jetzt genauso mit dem Kleinen ... heut hat er Grießbrei aufgekocht mit 2er Milch bekommen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
14 Antwort
@Muddl Warum sobald er Zähnchen hat? Lach. Meine Kleine hat ihren ersten Zahn mit 14 Monaten gekriegt und die Backenzähne kamen mit 19 Monaten. Da hätte das arme Kind aber lange Brei lutschen müssen . Wollte damit nur sagen, dass die Kinder auch Brot kauen können, wenn sie auf der puren Leiste kauen ohne Zähne
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
15 Antwort
@Muddl Sehe ich jetzt erst. Ob man Möhrchenbrei oder Möhrensaft in die Flasche kippt, spielt überhaupt keine Rolle. Das eine hat mehr Wasser, das andere mehr. Sorry, aber diesen Rat kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Warum soll man gucken, ob ein Kind Möhren mag, indem man Saft in die Milch kippt? Da kauft man mal ein kleines Gläschen Frühkarotten und dann bietet man es an. Dann sieht man, ob das Kind es mag oder nicht. Dafür muss ich das nicht in die Flasche kippen. Muss jeder selber wissen. Für mich ist Milch Milch und Brei Brei. Und wenn die Kinder soweit sind, gewöhnen sie sich auch an den Brei, ohne ihn vorher geschmacklich in der MIlch zu haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
16 Antwort
@sarahb84 Mach dir nicht so viele Sorgen. Wenn sie zunimmt, ist alles tutti. Wie gesagt, meine Kinder haben übel gespuckt, echt. Da war es wohl Reflux, aber eben auch dadurch bedingt, dass sie einfach zu schnell tranken. Wenn du mit der AR gut auskommst und die 1er schon versucht hast, dann nimm die weiter. Du kannst auch mal versuchen, die 1er mit nem Löffel Schmelzflocken zu verdicken. Das bringt es oft auch. Mit den Saugern von Avent weiß ich gar nicht mehr. Wir hatten bei der Großen Nuby und bei der Kleinen MAM. Aber wenn du nur die 2er nimmst, sollte der Trinkfluss ok sein. Sonst versuch die 1er-Sauger doch noch mal. Wenn sie sich die gefallen lässt und damit weniger spuckt? Ansonsten hatten wir auch Phasen, wo beide mehr oder weniger gespuckt haben. Es wird besser, sei sicher. Bei meiner Kleinen hat das auch lange gedauert, bis die aufhörte zu spucken. Die hat auch lange noch die Karotten-Kartoffel-Pampe gespuckt. Nicht so viel, aber es kam immer mal was hoch. Halb so schlimm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
17 Antwort
@Maulende-Myrthe Sehe ich genauso.ich Mix nix mehr!!!ich spreche das mal beim KA an, ansonsten mach ich das so wie ich es für richtig halte.meine kleine entwickelt sich ganz großartig.also warum alles Punschen.sie macht nen richtigen Freudentanz wenn ich mit ihrem pinken Schälchen um die Ecke komm????????ich werd n Teufel tun und ihr den Brei mit der Milch in der Flasche geben.abgesehen davon, Brei mit folgemilch gibt's erst ab dem 7.monat ... Vielen dank für die netten antworten. Hab das erste mal in diesem Forum gepostet und ich bin schon total begeistert. Alles gute und wenig spucken für eure Mickey Mäuse ????
sarahb84
sarahb84 | 02.09.2012
18 Antwort
@Maulende Myrte: ich geb meinem Kind unter 6mon aber kein brot zum Lutschen. Soll jeder machen wie er denkt ... Möhrensaft ist gesund für Haut u Augen wenn er es nichz gegessen hätte hätte er es in der Milch bekommen. Wenn ich MöhrenBREI in die Milch mache dann ist es MIXEN ... ich kaufe KEINE Gläschen natürlich bekomm ich es besser hin zumind. gesünder. Das ist Fakt. Widerspricht sich auch, ich MIXE nix unter die Milch gebe dafür gemixten Brei wo Frühkarotte drauf steht :-) aber egal nun. Jeder soll sich ausprobieren und tun und machen. MEine kinder bekamen Brot mit den ersten Hackern, mein großer war 5, 5mon u mein Kleiner wird sie auch ganz bald haben illern schon raus. Eher gibts KEIN Brot auch nicht zum Lutschen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
19 Antwort
@Muddl Was redest du da? Du schmeißst die Tatsachen total durcheinander. Du hast gesagt, er kriegt Brot, wenn er Zähne hat. Ich habe dir gesagt, dass meine Tochter da lange auf Brot hätte warten müssen. Ich habe nicht gesagt, du sollst ihm Brot unter 6 Monaten geben . Und die Frühkarotten kannst du de facto nicht gesünder selbst zubereiten, weil du so schonend kaum garen kannst. Ich habe auch selber gekocht, aber die Frühkarotten habe ich aus dem Gläschen angefangen, weil das in den kleinen Mengen einfacher war und nicht ungesünder ist. Das ist auch Fakt, auch wenn du das glaubst besser zu wissen. Und was redest du da über gemixten Brei, wo Frühkarotte drauf steht? Sprichst du eine andere Sprache als ich oder fühlst du dich so angegriffen, dass du künstlich widersprechen musst, wo ich was ganz anderes gesagt habe? Wie anstrengend! *kopfschüttel*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012
20 Antwort
ich fühl mich nicht angegriffen womöglich reden wir ne andere "Sprache" ... so eine Sprache die dir das Recht gibt zu meinen ich hätte keine Ahnung . Is mir nun egal ... den Krebsschaden vom MW hab ich nun entdeckt ... ist mein Schlusswort. Hier sitzen sehr bald nur noch die die bisher mit guten Gewissen u Fakten Fragen beantwortet haben.Die Fragende Gesellschaft aber bleibt fern. Braucht sich keiner Wundern ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2012

ERFAHRE MEHR:

Wann hört das Spucken auf?
21.05.2011 | 3 Antworten
klare Flüssigkeit spucken
04.01.2011 | 1 Antwort
Spucken / 11 wochen altes baby
19.10.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading