welches milchpulver?

sondscha
sondscha
04.05.2011 | 18 Antworten
ju,
sagt mal welches milchpulver nimmt man für ein neugeborenes???
ich bin nun 33. ssw und werde nicht stillen.
viele kaufen es schon vorher, aber wonach richtet man sich da und woher weiß man welches man eigentlich füttern soll?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
...
wir haben das von hipp und sind auch sehr zufrieden :D aber man muss immer sehen wie das kind die milch verträgt wir haben mit pre nahrung angefangen und die kleine hat davon nur gespuckt und gebrochen haben jetzt die 1ner und alles klappt supii auch wenn es ein bisschen früh dafür wahr... jedes kind ist anders
Ginie91
Ginie91 | 04.05.2011
17 Antwort
wir hatten
Alete Pre und dann die Alete 1, muss sagen, wir sind super zufrieden!
santana27
santana27 | 04.05.2011
16 Antwort
..
Wir hatten am Anfang Bebivita pre und inzwischen Bebivita 1. Meine Tochter verträgt das ohne Probleme :)
-kico-
-kico- | 04.05.2011
15 Antwort
......
hatten von Aptamil die Pre waren super zufrieden damit haben uns für die entschieden weil unsere Maus die schon im Kh bekommen hat und uns die Kinderärzte und Hebamen auch zu dieser Milch geraten haben.
MinasMami26
MinasMami26 | 04.05.2011
14 Antwort
hi
kann dir aus eigener erfahrung milasan sagen hatten alete und so ausprobiert wurdeb nicht wirlkich satt bei milasan ja
lafra996
lafra996 | 04.05.2011
13 Antwort
meine maus
hat nur aptamil vertragen. es kommt immer drauf an was sie vertragen.
ladyburt
ladyburt | 04.05.2011
12 Antwort
...
Kommt daruf an wie der kleine das verträgt. Milan hatte mit Beba, Aptamil und milumil probleme er hat Bebivita bekommen allerdings musste wir immer vorkochen mit Fenchel und Kümmeltee. Luiz hab eich 4 Wochen gestillt dann konnte ich nicht mehr haben angefangen mit Bebivita weil hat bei Milan ja geklappt bei Luiz leider gar nicht, Hipp Bio Combiotik und milumil leider auch nicht er bekommt jetzt Babylove Bio. Luiz hat von Milumil auch immer den Mundsoor gehabt und juhuuu entlich ist er weg und zwar ganz =)
MilanLee2009
MilanLee2009 | 04.05.2011
11 Antwort
...
wir hatten ha pre von aptamil - und sind dabei geblieben bis zum 6. Monat. dann gab es nur noch die pre von aptamil. hat er immer super vertragen. vllt. schaust du wirklich einfach, was im kh gegeben wird
Eleah
Eleah | 04.05.2011
10 Antwort
aufjeden fall ein PRE pulver
wi hatten das von milasan..wir waren zufrieden damit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2011
9 Antwort
...
ich habe damals, das Pulver von Milasan gekauft... Da bei mir aber das stillen super funktioniert hat mussten wir es nicht nehmen... Nur 4 Wochen nach der Geburt musste ich nochmal ins KH und durfte nicht stillen, da hat meine Mum die Kurze mit der Milchnahrung gefüttert... und dann habe ich sie wieder gestillt...
mami_28
mami_28 | 04.05.2011
8 Antwort
...
Huhu, also du fängst mir Pre an.. Davon kannste so viel nehmen wie die Kleinen brauchen, ich hatte aber von Anfang an einen Rhythmus! Habe Bebivita versucht, hat sie leider nicht vertragen, der Stuhl war extrem hart.. Und dann hab ich Hipp Pre genommen, das klappt super.. Ich würd mir auch Milchzucker holen, falls deine Maus Verstopfungen hat. 1/2 Teelöfel mit in die Flasche wirkt wunder..
Eiskaffee
Eiskaffee | 04.05.2011
7 Antwort
...
Also ich finde das Beste Pulver ist Milumil und Hipp. Beginnen kannst du mit Pre oder 1er. Wie du magst, aber Pre ist wohl am Anfang am besten, weil man es nach Bedarf geben kann. Ich habe mit Milumil 1 begonnen
Lyzaie
Lyzaie | 04.05.2011
6 Antwort
...
hatten am anfang hipp pre bio. davon hat sie richtig harten stuhlgang gehabt. haben dann zu aptamil pre gewechselt. hat sie super vertragen, aber irgendwann hat sie immer viel gespuckt und dann sind wir auf die aptamil ar umgestiegen. damit haben wir super erfahrungen gemacht. aptamil ist zwar das teuerste, aber das hat sie immer supergerne getrunken.
november2008
november2008 | 04.05.2011
5 Antwort
bebivita
also meine Tochter bekommt schon seid sie baby war die Bebivita. Habe es auch mit Beba und sowas probiert, als es mal keine bebivita gab, aber darauf hat sie gespuckt, und durchfall bekommen. Sie bekommt nun schon seid über einem Jahr die Bebivita, und die ist echt super.. vor allem kostet sie nicht wie die anderen 7 euro aufwärts, sondern sie kostet nur 3, 50€
dianne91
dianne91 | 04.05.2011
4 Antwort
...
ich würde noch kein milchpulver kaufen, denn du wirst ja im krankenhaus milch für dein baby bekommen.und das würde ich dann kaufen... so haben wir es zumindest gemacht. bei mir klappte es nicht mit dem stillen, im krankenhaus bekam sie dann aptamil ha pre und die haben wir dann auch gekauft für zuhause. das empfindliche bäuchlein hatte sich schon dran gewöhnt.meine bettnachbarin zb bekam für ihren kleinen beba. ich würde wie gesagt lieber warten.man soll ja auch nicht ständig wechseln mit dem milchpulver.
Jenny3006
Jenny3006 | 04.05.2011
3 Antwort
Hey
hab auch das ausm kh genommen weil ich nich wechseln wollt, die hatten aptamil ha pre DAS is aber mega teuer und meine hats auch nicht whansinnig gut vertragen. Danahc hatten wir dann hipp pre plus das war gut :)
-Nina-
-Nina- | 04.05.2011
2 Antwort
...
da das stillen bei mir nich klappte, hab ich das gefüttert was es auch im kh die paar tage in denen wir da waren, gab...also aptamil pre...das hat sie getrunken und auch gut vertragen und groß was anderes wollte ich dann für zuhause auch nich nehmen...
gina87
gina87 | 04.05.2011
1 Antwort
hallo
die auswahl ist riesengroß, von günstig bis teuer.. ich hatte für meinen sohn bebivita pre und er hat es sehr gut vertragen. für allergiegefährdete babys gibts zum beispiel auch HA-Nahrung ... probier es einfach aus, was dein kind verträgt .. aber wechsle ned zu oft zwischen den nahrungen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Ab wann kein Milchpulver mehr?
19.12.2012 | 15 Antworten
woher bekomme ich jetzt Milchpulver?
24.10.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading