Vollkornbrot für Babys?

Nia87
Nia87
06.03.2011 | 7 Antworten
hallo,
meine tochter (fast 11 monate) isst sehr gerne brot. ich habe ihr dann eigentlich immer Vollkorntoast(nicht mit ganzen körnern) gegeben statt dem normalen weil ich dachte es wäre gesünder. Letztens habe ich irgendwo aber mal gelesen Vollkorn wäre zu schwer verdaulich für babys. kennt sich da jemand aus? oder ist das vielleicht eher auf "ganze" körner bezogen?

danke und lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
also erstmal
ist vollkorntoast nicht s anderes als normaler toas mit körnerresten hatt sie nie probleme mit bisher udn sie ist 9m alt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
6 Antwort
also erstmal
ist vollkorntoast nicht s anderes als normaler toas mit körnerresten hatt sie nie probleme mit bisher udn sie ist 9m alt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
5 Antwort
man
ich bin da mal ganz schön reingefallen, mein mini hat mal bei mir ein stück vollkornbrot abgebissen und hat danach probleme beim großen geschäft... von einem bissen mein kinderarzt meint dazu: vollkornbrot erst für kinder ab 2 jahre weils eben schwer verdaulich ist, als alternative gibt es wohl spezielles kindervollkornbrot, das superfein gemahlen wurde und es sollte unbedint OHNE körner sein. jetzt ist er über 2, aber echtes vollkornbrot bekommt er von mir so schnell nicht mehr ;-) ich hol immer brot beim bäcker mit nem hohem roggenanteil
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
4 Antwort
Ich hab mit normalem Mischbrot angefangen
nicht mit dem süßen Toast ... auch im Volkorntoast ist Süße drinne
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.03.2011
3 Antwort
HHHM
Mal ganz davon abgesehen, das weder normaler Toast noch der Vollkorntoast gesund sind! Zwecks der Konservierungsstoffe! Biete ihr frisches Brot vom Bäcker an, dort gibts mit Sicherheit Mischbrot mit Körner!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 06.03.2011
2 Antwort
Wenn
dein Kind aber mit dem Vollkorntoast gut zurecht kommt, dann ist er eindeutig nicht zu schwer für sie. Mit 12 Monaten kann ein Kind eh alles essen, da ist dein Kind ja nicht weit von entfernt. Und je früher es sich an Vollkorn gewöhnt, desto besser ist das. Die meisten Kinder, die ich kenne, essen nur Weiß- oder Graubrot. Ich bin froh, dass meine Tochter jedes Brot isst. Sie hat nie Weißbrot bekommen, sondern wenn Toast, dann immer den Vollkorntoast oder Roggentoast von Golden Toast . Ich denke, wenn deine Tochter die Körner nicht vertragen hätte, hättest du das längst gemerkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
1 Antwort
hi
ich glaube das ist bei ganzen körnern gemeint da die sehr schwer zu verdauen sind das merke ich bei meiner grossen auch und sie liebt körner in brot oder brötchen aber merke auch das sie dann schwierigkeiten mit den stuhlgang bekommt.
scottygirl
scottygirl | 06.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Babys impfen ja oder nein?
05.07.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading