Abendbrei und noch Flasche

bussi85
bussi85
06.03.2011 | 7 Antworten
Hallo, als ich damals meinem Sohn abends einen Brei geben wollte, hat er mir nur Theater gemacht. Von der Milch allein ist er für die Nacht nicht satt genug gewesen. Abends ist er meistens nicht mehr so ruhig. Also hat er nicht viel gegessen von dem Brei.
Hab mir dann gedacht, dass ich ihm den Honigschleimbrei von Alete als Fläschchen mache. Hat natürlich alles gut geklappt. Nun probiere ich abends wieder einen Brei. Er isst 130 gramm. Auch morgens und mittags isst er nicht viel mehr oder weniger. Also denke ich mir, dass er satt ist. Wenn ich ihm immer wieder was anbiete, dann dreht er seinen Kopf weg.
Also geht es kurz nach dem Essen ins Bett. Doch er macht nur Theater. Muss auch dazu sagen, dass er in den letzten 2 Wochen sowieso sehr krass drauf war. War immer nur am heulen. Egal was man gemacht hat. Nichts war gut genug.Konnte hier kaum was machen. Mittags wollte er gar nicht in seinem Bett schlafen. Ist immer wieder aufgestanden. Abends war es fast genauso schlimm und das allein einschlafen ging überhaupt nicht.
Die letzten 2 Tage waren eigentlich gut.
Als ich ihn heute abend ins Bett bringen wollte ging das Theater schon wieder los. 1 Stunde. Mein Mann meinte ich soll ihm mal probieren eine Milch zu geben. Also habe ich 90 ml Wasser + Pulver gemacht. Er hat alles ausgetrunken und ist auch gleich eingeschlafen. Natürlich war er auch schon fix und alle.
Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Wahrscheinlich ist er abends die Flasche gewohnt. Wie kann ich denn nun weiter vorgehen ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Und versuch
die Flasche nicht im Bett oder direkt vor dem zu Bett gehen zu geben. Unser Zwerg hat sie immer unten im Wohnzimmer getrunken, dann haben wir noch ein wenig gespielt, dann gewaschen und erts dann ins Bett, so dass er die Flasche nie direkt mit dem Schlafengehen verbunden hat...
JonahElia
JonahElia | 06.03.2011
6 Antwort
Zieh
den Brei etwas vor. Das kann ich dir empfehlen. Meine Lütte hat in dem Alter so um 18 Uhr ihren Brei bekommen und dann so um 20.15 Uhr noch eine Flasche mit Abendmilch. Ich empfehle dir dabei die Abendmilch von Hipp ab dem 10. Monat, die ist super sämig und macht papp satt. Und dann versuchst du mal, das Abendbrot etwas vorzuziehen, damit er vorher noch einen Snack bekommt. So haben wir das auch gemacht. Als Luisa dann die Abendflasche anfing, nicht mehr auszutrinken, haben wir das Abendessen nach hinten geschoben, sodass sie ganz normal mit uns zu Abend aß. Mit 11, 12 Monaten haben wir dann auch angefangen, Brot zu geben. Es kann aber auch gut sein, dass der Kleine mit 11 Monaten einen Wachstumsschub hat und deswegen so einen Tanz im Bett macht. Ich erinnere mich, dass meine in dem Alter auch so schwierig war, aber das ist so nach zwei oder drei Wochen wieder besser geworden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
5 Antwort
Hallo
Also- ich finde es auch net schlimmt, wenn er abends noch ne Flasche bekommt...wenn er das möchte, und vllt. für sein Einschlafritual braucht...bitte! Wie wäre es mit einer Abendmilch? Oder erst normales Abendbrot und dann kurz vorm ins Bett gehen noch eine Flasche mit Milch? Man kann es sich auch schwer machen...er wird garantiert nicht 5 werden und dann immer noch eine haben wollen ;-)
Eleah
Eleah | 06.03.2011
4 Antwort
Hab gerade geschaut
10 Mon. ist er alt, da gib ruhig noch die Flasche, aber biete vorher normales Brot/ Gemüse/Obst......an, da braucht er doch keinen Brei mehr...
JonahElia
JonahElia | 06.03.2011
3 Antwort
Dein Kleiner ist nen Jahr alt
Warum bekommt er noch Brei zum Abend Biete ihm ganz normal Brot an und nen Joghurt und/oder Gemüse wie Gurke, Paprika oder sowas in der Art .... am Abend hat meine Kleine mit nem jahr keine Flasche mehr bekommen zum Einschlafen. Hab sie einfach weggelassen. Mit ca 13 Monaten hatte sie einen enormen Wachstumsschub und hat mir ungelogen 3 x 200 ml 3er Milch in der Nacht alle 2 Stunden weggetrunken. Dieser Spuk war nach 10 Tagen vorüber, sie konnte rückwärts laufen und war 3 cm größer. Vorher war sie auch sehr unleidlich, nix konnte man ihr rechtmachen, ständig nur am quengeln ... nach dem Wachstums- und Entwicklungsschub war alles wieder OK und sie wie immer sehr ausgeglichen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.03.2011
2 Antwort
Wie alt ist er denn?
Mein Zwerg war bis zum 9. Moant abends viel zu müde für seinen Brei, darum hat er nach dem Abstillen noch die Flasche bekommen. Ganz abgewöhnt habe ich die Abendflasche mit 13 Monaten, da hat er vor dem Schalfen gut gegessen, vorher musste er schon um 5 Abendessen, da er danach zu müde war...
JonahElia
JonahElia | 06.03.2011
1 Antwort
hi
gib ihm halt abends noch die flasche ist doch net schlimm wenn er dann besser schläft!!! Hab grad geschaut dein sohn ist am gleichen tag geboren wie meine nichte :-)
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 06.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Abendbrei oder Gute-Nacht-Fläschchen?
10.11.2010 | 7 Antworten
Frage wegen Abendbrei für Babys
28.07.2010 | 8 Antworten
Baby mag den Abendbrei nicht essen
26.07.2010 | 7 Antworten
Welchen Abendbrei gebt ihr?
16.02.2010 | 7 Antworten
schlecht einschlafen nach abendbrei?
21.01.2010 | 13 Antworten
Nach Abendbrei noch Milch?
08.12.2009 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading