Activia für Kind 11 Monate?

bussi85
bussi85
02.03.2011 | 12 Antworten
Mein Sohn ist nicht gerade der beste Hosenkacker. Er macht zwar aber es ist immer fest. Er drückt auch aber es kommt öfter nur ein ganz kleiner Knoten raus. Für das was er ist, kackt er sehr wenig. Bauchschmerzen scheint er aber nicht zu haben. Ins Essen gebe ich immer etwas Rapsöl und Tee trinkt er zur Zeit immer zwischen 700 und 800 ml !
Heute habe ich überkegt ob ich ihm mal Activia geben kann. Kennt sich jemand damit aus ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hallo,
meine beiden hatten das Problem auch, da hat uns die Kinderärztin Töpfer Babynahrung empfohlen hat super geholfen und kannst du im net bestellen. LG.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2011
11 Antwort
Hallo,
meine beiden hatten auch das Problem ,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2011
10 Antwort
@knisterle
das ist leider das selbe in grün. ;) sogar der gleiche hersteller. es ist einfach nur überteuert....und kann nichtmehr als einnormaler naturjoghurt auch. http://www.nzz.ch/nachrichten/panorama/dreisteste_werbeluege_des_jahres_2009_verschwindet_1.5454801.html LG
Saridia
Saridia | 02.03.2011
9 Antwort
@bussi85
das hört sich gut an was du ihm da gibst. lass das mit dem actimel, das ist echt fürn müll...
suckuluck
suckuluck | 02.03.2011
8 Antwort
@Saridia
aber es geht um activia, den joghurt mit den cerealien, nicht um das actimel zeug zum trinken..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2011
7 Antwort
@Saridia
seh ich genau so ...
suckuluck
suckuluck | 02.03.2011
6 Antwort
suckuluck
Morgens bekommt er um 6 meistens, weil er da sonst nur rumschreit eine Flasche. Gegen 9 seinen Milchbrei und danach Obst. Apfel oder Birne. Um ca 14 Uhr mittag. Meistens vom Tisch. Wenn es für ihn nichts gibt, bekommt er was gemacht. Nachmittags auch Obst und abends einen Brei.
bussi85
bussi85 | 02.03.2011
5 Antwort
würd ich nicht....
http://www.abgespeist.de/actimel/index_ger.html schau mal hier. ich würde eher milchzucker versuchen. lg
Saridia
Saridia | 02.03.2011
4 Antwort
du
kannst es ja mal probieren. ich denke nicht, das es schlecht sein wird.. pflaumenmus hilft auch und frisches obst , salat und gemüse.. kartoffeln und möhren wirken allerdings auch stopfend.. aber das is eine gute idee, meiner hat auch oft verstopfung, ich glaub das probier ich auch mal aus.. *gg*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2011
3 Antwort
Hallo
bei uns hatte und hat der Große das Problem. Ich hab dann mal mit dem KA darüber gesprochen und der hat mir dann empfohlen den Tee mit Milchzucker zu süßen und ihm zweimal in der Woche ein Fläschchen Actimel trinken zu lassen. Das funktioniert bis jetzt ganz prima, der Stuhl ist weich und er hat seit dem jeden Tag Stuhlgang. Das erstemal habe ich es ihm gegeben da war er 12 Monate alt. LG Birgit
bienebiene01
bienebiene01 | 02.03.2011
2 Antwort
...
das zeug ist schmarrn.... nur die werbung verspricht gesundheit.... voll der quatsch... tee ist schon richtig. was isst er denn so? trinkt er zwischendurch mal milch
suckuluck
suckuluck | 02.03.2011
1 Antwort
Kannst Du schon mal probieren
aber hast Du mal Birne oder Apfel probiert , die helfen meinem immer und er ist jetzt schon 2 und ich hab die Fruchpause immer da.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2011

ERFAHRE MEHR:

13. monate altes kind mit zum frauenarzt
12.06.2013 | 11 Antworten
wie handeln bei Kind 35 Monate
03.06.2013 | 6 Antworten
kind 27 monate hört nicht
10.08.2012 | 8 Antworten
8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading