Baby(3 monate) trinkt immer weniger an der brust

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.08.2010 | 5 Antworten
weiß nicht ob das normal ist, deswegen frage ich euch jetzt ob das normal ist. also mein sohn hat schon immer kurz an der brust getrunken (höchsten 5-10min, jede brust), dafür aber oft alle 2 stunden. ich denke das er ein schnellertrinker ist (sowas soll es ja geben hab ich gehört) aufjedefall hat er in den letzten monaten auch immer gut zugenommen und er war auch immer satt.jetzt seit paar tagen trinkt er nicht mehr so oft wie sonst.also so jede 3-4stunden und dann immer nur 1 brust und das dann auch nur höchsten 10 min.länger nicht. nachdem er dann satt ist drücke ich noch an die brustwarze und da ist noch soviel milch das es rausspritzt, also trinkt er sie nicht leer. irgendwie habe ich angst, wenn er sie nicht genug austrinkt das irgendwann die milch ganz wegbleibt. kann das passieren?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
huhu keine bange, wie du schreibst hast du einfach nen schnelltrinker und eure stillbeziehung hat sich eingespielt...anna hat manchmal wochenlang nur 5 min. getrunken, manchmal nur 3 min. aber sie hat immer fein zugenommen, die windeln waren nass und sie war fit und munter....wenn das bei euch der fall ist, dann ist alles okay...die milch bleibt nicht einfach so weg...die nachfrage bstimmt das angebot, d.h. wenn er wieder mehr will wird auch mehr produziert...
rudiline
rudiline | 18.08.2010
2 Antwort
@rudiline
ja seine windel ist immer nass und ihm geht gut. hab irgendwie angst gehabt das die milch aufeinmal wegbleibt, wenn er nicht genug saugt. aber du schreibt ja das du ja auch eine schnelltrinkerin hattest. gut das beruhigt mich :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2010
3 Antwort
....
vielleicht hat er auch einen wachstumsschub. hatte meiner auch. halte durch. =) das schaffst du schon und wenn er zu nimmt und die windel immer nass sind ist alles oki! =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2010
4 Antwort
---
Mein sohn ist auch ein sogenannter schnelltrinker, selten hab ich es erlebt das er 10min. an der brust getrunken hat! Das höchste der gefühle waren 8min. aber meistens nur 5 oder weniger, mach dir keine sorgen ein kind holt sich das was es braucht, deine milch verändert sich zudem jetzt auch sie wird nahrhafter und sättigender, also warte einfach ab und alles pendelt sich von selber ein, die natur hat das schon geregelt, ich habe immer wieder gestaunt wie gut sich meine milchproduktion auf meinen sohn eingestellt hat und da ist noch nie was weniger geworden, bei bedarf wurde wieder mehr produziert, das hat immer so zwei tage gedauert! Sei einfach weiterhin locker und lass alles auf dich zukommen..... ALLES LIEBE weiterhin und noch viel spass mit deinem zwerg!
Kilian09
Kilian09 | 18.08.2010
5 Antwort
@Kilian09
danke schön! ja genisse weiterhin das stillen und wenn mein zwerg mehr milch will ...also die milchbar ist 24 stunden geöffnet
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2010

ERFAHRE MEHR:

baby 11 monate isst plötzlich weniger
10.11.2015 | 5 Antworten
"Baby" trinkt nachts plötzlich weniger
25.08.2014 | 11 Antworten
Baby trinkt schlecht an der Brust
27.03.2013 | 4 Antworten
mein baby 6 monate trinkt so schlecht=(
26.10.2011 | 2 Antworten
Baby trinkt immer weniger statt mehr
17.05.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading