Abendbrei einführen?

coma23
coma23
04.08.2010 | 5 Antworten
Hallo zusammen!

Habe vor ein paar Tagen diese Frage schonmal gestellt aber leider nur eine Antwort bekommen, also noch ein versuch..

Wollte gerne wissen ob ich schon den Abendbrei geben soll?
Also unser Kleiner ist jetzt 7, 5 Monate alt und bekommt seit 1, 5 Monaten Gemüsebrei am Nachmittag (selbst gekocht)!
Nun habe ich verschiedene Aussagen und bin nun verunsichert .. Manche Hebammen und Kinderärzte sagen erst Abenbrei einführen wenn die Kleinen die erste Breimahlzeit komplett essen (also wohl so ca. 150g ) und manche gehen da nach der zeit also 1 Monat später die nächst Mahlzeit einführen - was sagt ihr denn dazu?

Danke schonmal für eure Meinungen!

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
Hallo, meine Zwillinge sind jetzt 8 Monate und bekommen seit 4 Monaten ihren Brei. ICh habe als erstes mit Gemüse am Mittag angefangen dass hab ich dann nach 2 Wochen auf Gemüse Fleisch gesteigert. Das lief dann so super dass ich dann so eine Woche später den Nachmittagsbrei gegeben gegeben. Meine lieben auch brei und haben eigentlich von anfang an ein Glas gegessen. Man sagt zwar man soll ich glaube jeden Monat eine Mahlzeit ersetzen. Das kommt aber aufs kind drauf an. Also ich habe innerhalb von 3 Monaten 4 Mahlzeiten ersetzt. Ich war mit der Milch immer am kämpfen dass fanden sie irgentwie nicht so lecker. LG
rotife80
rotife80 | 04.08.2010
4 Antwort
Essen
ich habe bei luca alles ziemlich zügig ersetzt...er hat lange zeit kein ganzes menü mittags gegessen, na und?? das hat mich nicht davon abgehalten mit der nächsten mahlzeit anzufangen... wenn dein gefühl sagt das der zwerg soweit ist dann mach den abendbrei...
Claudi-G
Claudi-G | 04.08.2010
3 Antwort
ich hab bei beiden
kindern damit begonnen als die flasche reicht mehr reichte u er nachts wieder kam weil er hunger hatte also kurz nach dem 4ten monat u bei der kleinen hab ich angefangen als sie knapp 6 monate war. u ich denke mal mit 7, 5 monaten kannst du den schon getrost geben. probier es einfach mal u dann guck was dein kind meint.kinderärzte habe eh ihre arztmeihnung u dann noch eine private, die sie dir selten sagen, so ist meine erfahrung.am besten du hörst dir verschiedene meihnungen an u dann vertraue deinem gefühl u deinem kind u schon machst du alles richtig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2010
2 Antwort
meine Süße
bekam zuerst den Mittagsbrei . Bei uns ging das alles recht schnell nacheinander. Ich kann mich nicht beschweren, meine Tochter ist wirklich gern und gut. Sie hat nach kurzer Eingewöhnung bereits die volle Portion geschafft. Ich hatte drei Mahlzeiten innerhalb von zwei Monaten vollständig ersetzt. Zum frühstück gibts nach wie vor MuMi. lg und viel Spaß!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 04.08.2010
1 Antwort
Also, ich glaub bei unserer Großen, hab ich den relativ schnell eingeführt...
Denke, daß ich so 2 Wochen oder so gewartet hab, ob sie den letzten neu eingeführten Brei vertragen hat und dann hab ich mit dem nächsten begonnen.
TiVo
TiVo | 04.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Nach Abendbrei noch Obst?
02.03.2011 | 4 Antworten
Frage wegen Abendbrei für Babys
28.07.2010 | 8 Antworten
Baby mag den Abendbrei nicht essen
26.07.2010 | 7 Antworten
Wie den Abendbrei einführen?
18.04.2010 | 3 Antworten
abendbrei einführen WIE?
24.01.2010 | 2 Antworten
schlecht einschlafen nach abendbrei?
21.01.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading