Brei selber kochen

SurfingTigga
SurfingTigga
25.06.2010 | 2 Antworten
Ich hab ja grade schon eine Frage zum Thema Beikost gestellt. Mich würd trotzdem noch interessieren wie ihr euren Brei selber kocht. Einfach nur das jeweilige Gemüse kochen und pürieren? Ich hab mal gehört man soll da auch noch etwas öl mit reinmachen. Auch schon direkt am Anfang? Und wenn ja welches Öl?
Und kann ich eigentlich wenn ich ein Glässchen fütter und er nicht alles isst, den rest einfrieren? Kann man auch mit Kartoffel anfangen? Sind Kartoffeln Allergenarm?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
keine glasreste einfrieren.
dann lieber portionsweise aus dem glas ineine schüssel. dann kannst du die andere hälfte vom glas am nächsten tag füttern. ich habe von anfang an selber gekocht. gläser gab es nur im urlaub. mag mika auch nicht so gerne. hier mal mein rezept. das hab ich ihm von 6.-8. monate oft gemacht. ist einvorratsbrei für ca. 10 portionen. 1kg möhren 600g kartoffeln 300g putenfleisch 100ml öl 300ml 100%apfelsaft fleisch und möhren putzen, scjneidenund zusammen im topf mit ca. 150ml wasser dünsten . kartoffeln mit schale ca. 25min. kochen. dann die pelle ab machen und die kartoffeln stampfen. zu den möhren geben, öl und saft mit rein und pürieren. das fleisch hab ich immer extra mit nem zerhechsler klein gemacht weil es nir sonst nicht fein genug war. nach dem 2. mal selber kochen hast du es raus. geht dann ganz schnell. wenn du nich fragen hast meld dich einfach. ich kann dir noch das buch kochen für babys von GU empfehlen. ist super. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2010
1 Antwort
JA
man kann auch einfrieren!Bis zu 3 mon. Öl, zum Bsp Rapsöl, du kannst auch bisi Mamamilch rein machen, das haben wir immer gemacht!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 25.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Was kochen bei Magen darm
06.05.2013 | 8 Antworten
Phantasie beim Essen "kochen" gefragt!
15.11.2011 | 33 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading