was tun bei verdauungsproblemen?

stiftkappe
stiftkappe
14.03.2010 | 11 Antworten
hallo ihr. mein kleiner wurm ist jetzt 1 woche alt. bis jetzt hat er fast nur geschlafen und gegessen, aber jetzt hat er seit 2 tagen verdauungsprobleme und weint viel. man fühlt es im bauch rumoren und er drückt kräftig .. blähungen viell.? hat jemand tips, wie ich ihm helfen kann? welche lage ist zum beispiel am besten? habs schon mit bauch streicheln probiert, das hilft aber nicht. gegessen habe ich auch nichts verdächtiges..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@Solo-Mami
lolllll
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
10 Antwort
@KruemelchenLucy
Geht ja bald los ... GEDULD. Bald haste alles wonach Dein Herz begeht: schlaflose Nächte, vollgekotzte T'Shirts, vollgekackte Strampler ....
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.03.2010
9 Antwort
@Solo-Mami
SÜß!!!!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
8 Antwort
@Solo-Mami
+@ Taylor Danke werd ich mir glatt mal ansehen wie genau das gemacht wird *freu*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
7 Antwort
@KruemelchenLucy
Das ist ein niedliches Bilder-Beispiel. Pucken hilft z.B. sehr oft bei Schreibabys http://www.kidslife-magazin.de/uploads/pics/collage_womby.jpg
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.03.2010
6 Antwort
@ KruemelchenLucy
Das Pucken ist eine spezielle Wickeltechnik, bei der Säuglinge in den ersten drei Lebensmonaten eng in ein Tuch eingewickelt werden.
Taylor7
Taylor7 | 14.03.2010
5 Antwort
@KruemelchenLucy
Pucken ist eine spezielle Wickeltechnik für Babys bis ca 3 Monate. Sie werden dabei fest in ein Tuch gewickelt inkl Arme, so dass sie eine ähnliche Enge und Begrenzung haben wie seinerzeit im Mutterleib
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.03.2010
4 Antwort
versuch mal
den Fliegergriff, d.h. dein Kind mit dem Bauch auf deinen Unterarm zu tragen. So ein bissel Druck hilft dem Kleinen Bauch sicher etwas. Und beim Bauchstreicheln immer im Uhrzeigersinn um den Nabel herum. Ansonsten kann ich nur sagen, Blähungen sind bei Babys normal. Solange sie dabei nicht weinen oder sich quälen brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Ich stille seit 5 Monaten und mache keine Stilldiät. Ich ess alles, was mir schmeckt und die Lütte knattert halt hin und wieder aber ohne Schmerzen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 14.03.2010
3 Antwort
@Solo-Mami
Was ist pucken? DANKE bin immer auf der suche nach Infos fürs Baby ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
2 Antwort
wenn du stillst sind bis zu 10 tage ohne stuhl normal
da brauchst dir keine gedanken machen wenns brodelt im bauch vielleicht blähungen... der fliegergriff ist wohl gut!
Taylor7
Taylor7 | 14.03.2010
1 Antwort
Versuche es mal mit pucken
sehr viele Babys empfinden es als angenehm, die Begrenzung überhaupt und auch die dadurch entstehende Eigen-Wärme. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading