Nachts Hunger oder nur Durst

JannickMama
JannickMama
07.03.2010 | 5 Antworten
Hallo, vielleicht könnt ihr mir meine Frage beantworten.
Woher weiß ich, bzw. merke ich ob mein Kleiner (6M) nachts Hunger oder einfach nur Durst hat. Versteht mich nicht falsch, normalerweise kann ich das schon unterscheiden.
Mein Kleiner wird alle 3h wach. Bis vor kurzem habe ich ihm jedesmal eine Flasche gemacht. Aber da er gut im Futter steht und ich der Meinung bin, das er nicht alle 3h was braucht, habe ich ihm gestern nacht tee gegeben. Er schläft aber nicht wieder ein wenn er nicht an der Flasche war. Ich möchte ihn das abgewöhnen, da dieser Rythmus von ihm schon mehr Gewohnheit als Notwendigkeit ist. Ich möchte es aber erstmal auf die sanfte Tour probieren, in der Hoffnung er merkt das er keine Milch mehr kriegt und den Tee dann auch nicht mehr will.
Die Sache ist nur, er trinkt genauso ausdauernd an der Teeflasche wie an der Milchflasche. (aber wenn er um 19.00 Haferbrei kriegt, kann er doch nicht um 22.00 schon wieder Hunger haben)
Daher weiß ich nicht, ob er Hunger oder halt nur Durst hat. Eigentlich müßte er doch langsam fast die ganze nacht durchhalten ohne was. Wie kann ich das rauskriegen? Soll ich ihm einfach nur mal Tee geben und die Milch erst wieder am Morgen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
Mein kleiner 7 Monate bekommt um halb sieben Gute Nacht Brei und wenn ich ihn zu Bett lege19.30/20.30 bekommt er nochmal Milumil Anfangsmilch da trinkt er ca 120-180 ml.. dann schläft er durch bis ca morgens 7/8 Uhr ... gebe ihn doch mal direkt dann was wenn du ihn zu bett legst und warte ab ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
2 Antwort
xxx
er ist ja erst 6 mon. und kann ruhig noch ne flasche nachts haben.sonst gbe ihn doch abends etwas weniger haferbrei und noch etwas milch. und um 1.00 nochmal ne flasche oder so.oder du machst nachts weniger pulver in die flasche.so von heute auf morgen klappt denke ich nicht.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
3 Antwort
Mein Kinderarzt
hat mal gesagt, das Babys ab 6 Monate nachts keine Nahrung mehr brauchen.Da Ich gestillt hatte und unser kleiner damls 7 Monate immer noch nicht durchgeschlafen hatte.Habe es dann auch mit Tee probiert, was sich aber als sehr schwierig erwiesen hatte, da Brustkind.Aber nach einer Weile hat er es dann verstanden das es Nachts eben keine Brust mehr gibt sonder Tee. Am Anfang tut einem das ja leid, aber denke auch das es nur reine Gewohnheit ist und kein Hunger.Denn Brei macht ja schon satt.
Mami5kids
Mami5kids | 07.03.2010
4 Antwort
@Mami_Jessi
Meinst du weniger Pulver auf die gleiche Menge Wasser, oder einfach weniger Milch in die Flasche. Hab ihn ja letze Nacht um 1.00 und um 4.30 noch ne Milch gemacht. Aber dazwischen gabs Tee und da hat er über die nacht verteilt auch noch 200ml tee getrunken, tagsüber hält er auch mal 6h durch daher denke ich das er es nachts nicht mehr unbedingt braucht.
JannickMama
JannickMama | 07.03.2010
5 Antwort
ausprobieren
huhu ... also eine ärztin aus dem krankenhaus hatte uns gesagt das babys ab dem 6. monat nachts nichts mehr benötigen ausser vielleicht trinken!!!!daraufhin habe ich ihm nachts wenn er kam tee oder wasser gegeben und er hat sofort weiter gepennt ohne zu meckern da wusste ich das er wirklich nur noch durst hat!!!!wenn er hunger gehabt hätte , dann wäre der terror ja weiter gegangen ... lg
lubumadi86
lubumadi86 | 07.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Welches Wasser für Babys?
30.04.2011 | 15 Antworten
plötzlich nachts wieder die flasche?
27.04.2011 | 16 Antworten
Kind ( 10 Monate ) hat nachts hunger
31.01.2011 | 10 Antworten
Extremen Durst seit der Geburt
08.09.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading