Ernährung - 1jähriges Kind

LaraSophie09
LaraSophie09
27.02.2010 | 12 Antworten
Hallo Mamis,
Ich würde gern mal wissen, was Eure Mäuse so am Tag alles verputzen und was ihr auf keine Fall gebt. Bis wann gibt man Folgemilch und ab wann lässt man sie weg? Meine Kleine bekommt Morgens immer ein großes Fläschen, isst dann ein wenig Brot bei uns beim frühstücken mit, dann Mittags ist sie ihren Brei, Nachmittags Obst/Obstbrei und abends wieder Brei. Dazwischen immer mal ein Fläschen und Wasser. Ab wann dürfen sie denn Kuhmilch trinken oder sollte man eine Kindermilch geben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@lenchen1989
werde auch mal unseren Kinderarzt befragen und die Kuhmilch mal ausprobieren...
LaraSophie09
LaraSophie09 | 28.02.2010
11 Antwort
@LaraSophie09
Ich glaube Du kannst die Folgemilch mit Kuh oder Kinder milch ersetzen. Und wegen der "ANLEITUNG"- ich rufe immer wieder unseren KIArzt an und frage nach. Dieser gibt uns auch sehr viele Tips.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
10 Antwort
@Schluri
Dann ist ja klar. Also sie kriegt die Milch pur und unverdünnt. Man könnte noch Milchzucker rein machen, wenn das Kind Stuhlprobleme hat. Ich habe es ihr zuerst nachmittags so 100 ml angeboten und geguckt wie sie drauf reagiert. Sie hat es gut vertragen, dann folgte die Gute-Nacht-Flasche mit 280ml. Viel Glück für die Zukunft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
9 Antwort
Lieben Dank...
für eure ganzen Beiträge. Dann scheine ich es ja richtig zu machen. Dann kann ich die 3er Milch doch eigentlich jetzt bald sein lassen, oder? Wenn ich auf Kuhmilch oder Kindermilch umsteige??? Meine kleine ist etwas "kaufaul" wenn es an Gläschen mit Stückchen geht. Sie ist dann wie ein Spatz. Sobald sie bei uns mitessen darf sind Stücke allerdings kein Problem ;o) Habt ihr von eurem Kinderarzt irgendwie eine Art "Anleitung" fürs Essen bekommen oder kennt ihr ein gutes Buch? Ich finde alles mögliche wird einem bis ins Detail erzählt aber wann man was zu essen geben soll sollen wir allein herausfinden? Meine Hebamme sagte nur, dass die Industrie die Gläschen ja schon ab dem vierten Monat anbietet, man jedoch besser bis zum sechsten warten soll... Ich habe nicht gestillt und von Anfangan Ersatzmilch gefüttert...aber auch hier kann ich mich ja nur nach der Information auf der Packung orientieren, aber ob das richitg ist bin ich mir nicht sicher.
LaraSophie09
LaraSophie09 | 28.02.2010
8 Antwort
@lenchen1989
Hy weil ich das erste Kind habe :-) und mir für die Zeit noch keine Gedanken gemacht habe hat mich interessiert wie Du das machst^^ muss aber noch ein wenig warten ernähre meine Maus allergenarm da ich Schuppenflechte habe!! Trinkt Deine Maus die Milch dann pur und unverdünnt oder machst Du noch was mit rein????? Hast DU sofort umgestellt oder schrittweise??
Schluri
Schluri | 27.02.2010
7 Antwort
@Schluri
Also normaler Weise nehmen wir H-Milch aus dem Bio-Laden. Zur Not, wenn wir es mal vergessen haben, kriegt sie die H-Bio-Milch 3, 8 % von Rewe. Die wird im Flaschenwärmer warm gemacht. Sie trinkt so um die 280ml. Wenn ich fragen darf, warum ragst du?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010
6 Antwort
@lenchen1989
was für Kuhmilch nimmst Du denn da und wieviel und machst Du die warm oder noch was anderes mit rein??
Schluri
Schluri | 27.02.2010
5 Antwort
Hallöchen
Also meine Maus ist zwar erst 8 Monate, aber ich habe jetzt angefangen das sie bei uns mit isst. Natürlich koche ich entsprechend mit wenig Gewürz. Sie bekommt morgens eine Flasche und am Frühstückstisch isst sie dann noch ne Keks und nen Fruchtzwerg und manchmal Obst. Mittags gibts vom Tisch, natürlich klein gemacht, Nachmittags Griesbrei mit Obstbrei gemischt oder Schmelzflocken zu Brei gemacht mit Obstbrei und Abends gibt es meistens noch mal ne kleine Portion vom Mittag und Brot mit Leberwurst, Teewurst oder Frischkäse. Zu trinken bekommt sie über den Tag Tee und verdünnten Saft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010
4 Antwort
Hi
Meine Tochter ist 11 Monate alt. Ihr "Essenplan": Morgens - Haferbrei Mittag - entweder mit uns oder koch ich ihr was Abendessen - Obst Getreide Brei Kurz vor dem Schlafengehen - ihre Flasche Kuhmilch ist ab 1 Jahr okay. Ich habe vor kurzem Abgestillt und meine Tochter hat das Milchpulver entweder verweigert oder nicht vertragen. Desshalb sind wir 1 Monat früher zu Kuhmilch gekommen. Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010
3 Antwort
...
Meine Motte, 13 Monate isst auch bei uns mit. Morgens Kindermilch, u Brot mit Belag, Mittags Gläschen oder selbstgekocht, was meinstens ist.Nachmittags Kekse, Jogurth u abends Brot, Obst etc. Kannst Kuhmilch nach dem 1.Lj geben. Wir warten noch bisl damit.
kati3010
kati3010 | 27.02.2010
2 Antwort
huhu
also meine kleine ist nun 19 monate alt aber sie aß mit einem jahr ganz normal vom tisch mit... morgens ne scheibe toastbrot mit schmierkäse oder bisschen marmelade mittags kartoffeln nudeln usw... aber lieber kartoffeln... mit gemüse und etwas weichem fleisch .. nachmittags einpaar kekse oder etwas obst.. und abends ne scheibe brot.. und zum schlafen gehen ne kindermilch..
sweety221
sweety221 | 27.02.2010
1 Antwort
.................
mein sohn ist jetzt 14 monate alt und isst alles bei uns mit. und das, seit er ungefähr 11 monate alt ist. nur morgens bekommt er noch ne kleine flasche 1er milch, weil er es so liebt, die bei uns im bett zu trinken. aber sonst, gibts keine "extrawürste" mehr...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Mein Kind isst nichts
21.06.2012 | 7 Antworten
Kind isst fast nur Obst
28.09.2011 | 5 Antworten
isst mein kind zu wenig?
04.03.2011 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading