Tee bei Säuglingen?

alinechen
alinechen
08.02.2010 | 15 Antworten
Wir waren gerade bei Bekannten, die
waren ganz erstaunt, dass wir unserer Tochter (4 Monate)
keinen Tee geben, sie hat mit ein paar beutel Hipp Fencheltee gegeben,
da steht drauf ab der 1. Lebenswoche.. jetzt überlege ich ob ich das mal
probieren sollte, habt ihr Erfahrungen damit ?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
huhu
unsere beiden mögen den fenchel nicht, aber dafür kamille. tee kann man von anfang an geben, muss man aber nicht. einige babys nehmens einem auch nicht ab, aber wenn doch, dann schadets sicher nicht. fenchel ist halt gut gegen bauchweh ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
14 Antwort
@tiki1409
unser kleiner bekommt jetzt auch tee wenn er schluckauf hat... und ihm hat bzw hilft der tee immer noch bei bauchweh und blähungen....
NaDieMelle
NaDieMelle | 08.02.2010
13 Antwort
Klar
Unbedingt, weil sie haben ja auch durst und nicht nur hunger Stimmt das dem Kind nichts fehlt wenn es nur Milch bekommt, bekommt denn deine schon Beikost??? Ich habe meiner immer mal Tee angeboten um so länger hilt sie durch, bis die nächste Flasche dran war. Man sagt ja alle vier Stunden, aber meine kam da so alle vier bis fünf. Versuche es doch mal.
Merlepups
Merlepups | 08.02.2010
12 Antwort
@NaDieMelle
Danke meine Liebe! Mein Kind ist im Hochsommer geboren, es waren 30 Grad draußen. Er hatte auch einen hohen Bilirubinwert, und deshalb sollte er sogar viel trinken. Ausserdem hatte er Blähungen, haben Jungs in den ersten 3 LM laut der Hebi, und was gibt's besseres als ein Teechen zum Trinken zu geben. Habe fertig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
11 Antwort
Hey
Ein Kind, dass voll gestillt wird oder die Flasche bekommt, braucht bis zum Beikoststart keine zusätzliche Flüssigkeit. Hebi und KIA einer Meinung. Meine Kleine hat erst mit knapp 6Mo zum Brei Tee bekommen , das reicht vollkommen. Bei Blähungen hab ich die Flasche mit Fencheltee angerührt, aber das wars auch schon. Ihr hat nie was gefehlt :-)) . Doch dass handhaben viele anders. Was mich immer stört, wenn Säfte den Mäusen eingeflößt wird. Völlig unnötig! Lg Sandra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
10 Antwort
Ausprobieren
Probier einfach mal aus, was deine kleine Maus mag. Ich habe auch erst mit Fencheltee .
zaubermaus84
zaubermaus84 | 08.02.2010
9 Antwort
***
Wenn du stillst ist das kind bis zu 6 monate komplett versorgt..Wenn es die Milchnahrung bekommt eigentlich auch.. Diese Zutrinkerei ist nicht nötig bis zum 6.monat..dann gibts ja langsam Brei und Tee etc! Alles andere ist Geldschneiderei der Firmen..und Taktik..denn wenn man das liesst denkt man man macht was falsch..also nur weils drauf steht heisst es noch lange nicht das es gut ist! Genauso mit irgendwelchen GUTE Nacht cremes, Tee s etc..alles nur mist!
Nine-pdm
Nine-pdm | 08.02.2010
8 Antwort
.........
mein kleiner bekommt auch schon seitdem er 2wochen ist tee... aber nur deswegen weil er koliken hatte und der fencheltee hat den magen schön beruhigt.. und auch bauchwohltee bekommt er auch... man sollte fencheltee nur geben wenn die kleinen auch beschwerden haben... LG
NaDieMelle
NaDieMelle | 08.02.2010
7 Antwort
ich finde den tee supper
wir hatten ihr schon ab der ersten woche tee gegeben weil sie schon immer richtig aktiv war sie fande den tee lecker naja zumindestens hat sie in immer getrunken ^^
RonjaW
RonjaW | 08.02.2010
6 Antwort
tee
hallo, ein bischen tee oder wasser können die kleinen immer vertragen, und fencheltee hilft ja auch bei der verdauung, ist aber auch appetitanregend. lg drea
drea41_5
drea41_5 | 08.02.2010
5 Antwort
...
Wir haben es auch mit Tee versucht, den moche er allerdings nicht, da er gerne Apfel isst haben wir es mit Apfelsaft von Alete versucht und den trinkt er sehr gerne...
Playmate33
Playmate33 | 08.02.2010
4 Antwort
yepp
unserer hat den bauchwohlfühltee von hipp bekommen und lange getrunken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010
3 Antwort
wenn du voll stillst.....
würd ich keinen Tee geben. Ansonsten hab ich die Erfahrung gemacht das die Tee Trinker die früh anfangen das schon gewohnt sind. Ansonsten mögen einige Kinder bei der Beikost nicht so gern Tee/Wasser trinken. Aber muß nicht sein LG
Chau
Chau | 08.02.2010
2 Antwort
Wenn voll
gestillt wird braucht man normal keinen Tee zusätzlich geben, ich habe bei meinen mit Tee angefangen als ich auf feste Kost umgestellt habe!
Maeusemama81
Maeusemama81 | 08.02.2010
1 Antwort
Hallo =)
Also ich hab meiner kleinen 11Wochen Bauchwohltee gegeben gegen Bauchweh sonst nur ab und zu. Aber unbedingt müssen tut man das nicht zu mindest nicht das ich wüsste. Frag doch mal deinen Kinderarzt. =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Mundpilz(Sor) bei Säuglingen
27.05.2010 | 8 Antworten
Durchfall bei Säuglingen
25.05.2010 | 3 Antworten
Nabelpflege bei säuglingen
31.12.2009 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading