Nachts ohne Still BH?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.12.2009 | 7 Antworten
Gibt es eine Möglichkeit ohne Still BH zu schlafen, ohne dass man "ausläuft" ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hast du es schon ausprobiert?
Ich konnte erst nach ein paar Monaten ohne Still-BH schlafen oder besser, ich hätte es gekonnt. Ich hab es auch Vorsicht nie ausprobiert, aber so nach drei, vier Monaten wäre es vielleicht gegangen. Meine Freundin hatte nachts nie einen Still-BH an. Ich denke, du kannst nicht viel machen, wenn du tatsächlich genau wie ich so viel Milch hast, dass es nachts nicht drin bleibt. Es gibt wohl solche Stillresevoire, die man sich statt Stilleinlage auf die Brust pappen kann und die dann die Milch auffangen. Aber ich hab sowas nie ausprobiert und ich meine auch, die waren recht teuer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
2 Antwort
Hi
ich glaube nicht normalerweise schlafe ich auch ohne bh oder laufe zuhause ohne rum aber seit dem stillen muss ich ja einen anhaben ... bin aber froh das ich bald wieder "frei" rumrennen darf :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
3 Antwort
@Maulende-Myrthe
Ja, Schlafanzug war nass :o (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
4 Antwort
.
Hej, ich hab mir ziemlich bald ein zusammengelegtes handtuch um die brust gewickelt. meine kleine kam nur alle 6-8 Stunden und da hab ich mehr als einmal das gefühl gehabt, dass ich den bh spreng:-) Wo ich sie dann alle 4 stunden wecken musste hab ich das beibehalten, weil ich mich irgendwie "freier" gefühlt hab. LG, Naina
Naina
Naina | 28.12.2009
5 Antwort
es gibt
sogenannte mamapads oder wie die heißen..sind so silikon aufkleber, die du dir auf die brust kleben kannst und so ohne bh schlafen kannst. hatte ich auch.war mir dann aber leider zu blöd, weil sobald die kleine eine seite getrunken hatte, bin ich auf der anderen ausgelaufen ...
girl-x-20
girl-x-20 | 28.12.2009
6 Antwort
tolle idee =)
hallo, ich stille meinen sohn auch und kenne das problem. musste in den ersten nächten 3 mal pro nacht mein shirt wechseln weil es komplett nass war. habe dann mal meine hebamme drauf angesprochen und die hat mir einen genialen trick verraten. einfach eine windel nehmen und sich diese um die brust machen, kann sein das nicht alles rein passt einfach ein unterhemd drüber damit das alles ein bisschen halt hat. ausserdem kann ich euch nur empfehlen die pampers ein wenig nass zu machen und diese dann für ca 20 minuten in den gefrierschrank oder den kühlschrank zu legen damit könnt ihr eure brust super kühlen und sie kann toll entspannen. gehört mittlerweile zu meinem alltag =) versucht es einfach mal vielleicht hilft es euch ja auch! viele grüße und einen guten rutsch =)
vanessa290887
vanessa290887 | 28.12.2009
7 Antwort
Oh ich kenn das noch gut
Und ich muss euch ganz ehrlich sagen, ich wollte mir dieses "befreiende" Gefühl nicht nehmen lassen, ich war froh abends aus dem BH raus zu kommen ... habs mit BH und Pads etc. probiert ... aber nach den 3 Stunden - in denen mein Sohn Hunger bekommen hat - hat nichts mehr geholfen, da hab ich alles gesprengt ; ) Hab mir dann einfach immer ein Handtuch unter gelegt und es hat super funktioniert. Es ist doch für eine jede Frau unangenehm wenn eh schon die Brust so schmerzt auch noch einen einengenden BH drüber zu haben ... und wenn die Dinger einfach ganz voll sind ein bisschen unter die warme Dusche stellen und Milch rausmassieren. Alles Gute
Aven
Aven | 28.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Kind deckt sich nachts ständig auf
27.11.2011 | 13 Antworten
ab wann nachts keine Windel mehr?
06.06.2011 | 17 Antworten
Husterei nachts
17.05.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading