Ernährung für weniger Babyblähungen während der Stillzeit?

Strandsophie
Strandsophie
20.08.2009 | 7 Antworten
Ich wüsste gern, worauf ich bei der Ernährung achten kann, um in der STillzeit Blähungen zu mindern! Habe das Gefühl, dass mein kleiner Spatz doch manchmal ganz schön zu kämpfen hat, mit seiner Verdauung ..
Was essen, oder worauf verzichten?
Ich trinke Fencheltee (und verzichte wegen der Säure auf Zitrusfrüchte), gibt es sonst noch was, was man tun kann? Stimmt es, dass man auf frisches Brot verzichten soll?

Danke für Ratschläge jeder Art, Strandsophie (blinzeln)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
.......
gebe ihm vor jeder mahlzeit sabsimplex tropfen mit dem löffel, die helfen bei kohliken.
Sahrafina
Sahrafina | 20.08.2009
6 Antwort
aUF
Knoblauch unf Zwirbrln, rohe Früchte, Erbsen, Kohl, Fett. :-) LG
Mala
Mala | 20.08.2009
5 Antwort
Teste es am besten selbst aus(kleine Mengen), denn jedes Baby reagiert anders
Nachdem ich gemerkt habe, dass ich den ganzen Tag Möhren und kartoffeln essen kann und Fencheltee ohne Ende und der kleine hatte trotzdem Blähungen, hab ich normal gegessen....und es gab keinen Unterschied.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2009
4 Antwort
Letztendlich
mußt du es ausprobieren. Ich hab auch anfangs ein paar Sachen, wie Noobsy, weggelassen, aber mit der Zeit einfach mal vorsichtig probiert, was sie verträgt und was nicht. Den Rat hatte mir auch meine Hebamme gegeben. Es sind eben nicht alle Kinder gleich, der eine verträgt, was dem anderen schreckliche Blähungen macht.
Sonntagskind08
Sonntagskind08 | 20.08.2009
3 Antwort
gespannt bin
ichn auf die antworten...die frage hab ich mir jetzt auch mal gestellt, da mein kleiner mann mit blähungen zu kämpfen.komischer weise nur am abend... auf kohl soll man verzichten.zwiebeln... eigentlich alles wo du blähungen von bekommst, erstmal verzichten...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2009
2 Antwort
....
Kein Broccoli, Zwiebeln, Bohnen und alles mit ....Kohl am Ende ;) Hab das aber nur am Anfang so gemacht, nach 3 Monaten hab ich das etwas gelockert und auch mal schön Burger mit Zwiebeln verdückt. Meiner hat das dann auch mit der Zeit besser vertragen
Kesaya
Kesaya | 20.08.2009
1 Antwort
--------
Ich habe auf Zwiebeln, Kohl, Blumenkohl, Bohnen und schwarfes verzichtet, auf Zitrussäfte. Aber nur in den ersten Monaten. Mein Sohn hatte gar keine Verdauungsprobleme.
Noobsy
Noobsy | 20.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Milch wird weniger und weniger :(
27.04.2011 | 12 Antworten
weniger nasse windeln
11.11.2010 | 3 Antworten
weniger nasse Windeln
10.11.2010 | 0 Antworten
Meine Milch wird immer weniger
30.08.2010 | 8 Antworten
Baby bewegt sich weniger
14.02.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading