Ab wann kann ich meinem Kind Fruchtzwerge oder richtiges Essen geben?

Jessman
Jessman
05.07.2009 | 22 Antworten
Hallo

also die Chefin von meinem Mann hat gesagt das ich ab dem 3. Monat anfangen kann ihm ein, zwei Löffel Fruchtzwerge geben kann und ihm Abends ein paar Löffel von unserem Essen geben kann.
Was sagt ihr dazu?
Ab wann kann man Karotten in die Flasche dabei tun?
Kann ich meinen Sohn am Eis lutschen lassen?
Wie sind eure Meinungen?

Vielen Dank im Vorraus

LG Jessy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bis auf das Abendessem am Abend
alles Sachen die ich nicht vor dem 2. Lebensjahr tun würde. weiß, alles zu viel Zucker. Das macht nur dick und macht die Zähne kaputt. Und, Karotte in die Flasche ist total veraltert...das macht man garnicht mehr, weils nichts bringt.
thereallife
thereallife | 05.07.2009
2 Antwort
Kein Kommentar!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2009
3 Antwort
Also mit Frühkarotten habe ich ab dem 4 Monat
angefangen was ins Glas zu tun. Aber nur eine Löffelspitze und auch nur alle drei Tage damit er sich langsam dran gewöhnen konnte. Fruchtzwerge bekommt er dennoch nicht weil die ja mit Vollmilch bzw normaler Milch gemacht wird. Und ich glaub wenn man die wie auch Tomaten und Erdbeeren zu früh gibt ist ein erhötetes Allergierisiko vorhanden.
AJEsens
AJEsens | 05.07.2009
4 Antwort
ääähh nein
son blödsinn.... essen von euch da habt ihr noch viel zeit vor euch. möhre hat in der flasche nix zu suchen-frühstens ab dem 5./6.monat.! und dann ist noch nicht gesagt das dein kind schon bereit dazu ist. die milch ist das einzige was es brauch.
luka-romero08
luka-romero08 | 05.07.2009
5 Antwort
hallo
ich denke es ist noch etwas zu früh mit fruchtzwerg und am eis lutschen lassen denn der magen ist noch nicht richtig ausgereift, wenn dann würde ich ab dem viersten monat mit mittagsbrei anfangen zb karotte
BloodyAngel1984
BloodyAngel1984 | 05.07.2009
6 Antwort
Die Chefin von deinem Mann..
...fühlt sich kompetent dir einen solchen falschen ernährungsrat zu geben? Woher nimmt sie diese fragliche Ahnung!? Weil sie es mit ihren Kindern auch so gemacht hat und diese es überlebt haben? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2009
7 Antwort
Hmmm
Habe ich richtig gelesen?Dein kind ist 3 monate und soll abends ein paar Löffel von eurem Essen bekommen?Und Du willst es ein eis lutschen lassen?Also manchmal kann man sich wirklich nur wundern!
Nicolino
Nicolino | 05.07.2009
8 Antwort
vielleicht zu früh
unsere Tochter wurde gestillt bis sie 7 monate war. mit 4 monaten habe ich ihr abends milchbrei für babys gegeben. später mittag ein gläschen oder selber kartoffel und möhren-brei. Mit 3 Monaten hat es noch ein wenig zeit , solange dein kind satt wird und alles in ordnung ist kann man noch warten.
mamacool
mamacool | 05.07.2009
9 Antwort
Nicht ins Glas
sondern in die Flasche ich Demlack
AJEsens
AJEsens | 05.07.2009
10 Antwort
Nein,
das würde ich nicht machen. Erstmal anfangen mit Karotten oder Pastinaken und zwar NACH dem 4. Monat. Und zwar vom Löffel, is meine Meinung. Beikost gehört auf den Löffel und nicht in die Flasche. Normale Familienkost erst mit 11-12 Monaten.
Kesaya
Kesaya | 05.07.2009
11 Antwort
@Tinker-Bell
zwei dumme, ein Gedanke;-) Ich konnts mir aber nicht verkneifen.
thereallife
thereallife | 05.07.2009
12 Antwort
öm
hör bitte nicht auf antworten der chefin deines mannes sondern lieber auf die deines kinderarztes. der darm deines kleinen ist auf sowas noch pberhaupt nicht vorbereitet und mit einem baby würd ich da keine experimente machen die ihm nur bauchschmerzen bereiten. mit zufüttern beginnt man frühestens ab dem 5. monat mit einer mittagsmahlzeit karotten oder pastinaken. nach 2 wochen kannst du die nächste zutat mti karotten geben und wieder 2 wochen später fleisch. erst danach die nachmittagsmahlzeit durch obst ersetzen und zum schluss die abendmahlzeit mit zb. grießbrei. milchprodukte wie fruchtzwerge oder milcheis bitte frühestens mit 1 jahr geben, da sonst gerne allergien ausgelöst werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2009
13 Antwort
und was bringt dir das?
meinst du nicht, dass es einen sinn hat, dass es säuglinge und keine breilinge sind? der magen-darm-trakt ist überhaupt noch nicht ausgereift für feste kost und erst recht nicht für zucker- und chemiebombem wie eis oder fruchtzwerge ...
julchen819
julchen819 | 05.07.2009
14 Antwort
WooooOOOOooow...
also...ein bissl früh find ich-meine ist drei und bekommt heute noch nicht mal Fruchtzwerge...Und Joghurt etc soll man doch eh nicht vor Beginn des zweiten Lebensjahres geben...Oder erinnere ich mich da falsch?!...Und falls du noch stillst: in der MM sind eh genügend Kohlenhydrate und Süße enthalten...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2009
15 Antwort
wenn du so gar keine Ahnung hast,
dann geh mal lieber zu einer Ernährungsberatung für Säuglinge. Bieten viele Hebammenpraxen an. Oder ruf einfach deine Hebamme an, falls du eine hattest. In Kliniken etc. bekommst du auch Informationen. Ich habe meinem Großen erst mit 5, 5 Monaten das erste Gläschen Pastinake angeboten und insgesamt 7 Monate gestillt. Milchprodukte hat er erst nach 1 Jahr bekommen. Und das sind wir auch langsam angegangen. Anstatt Joghurt bekam er immer Obstgläschen, auch in den milchfreien Abendbrei. Und den Milchbrei haben wir mit Pre-Milch angerührt. Babys brauchen keine Folgemilch.
kleines_Nili
kleines_Nili | 05.07.2009
16 Antwort
Mit babygerechter Beikost...
kannst du frühestens nach dem 4. Monat anfangen. Also wenn dein Kind 3 Monate alt ist. Aber noch lange nicht mit Familienkost oder Süßkram...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 05.07.2009
17 Antwort
@AliceimWunderla
NACH dem 4. monat heißt mit 4 monaten! sonst wäre es AB dem 4. monat
julchen819
julchen819 | 05.07.2009
18 Antwort
dann hat die chefin
aber absolut keine ahnung von kindern, besser gesagt von babys! fruchtzwerge würd ich unter 1jahr schon gar nicht geben, karotten tut man auch nicht in die flasche mit rein! und eis auch nicht. man fangt in der regel ab den 6monat an ! die können das vorher überhaupt nicht verdauen, und die flasche reicht völlig aus , was du machen kannst, wenn es so heiß ist kannst du deinen kind tee noch anbieten aber mehr braucht es nicht.
Mischa87
Mischa87 | 05.07.2009
19 Antwort
@julchen819
Nein, ab 4. Monaten heißt tatsächlich mit 3 Monaten. Neugeborene sind im 1. Lebensmonat. Da Sohnemann schon bei der Geburt sehr groß war und auch schnell gewachsen ist, kam er zu dem Zeitpunkt mit der Ernährung nicht mehr klar. Er trank viel zu viel! Waren auch bein einer Ernährungsberaterin für Babys. Es kann tatsächlich mit 3 Monaten losgehen. War bei uns auch zwingend erforderlich.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 05.07.2009
20 Antwort
@AliceimWunderla
naja ...! 0-4.woche = 1. lebensmonat 4.-8. woche = 2. lebensmonat 8.-12. woche= 3-lebensmonat 12.-16. woche= 4. lebensmonat da sind die kleinen dann 4 monate und nicht 3. dann wäre es nämlich nach dem 3. lebensmonat! und auf den gläschen steht NACH dem 4. monat, also nach der 16. woche!
julchen819
julchen819 | 05.07.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wie und wann kam euer 2 Kind?
13.10.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading