Was nun? babygläschen hipp krebserrengend?

menamaus
menamaus
20.06.2009 | 17 Antworten
.. bin zum glück noch vor dem beikost start gerade per zufall drauf gestoßen ..

und nun? sicher wurde die frage hier oft gestellt und diskutiert.

ich möchte ja selbst kochen - aber von anfang an - wenn es nur klitzekleine mengen sind?

dabei hat hipp als einziger rapsöl (von experten das beste) mit drin.

villeicht habt ihr ja nen rat?


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hab
ich ja noch garnicht gehört das es krebserrengend sein soll von Hipp?? Aber mal ganz ehrlich wenn man so sieht dann dürftest garnicht auf die Straße gehn!Und du kannst auch schon kleine Mengen selber kochen einfach ne Möhre kochen und Pürieren und so....
Drillingsmum
Drillingsmum | 20.06.2009
2 Antwort
das ist zum beispiel ein satz daraus und hipp hat ungenügend bekommen
Neben einem ungenügenden und einem mangelhaften Produkt wurden 9 Proben ausreichend und ein Gläschen befriedigend bewertet.
menamaus
menamaus | 20.06.2009
3 Antwort
-------------
Ich denke, dass man die Gläschen von Hipp verwenden kann. Die hat meine Mutter schon benutzt. Und Krebs habe ich bisher keinen. ;-) Aber selber kochen ist auch sehr schön. Koch einfach vor. Kauf dir zb von Avent Plastikdöschen zum Einfrieren. Dann kochst du eine große Menge und frierst viele kleine Portionen ein. Das habe ich auch gemacht und es war vor allem sehr günstig. Man bekommt ein Kilo Bio Karotten schon für unter einen Euro.
Noobsy
Noobsy | 20.06.2009
4 Antwort
naja..
isst du chips? die sind anscheinend ja auch krebserregend.. aber ich versteh schon dass man sowas seinem baby nicht unbedingt geben will! du kannst auch die sehr kleinen mengen am anfang selbst kochen! mach ne gute portion und dann frierst dus in diesen eiswürfelschahlen portiönchenweise ein. so hab ichs auch gemacht
soulfly
soulfly | 20.06.2009
5 Antwort
Also das HIPP
krebseregend ist hab ich auch noch nicht gehört meine kinderärzte und co empfehlen mir immer hipp und die im krankenhaus haben auch nur hipp ich denke wenn es so wäre würden die es nicht geben oder???? wo hast du denn das gelesen denn mein sohn bekommt schon seit 10 monaten alles von hipp volgemilch dann ab 4 monate gläschen wo hast du das gelesen das würd mich jetzt interessieren aber das mit dem selber kochen ist eine leichte übung am angang hab ich wenn ich eh gekocht habe einfach 2 kartoffeln mehr geschält und ihm danach klein gemacht also püriert und wenn er mal keine kartoffeln bekommen hat dann hab ich eben eine möre oder so gekocht und püriert ich glaub nur salz sollt man die ersten male nicht umbedingt her nehmene also hab ich zum mindest bis er 7 monate alt war nicht gemacht aber wo du das mit hipp her hast würd mich mal interessieren bitte per privatnachricht danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2009
6 Antwort
Guten morgen
Na, davon hab ich noch nichts gehört.Aber von Hipp kauf ich sowieso nichts-ist mir zu teuer Du kannst selbst gekochtes auch gut einfrieren.Kaufst Dir einfach kleine Gefrierdöschen und hast so dann immer eine Portion parat in der Mikrowelle rucki zucki aufgetaut. Bei www.chefkoch.de findest du vieeeelllllle leckere Rezepte für Babynahrung! LG Steffi
4erMami
4erMami | 20.06.2009
7 Antwort
hat eine von euch ideen bezüglich des selberkochens...
und zwar bio karotte oder pstinake und kaufe ich dann rapsöl und geb nen teelöffel hinzu und nen schluck apfelsaft oder besser o saFT ZWECKS DES VITAMIN C? hab ich nämlich in meiner recherche hier als tipp gefunden? und noch zwecks fleisch - was für eine sort und das dann auch pürieren?
menamaus
menamaus | 20.06.2009
8 Antwort
ich hab
o saft genommen. es gibt viele baby kochbücher. ich hab 2 von GU. den einfachen möhrenbrei zum beispiel macht man mit möhre, kartoffel, öl und o saft...geht ganz schnell und ich find die selbst gekochten breie eh viel besser als die gekauften... ich hab meinem sohn nur dann gläschen gegeben wenn wir unterwegs waren und die mochte er ohnehin nicht besonders! da hat er nur die mit früchten gegessen
soulfly
soulfly | 20.06.2009
9 Antwort
Hipp bzw Alete
und co sind gesünder als selbst kochen... eine studie belegt, dass in unseren nahrungsmitteln so viel chemie drin ist , dass es sehr schlecht für babys sein kann... Also was ist jetzt besser?? Selbst kochen oder hipp? Beides ist gleich ungesund.. Ich wechsel mich ab... mal hipp mal selbst
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 20.06.2009
10 Antwort
hat eine von euch ideen bezüglich des selberkochens...
und zwar bio karotte oder pstinake und kaufe ich dann rapsöl und geb nen teelöffel hinzu und nen schluck apfelsaft oder besser o saFT ZWECKS DES VITAMIN C? hab ich nämlich in meiner recherche hier als tipp gefunden? und noch zwecks fleisch - was für eine sort und das dann auch pürieren?
menamaus
menamaus | 20.06.2009
11 Antwort
auch in bio kartoffeln etc??
chemie? ach komm. ODER
menamaus
menamaus | 20.06.2009
12 Antwort
@Mum-von-Sam
schon übel, dass jetz sogar das gemüse ungesund geworden ist! aber bei bio gemüse sind die kontrollen sehr streng und da ist auch nicht so vile chemie dran!
soulfly
soulfly | 20.06.2009
13 Antwort
achsoi ja,
ich hab hünschen oder pute dazu genommen und das must du selbstverständlich auch pürieren, sonst verschluckt sich das kind!
soulfly
soulfly | 20.06.2009
14 Antwort
also,
ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es sooo schlimm sein kann! Wie hier schon oft geschrieben wurde, dann dürfte man gar nichts mehr geben... Das ist mit Sicherheit wesentlich ungesünder ;-) Ich habe auch gestern mit Karotten angefangen! Ist übrigens sooooo süß, die Kleine wusste gar nicht, was sie damit anfangen soll!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2009
15 Antwort
Bezüglich dieser
studie wurde gesagt dass bio nicht gleich bio ist.. Oft steht bio drauf und ist nicht mal bio... Also es ist meiner meinung nach schon egal was wir unseren kindern zu essen geben... Bei der umweltverschmutzung kriegen sie die krebsstoffe eh auf der straße...
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 20.06.2009
16 Antwort
Der bürgt mit seinem Namen...
das ist bestimmt nicht Krebserregend. Stellt euch mal nicht so an! Und dann wundert ihr euch wenn eure Kinder Alergien bekommen. Was habt ihr als Baby gegessen? Lebt ihr noch? Tschernobil, Krümmel...alles vergessen??
susepuse
susepuse | 20.06.2009
17 Antwort
....
selber kochen ist grade beim Gemüse ganz einfach. ich hab gleich 6 Portionen gekocht und habe die dann eingefroren, gerade für den Anfang konnte ich so ganz kleine Portionen machen und für einen Tag kann man das dann auch noch im Kühlschrank aufbewahren, dann muss man nicht jeden Tag eine Portion auftauen. Und ich tu auch immer Rapsöl rein und Biogemüse. Das gibts in jedem Laden. Wollte erst auf dem Markt Gemüse kaufen, aber das ist zu dieser Jahreszeit etwas schwierig. Bei dem Karottenbrei hab ich noch keinen Saft dazu getan, nur Wasser, karotten und Öl. Rezepte gibt es aber jede Menge im Internet oder glaub auch hier bei Mamiweb in einer Gruppe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Abgelaufener Hipp Becher
06.04.2013 | 6 Antworten
Ist HiPP vertrauenswürdig
13.02.2013 | 13 Antworten
Wo Hipp Milch im Angebot?
07.01.2013 | 2 Antworten
Muss mich mal kurz über HIPP aufregen
27.11.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading