Mit wievielen Wochen soll ich anfangen Karotten oder so dazu zu geben?

PaulHugo
PaulHugo
07.07.2007 | 10 Antworten
Hallo und Moin, mein kleiner ist nun 14 Wochen alt und es steht immer auf den Gläschen nach dem 4. Monat heißt das nach 16 Wochen? mein kleiner möchte alle 3 Stunden eine Flasche ( bekommt da Pre Nahrung) tagsüber und gegen den Abendstunden will er sogar alle1-2 Stunden eine bekommt aber da die 1er Nahrung. Ind er nacht schläft er dann seine 12 Stunden durch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Beifüttern?
Hallo mein Sohn ist 13 wochen alt! Anfangs hat er auch Pre Milch bekommen die hat ihm aber nicht lange gereicht und jetzt bekommt er 1er das funktioniert super! Man soll ja eigentlich bis zum sechsten Monat mit dem Beifüttern warten und das habe ich auch vor! Warum versuchst du nicht erst mal deinem kleinen auch tagsüber 1er Milch zu geben? Muss man natürlich aufpassen aber mein Sohn braucht davon nur vier Flaschen am Tag so alle 5-6 Stunden und Nachts schafft er 9 Stunden! LG das schneckchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2007
2 Antwort
Brei zur milch
hallo, als meine älterste so klein war, gab es babygläschen mit karotten oder auch apfel-banane schon ab der 6. woche. ich habe am anfang erst 2 löffel mit in die milch gegeben und dies dann gesteigert. nach etwa 14 tagen habe ich dann die milch weggelassen und nur den brei gegeben. dabei habe ich aber darauf geachtet, wie der stuhlgang ist, denn möhren stopfen ja. ab dem 4 monat hast du ja auch birne und andere breie. birne lockert den stuhlgang auf. als ich brei zugegeben habe, schliefen meine kinder die ganze nacht durch manchmal bis zu 14 stunden. lg ulrike
ildigo
ildigo | 07.07.2007
3 Antwort
Zufüttern
Hallo, bei meinen beiden Kindern habe ich ab der 7Woche zugefüttert, habe in die Milch noch 2 Löffel Brei mit hineingemacht.Sie haben es beide sehr gut vertragen.
Dominic
Dominic | 07.07.2007
4 Antwort
Kommt auf´s Kind an....
Hallo. Also meine beiden waren von Anfang an Vielfraße, daher langte auch meine Milch leider nicht lang und sie bekamen Fläschchen dazu. Wir waren bei beiden auch schnell bei der 1er, weil die PRE nicht langte und die Kinderärztin sagte jetzt bei dem Kleinen auch wieder, solange die Kinder das gut vertragen würden, solle man ruhig mal ausprobieren. Ich habe dann auch immer 1 oder zwei Löffel mit in die Flasche gegeben und siehe da, er war viel ruhiger und hat länger geschlafen.
Amilia
Amilia | 07.07.2007
5 Antwort
BREI HABE ICH AB DER 12 WOCHEN GEGEBEN
HALLO ICH BIN MANU UND MEIN SOHN HAT AUCH SCHON MIT 12 WOCHEN BREI GEGESSEN UND DIE MILCH NAHUNG 1 ES GING SUPI GUT
manu1975
manu1975 | 07.07.2007
6 Antwort
Mit wievielen Wochen soll ich anfangen Karotten oder so dazu zu geben ?
Mit den Gläschen würde ich an Deiner Stelle erst ab der 16. Woche anfangen, außer Dein Kinderarzt rät Dir bei Deinem Kind etwas anderes. Warum nimmst Du nicht immer die 1er Nahrung? Anscheinend reicht ihm die Pre Milch tagsüber nicht mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2007
7 Antwort
Brei füttern ...
Hallo PaulHugo Versuche die Milch um zustellen, 1er, 2er oder 3er - jede Milch ist auf das Alter der Babys eingestellt. Mit Brei würde ich echt warten, bis er ca. 6 Monate alt ist und dann fange an mit Gebüsebrei. Frühkarotte kann bei einigen Kids zu Verstofung führen - muß aber nicht sein ... Sehr verträglich ist z.B. Kürbis oder Zuchini. Obstbreie würde ich so spät wie möglich einführen, da sie sehr süß sind und sich die Babys zu schnell daran gewöhnen und dann den "faden" Gemüsebrei verschmähen. Teste dann aus was Deinem Kind schmeckt, frage bei Bedarf Deinen zuständigen Kinderarzt. LG, die Solo-Mami PS: ich habe 5 1/2 Monate voll gestillt, habe dann die 1er-Milch eingeführt und mit 6 1/2 monaten Kürbis & Zuchini HAT ALLES WUNDERBAR GEKLAPPT ... :-)
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.07.2007
8 Antwort
Hallo
Nach dem 4.Monat heißt ja eigentlich , wenn das Kind 5 Monate alt ist. Ich würde versuchen, deinem Kind auch tagsüber die 1-er Nahrung zu geben und wenn es Interesse an eurem Essen zeigt, würde ich mit der Beikost anfangen. Meine Große hat ca . mit 20 Wochen ihre ersten Karotten bekommen und unser Kleiner wird wohl früher das erste Gläschen bekommen LG
Trolli77
Trolli77 | 11.07.2007
9 Antwort
Mit wievielen Wochen soll ich anfangen Karotten oder so dazu zu geben ?
Hi! 1.:Dein Kleiner steckt mitten in einem Entwicklungsschub, da sind viel Essen/ wenig schlafen/ quengelig sein völlig normal!. Pre reicht DEN GANZEN TAG über völlig aus Bitte lass die 1er weg, da die unnötige Fettzellen anlegt, weil die einfach unnötige Stärke enthält . Von der Pre darfst du soviel geben, wie der Zwerg mag, anders bei 1er..
kerstinj
kerstinj | 12.07.2007
10 Antwort
Beifüttern
Hallo mein Sohn ist jetzt 17 Wochen alt, und bekommt mittags schon ein Gläschen damit habe ich vor zwei Wochen angefangen, und er ist auch ganz verrückt danach.Meine Kinderärztin sagte das ich zuerst 1-2 Löffel zur Milch hinzugeben soll damit er sich an den Geschmack gewöhnt doch das hat ihm gar nicht geschmeckt.Deshalb habe ich es dann mal nur mit dem Gläschen versucht . Und noch ein Tip ich habe meinen Sohn direkt nach dem Krankenhaus auf die Dauermilch1 umgestellt weil ihm die Pre absolut nicht gelangt hat und er alle 2 Stunden eine Flasche wollte.Probier einfach mal aus ihm den ganzen Tag die 1er zu geben und wenn es ihm immer noch nicht langt mach ihm mal 1-2 Löffel Karotten ins Fläschen. Jedes kind ist verschieden und du merkst ja ob es ihm schmeckt und ob er es verträgt, achte vor allem auf den Stuhlgang Karotten machen ihn nämlich fest.
Nadde7
Nadde7 | 13.07.2007

ERFAHRE MEHR:

würgen bei Karottenbrei
17.06.2011 | 7 Antworten
Ausschlag durch Früh-Karotten
05.05.2011 | 3 Antworten
Karotten-Kartoffelbrei HILFE
02.11.2010 | 12 Antworten
wie viel trinken eure kleinen 4 wochen
22.03.2010 | 2 Antworten
ab wann Karotten ins Fläschchen
09.03.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading