Was haltet ihr davon,

sandrav83
sandrav83
11.06.2009 | 14 Antworten
wenn man/ich mit dem Abendbrei bei meiner morgen 6 mon alten Tochter anfange, an Stelle des Mittagsbreis!? Ich versuch seit ca. 2 Wochen ihr Mittags was zu geben. Sie pustet und presst die Lippen ganz dolle zusammen. Ich bekomm nix in sie rein. Hab schon Patinaken, Möhrchen und Möhrchen mit Kartoffeln versucht! Ansonsten wird sie noch voll gestillt!
Koch selber, aber das hat hoffentlich nix zu sagen. (kirchern) (denk)

Ich dachte da so an Milchbrei mit Obst?!

Oder sollte ich das lieber nicht machen?


Ich danke Euch ,

liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich würde an Deiner Stelle
weiter stillen, solange sie noch die Brust will. Versuche es in 2-3 Wochen wieder mit Karottenbrei.
Wichtelchen
Wichtelchen | 11.06.2009
2 Antwort
Ich würd bei einem Mittagessen bleiben
Vielleicht ist dein Kind einfach noch nicht soweit... Isst sie gar nichts? Oder nur einpaar Löffel? Das wäre ja schonmal etwas... Hast du mal probiert ob sie Obstbrei mag? Wobei das natürlich auch kein Ersatz für eine Mittagsmahlzeit wäre...
Nordseeengel
Nordseeengel | 11.06.2009
3 Antwort
Abend
Probieren kannste es ruhig - man sollte sich aber vielleicht darauf einstellen das die Nacht etwas unruhiger werden kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2009
4 Antwort
hm
eine nahrungsumstellung ist immer eine herausforderung für den darm .... deine maus muss sich da erst dran gewöhnen. es wird mittagsbrei empfohlen, weil die kids dann halt zu bauchschmerzen neigen am anfang und es ist relativ unangenehm für die mama wenn man nachts das kind beruhigen muss ;) ich würd dir anfangs raten wenn sie dann erst dran gewöhnt ist, dann nimmt sie sicher auch selbstgekochtes. viel erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2009
5 Antwort
meine hat am anfang auch länger gebraucht!
meine maus hat die ersten tage auch nicht essen wollen...von tag zu tag ist es dann besser geworden...und wenn ich dann von karotte kartoffel auf karotte-kartoffel mit rind umbestiegen bin gabs gleiches theater wieder...sie hat mir regelrecht den löffel aus der hand geschlagen...aber auch da hat es nach drei tagen dann gut geklappt!! gib nicht auf und versuch es immer wieder mal...sie müssen sich erstmal dran gewöhnen...anderer geschmack, andere konsestenz usw... kopf hoch...wird schon!! LG
Supermami_2008
Supermami_2008 | 11.06.2009
6 Antwort
@Nordseeengel
leider ißt sie gar nix. vor zwei wochen hat sie einmal probiert, seitdem presst sie den mund zusammen. wenn ich dann vor ihr sitze lacht sie mich an, sobald ich ihr mit dem löffel zu nahe komme, presst sie die lippen fest aufeinander!
sandrav83
sandrav83 | 11.06.2009
7 Antwort
gib ihr doch den löffel
mal zum spielen- unter aufsicht...
Nordseeengel
Nordseeengel | 11.06.2009
8 Antwort
Meine Süsse Maus wird am Sonntag 6 Monate alt.
Ich gebe ihr Reisflocken - Brei zu Mittag. Heute habe ich es wieder gesteigert - 5 Löffel hat sie bekommen. Ansonsten wird sie auch noch voll gestillt. Wenn ich sie fütter, sitzt sie auf meinem Schoss . Wenn sie ihre Lippen zusammenpresst, dann rede ich mit ihr - sie lächelt und schwups... noch 1 Löffel im Mund! Manchmal spuckt sie auch, aber ich denke mal, das das dazugehört. Man soll auch nicht zu oft die Nahrung wecheln! 1 Woche immer das Gleiche geben. Ich würde ihr abends noch nichts geben!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2009
9 Antwort
@amysmom
ich hab mir von stiftung ökotest die ergebnisse der gläschen per pdf datei angesehen. ganz mies, hier ein auszug: Wir müssen alle Gläschenfans enttäuschen. Wieder einmal haben wir Schadstoffe gefunden, die in Babynahrung nichts zu suchen haben. Weil sie von offizieller Seite noch nicht bewertet oder neu entdeckt sind, werden sie von den Behörden auch nicht systematisch kontrolliert. Aber von Anfang an: Es war ein Zufall, dass das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe vor einiger Zeit in Karottensäften für Babys Benzol fand. Der Stoff wirkt krebserregend und keimzellschädigend. Er ist bekannt als Benzinbestandteil und Luftschadstoff sowie als Ausgangsstoff für diverse Chemikalien. Eigentlich hatten die Wissenschaftler Erfrischungsgetränke untersucht, in die Benzol durch die Umwandlung des Konservierungsmittels Benzoesäure geraten kann. Die Wissenschaftler analysierten bei der Gelegenheit auch gleich ein paar Säfte ohne den Konservierungsstoff. Ergebnis: Vor allem Karottensaft für Babys enthielt - warum auch immer - nennenswerte Mengen an Benzol. Dr. Dirk Lachenmeier vom CVUA Karlsruhe erklärt, dass "natürliche Inhaltsstoffe wie Betacarotin, Aromastoffe und Aminosäuren unter Hitze zu sogenannten aromatischen Verbindungen umgewandelt werden können. Dazu gehört auch Benzol". Auch auf Furan hat das CVUA Karlsruhe Babynahrung untersucht. Furan bildet sich - ähnlich wie das Krebsgift Acrylamid - bei hohen Temperaturen. .... Herr Hipp hat mit ausreichend abgeschlossen!!! das ist der grund warum ich selber koche!
sandrav83
sandrav83 | 11.06.2009
10 Antwort
@Nordseeengel
hab ich auch schon probiert, einen hat sie in der hand und einen ich. hab ihr auch schon auf ihren löffel was drauf gegeben und den zum mund geführt, sofort war der kleine mund zu. muss mal sehen wie ich jetzt weiter mache.
sandrav83
sandrav83 | 11.06.2009
11 Antwort
hm
und dennoch ist meine maus kerngesund wie millionen anderer babys in deutschland die gläschen gefüttert bekommen. was meinste was meine maus an benzol schluckt wenn ich sie nicht schnell genug abbringen kann die steine vom parkplatz in den mund zu nehmen? der menschliche körper verkraftet viel. wie kannst du sicher sein, dass beim selber kochen keine dergleichen aromatischen verbindungen entstehen? hast du die karotten selber angebaut und weisst dass die nicht gespritzt sind? auch biokarotten sind nicht unbedingt schadstofffrei auch wenn bio drauf steht. auf den biokarotten letztens aus spanien war sogar ein giftprotokoll drauf Oo
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2009
12 Antwort
@amysmom
ich wollte dich oder andere mamis nicht angreifen! Meine Mutter sagt auch, dass ich übertreibe! Ich hol die Sachen von nem biohof! Klar können die mir auch viel erzählen! Aber ich hab so das gefühl, dass ich meiner maus was gutes tue. jetzt nicht falsch verstehen!! hier nochmal ein auszug: "Unsere Empfehlungen Eine Möglichkeit ist, selbst zu kochen: In selbst gekochtem Gemüsebrei und selbst gepresstem Saft fanden das CVUA Karlsruhe und das von uns beauftragte Labor weder Furan noch Benzol. Selbst kochen muss aber nicht sein. Für Gläschenkost spricht: Sie wird von den Herstellern ständig und streng auf Pestizide und andere Schadstoffe wie Nitrat kontrolliert." Muss ja eh jeder so machen, wie er es für richtig hält. ich mein das ja auch nicht böse!!
sandrav83
sandrav83 | 11.06.2009
13 Antwort
is ja ok ^^ habs so nicht empfunden
wenn du partout kein gläschen füttern magst bleibt das natürlich auch dir überlassen. kann dir nur sagen ich hab mit gläschen angefangen und als die mittagsmahlzeit voll war hat sie dann auch das selbstgekochte gegessen nach 4 wochen. war nur ein tip. ich hab jedenfalls keine bedenken wegen der gläschen. die werden ja schließlich wirklich ständig kontrolliert und schmecken tun sie meiner maus auch heute noch gelegentlich, wenn ihr unsere mittagsmahlzeit nich schmecken mag ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2009
14 Antwort
@amysmom
probieren kann ich das ja mal. vielleicht akzeptiert sie den geschmack ja eher, als das was ich ihr zusammen rühr!! danke dir!! lg
sandrav83
sandrav83 | 11.06.2009

ERFAHRE MEHR:

SPZ ja oder nein, was haltet ihr davon?
11.05.2013 | 8 Antworten
Was haltet ihr von MALO
23.03.2013 | 17 Antworten
Was haltet ihr von einer VOR-Verlobung?
08.08.2012 | 22 Antworten
Ganztagsschule - was haltet ihr davon?
03.03.2012 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading