zusätzl Öl ins Menügläschen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.05.2009 | 8 Antworten
Hallo,
wir haben vor kurzem mit der Beikost begonnen. Hab jetzt schon öfter gelesen, dass man in die Menügläschen zusätzlich Öl rein geben soll, dass ca. 8g im Gläschen enthalten sind. Macht ihr das? Frage mich nur, warum die Gläschenhersteller dann nur viel weniger rein tun.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Meine Hebamme...
... War grad vor paar Tagen hier zum Beikostgespräch... Mann soll 2 Teelöffel Öl auf 200g Gemüse oder 1 Teelöffel auf 200g Getreide-Obst Brei geben z.B.: Rapsöl, Maiskeimöl, Sonnenblumenöl, im Krabbelalter Butter bwechselnd mit Öl... Weil in den Gläßchen zuwenig Fett drin ist... Also ich habs gemacht... Aber manche Sachen die die lieben Hebammen sagen fin ich Erstaunlich z.B.: Fencheltee in Massen ist Krebserregend... Wußtet ihr das???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2009
7 Antwort
Soll
man reinmachen damit genügend Fett zugeführt wird. Weil der köper sonst die fettlöslichen Vitamine nicht aufnehmen kann. Z.B. Vitamin A aus Möhren. Bei den fertiggläschen hab ic immer auf die Angben geschaut. Und wenn zu wenig war , hab ich was rangemacht. Hab aber auch viel selbst gekocht. bzw. koche noch selber.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2009
6 Antwort
ja,klar,wenn er verstopfung hat,bzw. um verstopfung vorzubeugen
gebe meinen beiden in jede flasche ein teelöffel öl, auf anraten des ka
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2009
5 Antwort
zusätzlich öl
also wir haben auch wenn eric verstopfungen hatte einen läffel olivenöl mit ans essen getan denn das hilft echt super somit kanns ja auch nur allgemein gut sein lg claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2009
4 Antwort
Hallo,
gestern hatten wir das erste Menügläschen und ich hab kein Öl rein, da hatte meine Kleine auch gleich Verstopfung bzw. hatte sie Schmerzen dabei. Heute hab ich einen TL Öl ins Gläschen und sie hatte keine Beschwerden mehr. Dann kann das wohl daran liegen! Aha! Danke für eure Antworten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2009
3 Antwort
Hallo
mein Sohn hatte lange mit Verstopfung zu kämpfen. Da hat der Arzt mir auch empfohlen, einen Teelöffel Öl pro Glas beizufügen. Mittlerweile gebe ich aber kein Öl mehr hinzu.
Nana255
Nana255 | 31.05.2009
2 Antwort
Hallo
Ja, Stiftung Warentest hatt das beim Gläßchen-testen auch bemängelt, dass in allen Gläßchen zuwenig Öl drin ist. In den meisten sind ca 4g Fett drin. Dann tust du 1 Teelöffel Öl dazu, dann sind etwa 8g drin. Wenn du selber kochst, was gesünder und Preiswerter ist, tust du 2 Teelöffel Öl dazu. Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 31.05.2009
1 Antwort
Ich habe noch nie Öl dazu gegeben
und finde es auch nicht notwendig...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading