Wie macht ihr das mit der Flasche am Abend

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.05.2009 | 17 Antworten
Oh mann .. ich sollte aufhören berichte zu lesen, bin schon wieder unsicher ob ich es richtig mache.
Unsere Merle ist 3, 5 Monate alt. Vor nem Monat hat sie um 21 h die letzte Flasche getrunken und erst am morgen um 6h die nächste.
War ja super.

Dann hat mein Mann angefangen sie nach der Flasche um 18 oder 19 uhr hinzulegen weil sie da so müde und knatschig war.
Das problem .. sie kommt nun nachts um 3 und dann wieder um 6uhr.
Gaanz toll (sleep)

Gestern habe ich sie dann um 24 uhr raus geholt und ihr ne Flasche gegeben ( super getrunken ) und bis 6 uhr geschlafen.

Nun lese ich das Babys ab 3 Monaten Nachts keine Flasche trinken sollen weil die Verdaung auf sparflamme ist..

Was soll ich nun tun? versuchen das sie um 24 uhr die letzte Flasche sich angewöhnt und nicht um 3 oder sollen wir sie einfach schlafen lassen und hoffen das sie nicht um 3 kommt ? Aber was wenn sie kommt ?

Und sind 11 stunden ohne Flasche nicht einwenig lang für 3, 5 Monate (verwirrt)

Oh mann weiß eine von euch rat ? Ich danke euch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@Merle-Amsel
musst du denk ich selber anwegen, was wichtiger ist...aber, die meisten und das ist auch eigentlich die Empfehlung, lassen die Kinder schlafen. Sorry...aber, aus welchem Grund bist du jetzt angepisst?? Du hast eine Frage gestellt, hast Antworten bekommen, auch welche, die dir nicht in den Kram passen. Damit muss man eben leben und auch rechnen. Mach es eben so wie du denkst, dass es das richtige ist...ist ja dein Kind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2009
16 Antwort
@racingangel
dann müßte ich sie auch wecken........egal sorry das ich gefragt habe werde es in zukunft lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2009
15 Antwort
@Merle-Amsel
dann gib ihr eben um 21 Uhr die Flasche und gut...weiß garnicht so recht wo eigentlich dein Problem sein soll...?????????????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2009
14 Antwort
lass
die kleine schlafen, die wird schon wach, wenn sie was zum essen braucht und mit 3, 5 monaten muss man wirklich nicht durchschlafen. weiß nicht, wo du das mit der verdauung gelesen hast, das ist doch erst ab 6 monaten der fall. ab 6 monaten braucht das baby rein theorethisch in der nacht keine flasche mehr. aber eben rein theorethisch, jedes kind ist anders und auf sowas sollte man sich am besten gar nicht einstellen, sonst wird man eh enttäuscht. naja egal, da gehts um die kleine, da würd es mir aber schon egal sein, wenn dein mann etwas früher wach ist, soll er halt noch was frühstücken oder keine ahnung ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2009
13 Antwort
Irgendwie
werde ich falsch verstanden.... ich will nix erzwingen. Und wenn sie net durchschläft dann halt net.... aber sie tut es ja wenn sie um 21 z.b die letzte Flasche trinken würde. Ach und wir haben mit sicherheit die richtige einstellung. Und zu unterstellen das wir die nicht haben ist unverschämt... hab ja schließlich nur gefragt Trotzdem Danke für die antworten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2009
12 Antwort
@Merle-Amsel
Also, zu erst mal. Alles was deine Kleine mag würde ich befolgen. Wenn deine Kleine um 12 nachts noch ein Fläschchen trinken mag, gib ihr eins. Soll sie denn die ganze Nacht hungern und die wach halten nur weil irgend so ein Heinz einen weiteren Bericht veröffentlicht hat, der in einem Jahr sogar wieder wiederlegt wird? Und nochmal so eine Frage nebenbei: Hast du sie geweckt, um ihr das Fläschchen zu geben? Wenn ja, das würde ich lassen... Hab mal meine Kleine wegen einem Termin geweckt und hab DEN Horrortag mit ihr gehabt. Wenn du die Kleinen da auf dem Falschen Fuß erwischst, kannst du dir vlt. ins eigene Fleisch schneiden und sie nörgelt noch die ganze Nacht! Und drittens: Mach dir keinen Kopf ob es zu wenig ist. Sie meldet sich, wenn sie Hunger hat! Meine Süße hat in dem alter schon 12-13 Stunden durchgeschlafen und kam ohne Fläschchen in der Zeit klar. Grüße und eine ruhige Nacht wünsche ich!
MeineMaus08
MeineMaus08 | 21.05.2009
11 Antwort
...
ähm hust, mir wäre es scheißegal, ob er ne stunde eher wach wäre.. hallo ihr habt ein baby und dat geht vor..was meinste, was ich fürn schlafmangel mit mein menne durch hatte. tztz leute gibts, die gibts garnicht
janine80
janine80 | 21.05.2009
10 Antwort
@Merle-Amsel
du, mein Freund hat auch Frühdienst, muss um 5 Uhr aufstehen und steht trotzdem nachts mit auf und gibt dem kleinen die Flasche...ist eben nur ne Einstellungssache...das ist meine Meinung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2009
9 Antwort
Lass dich nicht irre machen...
das hab ich auch weil ich zu viel gelesen habe. aber jetzt höre ich darauf was mir mein Gefühl sagt. Also meiner ist AUCH 3, 5 MOnate alt. Hat heute zum Beispiel um 17h seine Falsche bekommen und schläft immer noch ist so gegen 19h eingeschlafen. Er meldet sich dann ganz sicher spätestens zwischen 1-3h und dann meisten wieder zwischen 6-8h. Wenn die es brauchen melden die sich, die wissen schon wann die wie viel wollen. Aber würde sie nicht wach machen, das stört nur ihren Schlaf und wenn mich jemand wach macht und mir ein Schnitzel rein steckt, werde ich auch knatschig ;-) hör darauf was dein Gefühl dir sagt
JamilioMama
JamilioMama | 21.05.2009
8 Antwort
@racingangel
wir wusten auch das man nachts aufstehen muß , scherzkeks aber wenn mein Mann z.B frühschicht hat und um 4 aufstehen muß und schon um 3 von unserer süßen geweckt wird ist das net so doll oder ? Ich mach ja dann alles aber für ihn ist das schon käse oder und versuchen kann man es doch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2009
7 Antwort
lass dich nicht verrückt machen
timo dann kommt er meist gegen halb 12 wieder plus/ minus ne halbe stunde und dann kommt er bis morgens um 6 mindestens noch 2 mal manchmal sogar 3 mal. Noch wird er voll gestillt/ bzw. bekommt die mumi ja über die flasche. und er kann auch nicht mehr als maximal 100 ml auf einmal zu sich nehmen, aber wir haben keinerlei verdauungsprobleme. Ich bin der meinung, ein kinde in dem alter brauch noch net durchschlafen und wenn es hunger hat, soll es auch was bekommen, das wird sich früher oder später schon von alleine einpendeln, spätestens dann, wenn es keine flasche mehr bekommt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2009
6 Antwort
totaler Quatsch...
am besten garnicht wach machen oder so...deine kleine wird schon von selber wach. Also, wenn´s dir ums aufstehen geht...mei...das legt sich schon wieder. Mein Sohn ist 10 Monate und wacht Punkt 3 Uhr nachts auf und will trinken...ja mei...ist eben so...ich seh das nicht so dramatisch. Das mit dem nachts aufstehen wusste ich, bevor ich drüber nachdachte ein Baby zu bekommen. Damit muss man leben. Wir geben ihm immer zur selben Zeit die Flasche, so gegen 19 Uhr und dann lassen wir ihn schlafen, bis er eben aufwacht und wenns nachts um 3 Uhr ist. Dazu ist er ein baby. Aso, und durchschlafen hat nichts mit der Nahrung, sondern mehr was mit der entwicklung zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2009
5 Antwort
Flasche
Hallo, mein Sohn ist jetzt 4, 5Monate und ich geb ihm ne Flasche, wenn er wach wird.Wecke ihn aber nicht auf, wenn er normal schläft.Er bekommt abends zwischen 18 u 19Uhr noch ne Mahlzeit und geht dann zwqischen 19 u 20Uhr ins Bett.Mal kommt er gegen 2 nachts, mal schläft er aber auch durch bis um 6 oder 7.Ich würd sie an deiner Stelle schlafen lassen u nur bei Bedarf füttern. LG Ilona
RI666
RI666 | 21.05.2009
4 Antwort
....
ich würd milch geben, wenn das baby es braucht. in dem alter schlafen die wenigsten ohne durch. außerdem kenn ichs erst ab dem 6. monat, das man da statt milch lieber tee geben sollte..ist aber auch einstellungssache. ich habs nicht gemacht und er hat sich von ganz allein umgestellt, nachts keine milch mehr zu trinken..
janine80
janine80 | 21.05.2009
3 Antwort
ich denke
das ist Quark..."öfter mal was neues"....macht es so, wie die Kleene es will ergo braucht.
anyu
anyu | 21.05.2009
2 Antwort
öhm .....
wie ab 3mon nachts keine flasche? wegen verdauung? die meisten babys kommen noch in der nacht weil sie hunger haben, sie wissen nicht wann tag und wann nacht ist, das stellt sich erst nach ca 6monaten ein also würde ich vom logischen denken sagen das das unsinn ist. versuch mal die flasche etwas raus zu ziehen evtl schläft dein kleines wieder nachts "durch" ansonsten ists halt leider zur zeit so. glg anna
skyxxx
skyxxx | 21.05.2009
1 Antwort
Unser kleiner hat ab 3 Monaten durchgeschlafen....
habe ihn gestillt. Er hat ab ca. 21/22 Uhr geschlafen und kam erst wirder morgens um 6 Uhr. Denke mal das es kein Problem ist wenn du dir ein paar ruhige Stunden mit der Flasche um 24 Uhr verschaffst und sie das auch gut annimmt und wieder brav einschläft... irgendwann braucht sie das dann nicht mehr und wird auf einmal durchschlafen. :-)
bengale84
bengale84 | 21.05.2009

ERFAHRE MEHR:

plötzlich nachts wieder die flasche?
27.04.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading