beikost

SchallDicht
SchallDicht
18.04.2009 | 6 Antworten
Hallo mamis .. ich bin sicher ihr kennt euch besser mit beikost aus als ich (Mele isst erst seit einem monat) und hab da mal die frage..was ist denn das gesündere/beste für sie das auch geschmaklich nicht ganz hinten liegt? Hipp haben wir bis jetzt aber das ist echt teuer .. und nun habe ich ein paar alete gläschen mal zum kosten gekauft da die echt viel billiger sind..aber sind die auch gut genug?

kann mann eigentlich die verschiedenen marken mischen also mal dies mal das geben denn alete hat andere menüs als hipp..oder sollte mann grunsätzlich bei einem bleiben um das kind die verwirrung zu ersparren?

danke im vorraus!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
...
ich schließ mich meinen vorschreiberinnen an: selbstkochen ist gesund, garantiert kein einheitsbrei und du weißt was drin ist. wenn du 1x kochst und portionsweise einfrierst, sparst du geld und zeit.
Backenzahn
Backenzahn | 18.04.2009
5 Antwort
.....
versuchs mal mit selber kochen. da kommst meist billiger davon. auch mit biogemüse. hab immer die fleischgläser von hipp gekauft und gemüse und reis oder nudeln selbst gemacht und gemischt..
Engerl
Engerl | 18.04.2009
4 Antwort
...
Selber Kochen macht spaß, ist aber nicht unbedingt gesünder oder billiger. Um den Hohen Gehalt der Gläschenkost zu bekommen mußt Du im Bioladen einkaufen gehen und so gut kochen können, daß alle Vitamine in der Nahrung drin enthalten bleiben. Ich koche auch schon mal selber aber meistens nehme ich Gläschen, weils doch schneller geht. Und ich nehme alle Sorten durcheinander. Am Anfang zum Gewöhnen hab ich immer dieselbe Sorte genommen und auch erst mal immer nur dasselbe Menü. Aber mittlerweile ißt sie alles und mag auch alles. Es gibt von GU ein Kochbuch für Kleinkinder und Babys, das finde ich sehr gut und koche da auch schon mal ein paar Gerichte draus, aber eher für meine große Tochter, denn bei ihr kann ich ja schon würzen ohne groß aufzupassen. Liebe Grüße
Sam-Ali
Sam-Ali | 18.04.2009
3 Antwort
...
also wir hatten am anfang auch hipp aber meiner maus schmeckt alete viel besser.. Ab und zu gibts auch bebivita oder alnatura und es ist doch egal pastinake ist pastinake ob nun von hipp oder alete und es gibt sowieso bestimmte richtlinien die Alle hersteller einhalten müssen.. zerbrich dir nicht den kopf probier was ihr gut schmeckt und misch immer ein bisschen.. Lg
131008
131008 | 18.04.2009
2 Antwort
am anfang
hatte ich immer von der selben marke gekauft, damit sih der magen einbißchen an die nahrung gewöhnt.Von bebevita sind die ganz gut.Letztens hatte ich ein bericht gelesen, dass die gläschen von bebevita am besten abgeschnitten haben, bei den ganzen test.
olga20
olga20 | 18.04.2009
1 Antwort
wie wärs mit selber kochen ;-)
hier hast du super rezepte für deine mausi in dem alter.....kannst auch grössere mengen machen und die einfrieren....wesentlich günstiger, gesünder, und du weisst was drinne ist ;-) http://www.mamiweb.de/startseite/logged_neu.php#http://www.mamiweb.de/gruppen/48781_die-besten-baby--und-kinderrezepte.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Beikost ab 4 Monate - selber kochen
22.08.2008 | 6 Antworten
Beikost Würgen
09.08.2008 | 4 Antworten
Wie stellt man auf Beikost um
08.07.2008 | 4 Antworten
BEIKOSTREIFEZEICHEN
27.06.2008 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading