Wachstumsschub schon 17 Tage nach der Geburt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.01.2008 | 4 Antworten
Ich stille meine Kleine seit heute morgen fast stündlich an meiner Brust - trinkt 5 min intensiv, dann "ärgere" ich sie immer noch ein bisschen wach zu bleiben und weiter zu trinken (bis zu 20 min), dann ist sie auch schläfrig - aber sobald ich sie "ablege", gehen die Augen auf und nach ein paar Minuten fängt sie wieder an zu quengeln bis hin zum Schreien.

Kann das schon ein Schub sein? Wenn ja, muss ich da wohl einfach durch, oder!?!?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
meine süsse war auch die ersten monate schwierig
sie wollte immer an die brust, und ich hab sie tag und nacht herumgetragen, sie war sehr besitzergreifend, jetzt ist sie 6 monate und spielt viel alleine, und ist viel ruhiger geworden, verwöhn sie ruhig , dass braucht sie, alles gute, immer ruhe bewahren, lg
linak
linak | 05.01.2008
3 Antwort
Wachstumsschub
Hi. Ich bin Hebamme und das klingt nach Wachstum , aber auch ein bißchen schon nach Bauchschmerzen. Wenn immer wieder neue auf alte Milch kommt, entstehen Bauchschmerzen. Gib immer mal Fencheltee. Und halt durch. Wird morgen schon besser.
wauzi
wauzi | 05.01.2008
2 Antwort
soweit
ich mich erinnere haben die kleinen in dem alter alle 2 wochen schübe?! Wenn das so sein sollte passt die milch sich aber schnell dem bedarf, an wenn du dann wirklich öfters als sonst anlegst, und ist dann schnell auch wieder nahrhafter
minnimops
minnimops | 05.01.2008
1 Antwort
Stillglück
ja, das kann, spät.in 2 tagen müsste dann wieder alles in ordnung sein..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2008

ERFAHRE MEHR:

wachstumsschub 6.woche, wie lange noch?
06.09.2012 | 4 Antworten
wachstumsschub mit 13 wochen?
17.03.2011 | 5 Antworten
Die Tage vor der Geburt
10.01.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading