mit 2,5 Wochen zufüttern?

MissSchubi
MissSchubi
14.11.2008 | 2 Antworten
Wer musste bei seinem Baby zufüttern zusätzlich zum stillen weil er nicht richtig satt wurde?Schlief er dann besser und länger?Wie hat das geklappt?ging das Stillen trotzdem noch gut? Was habt ihr für Erfahrungen? mir hat der Arzt es empfohlen, jede Brust 10 min und dann ein Fläschchen hinterher. Will nur nicht das das Stillen dann nicht mehr klappt bald :-( Und wenn, was füttert ihr für eine Milch?

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Stillen und Zufüttern
Hallo, meine Tochter ist jetzt fast 2 1/2 Jahre alt. Ich hatte damals zu wenig Milch, wollte unbedingt stillen, weil Muttermilch das beste ich. Meine Hebamme hat gesagt, immer anlegen, und soviel trinken lassen wie da ist, danach Fläschen zufüttern. Hatte mit dem Schlafen nie Probleme. Meine Tochter war immer satt und hat aber immer etwas von der guten Muttermilch abbekommen. Es geht ihr gut, sie ist bestens dabei. Mein Motto: So viel Muttermilch wie möglich, danach zufüttern, dass Kind muss satt werden, dann klappt es auch mit dem Schlafen. liebe Grüsse Silke
tiffi1971bo
tiffi1971bo | 14.11.2008
1 Antwort
hi
ich musste von anfang an zufüttern weil meiner einfach zu großen hunger hatte ...das stillen hat trotzdem geklappt und meine hebamme hatte mir auch geraten zu zufüttern...er schlief dadurch ca.2 stunden länger...ich füttere Milupa Anfangsmilch pre ....
xxsweet1984xx
xxsweet1984xx | 14.11.2008

ERFAHRE MEHR:

zufüttern beim 12 wochen alltes baby
29.10.2012 | 11 Antworten
zufüttern oder abstillen?
07.09.2012 | 21 Antworten
wie viel trinken eure kleinen 4 wochen
22.03.2010 | 2 Antworten
ab wann zufüttern
21.02.2010 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading