Meine mutter regt mich auuff ; )

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.12.2007 | 10 Antworten
also heute waren meine eltern da u haben unserem sohn (7 monate) einfach gelbwurst zu essen gegeben, obwohl wir gesagt haben dass wir das nicht möchten. sie meinen´s ja nur gut, ich weiß, und sie lieben ihr enkelkind über alles ..
nur überhören sie uns total und meinen "das ist schließlich unser enkelkind, von uns kriegt er das .. "
seh ich das zu eng? was meint ihr? ist ja auch schon klar dass er von 3 kleinen stückchen gelbwurst nicht stirbt ;-) aber es geht um´s prinzip ..
lg nadine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
*doof frag*
was is gelbwurst?ich kenn nur teewurst
DeniseBhv
DeniseBhv | 02.12.2007
2 Antwort
hmmmm gelbwurst
ist auch so ne ähnliche wurst wie fleischwurst ... nur heller!!! genau kenn ich mich auch nicht aus, bin vegetarier ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
3 Antwort
Kann dich verstehen...
Wenn ihr sagt das ihr etwas nicht wollt, dann müssen sie das akzeptieren, auch wenn es IHR Enkelchen ist.Denn ihr seit die Eltern. Meine Eltern wissen was ich will und was nicht und sollte es mal eine Situation geben die wir noch nicht hatten, dann fragen sie mich auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
4 Antwort
hm...
naja.. gelbwurst sagt mir nun zwar nicht viel..aber wenn er nur probiert hat ist das doch nicht weiter schlimm.. vorallem. OMA und OPA dürfen das ..sie sind nicht zum erziehen da sondern zum verwöhnen ..*gg lg tina
Zoey
Zoey | 02.12.2007
5 Antwort
sehe das genauso...
Ich habe meinen Eltern damals auch klar gemacht, das es in erster Linie mein Kind ist, und wenn ich zu etwas "nein" sage, ich möchte das Sie es auch respektieren. Wir hatten zwar zu Anfang heftige Dikussionen aber dann irgendwann ging es. Wenn du es nicht willst, dann sollten Sie es auch akzeptieren.. Finde ich ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2007
6 Antwort
achso..
nie gehört ... ja, so is das immer mit den großeltern, wie vorhin mit dem eistee..
DeniseBhv
DeniseBhv | 02.12.2007
7 Antwort
kann dich verstehen
ich sag zu miener mom immer wenn ich dabei bin will ich das niocht, "dann wird das gemacht was ich sage"!!!!!!!!!!!!!!!!! denn ich bin die mom, wenn sie das nicht respektiert bekommt sie ihn nicht zu shen
Mama170507
Mama170507 | 02.12.2007
8 Antwort
Finde
auch, das du dich da durchsetzen musst!!! Sonst wird das immer schlimmer ;)
chrissib
chrissib | 02.12.2007
9 Antwort
meine schwiema und schwiepa...
haben letzte woche meinen kleinen eine krakauer in die hand gedrückt, ich habe mir das verbeten und deutlich gemacht das er erst sechseinhalb monate ist und das sowas nicht gut für seinen magen, und darm ist ... die antwor könnt ihr euch denken ... der muss langsam mal was richtiges bekommen weil er ... meine antwort, er ist dem alter entsprechend entwickelt und braucht soetwas nicht.damals war eben alles anders, man hat meiner schwägerin schon mit drei monaten damals einen klos mit pfeffersoße zu essen gegeben ... ich trau mir garnicht den klein allein bei ihnen zu lassen ... es ist unser kind und es muss so erzogen werden wie wir es für richtig halten ... das müssen sie akzeptieren ... viel erfolg noch
mami_seit_05_07
mami_seit_05_07 | 02.12.2007
10 Antwort
.....
ich versteh das nun absolut nicht.. um was für ein prinzip gehts denn hier nun ?? im prinzip stimmt es doch ..früher hat man die kleinen viel früher am tisch mitessen lassen..weils da noch keine gläschen gab ... aber komischerweise gabs zu dieser zeit wesentlich weniger kinder die ne allergie bekommen haben wie heute ... ok..es kommt drauf an..was man den kleinen gibt.. schokolade wäre ich auch absolut dagegen in dem alter auf den geschmack von süssigkeiten kommen sie später noch ganz von alleine.. lg tina
Zoey
Zoey | 02.12.2007

ERFAHRE MEHR:

Freund regt mich zurzeit total auf :-/
12.04.2013 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading