Neben Prenahrung noch Wasser oder Tee?

miri-mama
miri-mama
10.08.2007 | 6 Antworten
habe gestern gehört, dass einige Mütter neben der Flaschennahrung ihrem Baby auch noch Wasser oder Tee (auch kalt) anbieten. Mein Kleiner (3 1/2 Monate) bekommt jetzt, nachdem er abgestillt ist, je nach Verlangen 4-5 Mal ein Fläschchen mit Prenahrung.Meine Hebamme hatte gesagt, Babys brauchen keine zusätzlichen Getränke und schon gar keine kalten - das würde nur zu Bauchschmerzen führen. Bin jetzt allerdings ein wenig verwirrt. Wer kann helfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
tee oder wasser
ich hab immer warmes wasser für zwischen durch genommen oder warmen tee..meine kids sind kleine nimmersatt alle 2 std wollt der große essen und der kleine pennt lieber und hatte keinen großartigen hunger also hab ich warmes wasser gegeben oder anis beuteltee aber säuglinge benötigen in der tat keine zusatz getränke sonst sprich mit der kinderärztin die kann dir besser helfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.08.2007
2 Antwort
Flüssigkeit
Hallo! Also ich hab meiner Kleinen von Anfang an immer etwas warmen - gut ist der Kamillentee von Milupa oder dann eben das Babywasser zusätzlich zum Trinken angeboten. Grad im Sommer brauchen die Kleinen ja viel Flüssigkeit und die Milch ist ja eigentlich eine Nahrung und nichts zu trinken.
Michaela1907
Michaela1907 | 10.08.2007
3 Antwort
trinken
im prinzip hat die hebamme recht.. es kommt allerdings auch auf das kind an..meine kleine wird jetzt ein jahr und hat bis sie 8 monate alt war nur ihre milch getrunken.. egal was ich ihr angeboten hab sie wollte nix anderes ... erst als es richtig heiß war hat se was getrunken und seitdem trinkt se täglich .. lg tina
Zoey
Zoey | 10.08.2007
4 Antwort
ja stimmt schon
man sagt so grob, das Babys im 1. Lebenshalbjahr eigentlich keine zusätzliche Flüssigkeit brauchen. Aber wenn es so heiss ist, dann brauchen sie es schon. Oder wenn sie krank sind ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.08.2007
5 Antwort
Kann, muß aber nicht
Im Prinzip braucht dein Kleiner solange er nur Flaschennahrung bekommt, keine zusätzliche Flüssigkeit. Manchmal gibt man ihnen einen Tee, um Blähungen oder Bauchschmerzen zu vermeiden oder gerade wenn sie Bauchschmerzen haben . Ich habe meinem Sohn bis zu dem Zeitpunkt wo er Gläschen angefangen hat zu essen, keine zusätzliche Flüssigkeit gegeben. Sobald er Gläschen ist, ist es allerdings ein Muß, so wie bei uns Erwachsenen auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.08.2007
6 Antwort
Hallo
Naja, ich würde sagen das ist von Kind zu Kind verschieden.Meine Tochter, mittlerweile 7 Monate, hat mit 3 1/2 Monaten auch schon etwas warmen Fencheltee bekommen.Außerdem hat sie vorm schlafen eine Flasche Schmelzflocken bekommen, da sie Nestle Beba1 nicht wirklich satt gemacht hat.Probier es einfach mal mit Tee o.ä., dann merkst Du ja ob es gut geht.Handel einfach nach Deinem Gefühl !!!
amiliagina
amiliagina | 11.08.2007

ERFAHRE MEHR:

Wasser soll abgestellt werden,was nun?
31.07.2014 | 39 Antworten
Prenahrung bei Edeka
07.02.2013 | 6 Antworten
ab wann normales wasser trinken?
16.10.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading