⎯ Wir lieben Familie ⎯

Woran erkennt man ob man noch genug Milch hat?

manutom
manutom
02.08.2008 | 8 Antworten
Hallo, mein Kleiner ist jetzt gut 4 Monate alt und ich stille noch voll. So einen richtigen Rythmus hatten wir noch nie, aber vor ca. 1 Woche haben wir angefangen, uns daran zu halten nicht vor Ablauf von 2 Stunden zu stillen. Das klappte auch ganz gut, war dann aber auch immer allerhöchste Zeit. Also so wie wohl üblich alle 3-4 Stunden wäre mit meinem Tom gar nicht drin. Seit 2 Tagen ist er jetzt aber nur noch am quängeln und hält nun nicht einmal mehr die 2 Stunden durch. Bin manchmal echt am Verzweifeln weil ich eben nicht weiß ob es nun Hunger ist oder was anderes. Wenn ich ihn dann anlege, trinkt er auch ganz ordentlich in sauberen Zügen aber nicht lange. Habe den Verdacht dass ich vielleicht nicht mehr genug Milch habe und er deshalb nach so kurzer Zeit schon wieder Hunger hat. Wie kann ich das denn herausfinden? Vielen Dank für Eure Hilfe!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
entweder hat er nen wachstumsschub und das muss sich erst wieder einpändeln oder du hast wirklich nicht mehr genug milch.wenn ich du wäre würde ich sonst zufüttern.hab ich bei meinen ersten beiden auch machen müssen weil ich nich mehr genug milch hatte
tweetytwo
tweetytwo | 02.08.2008
2 Antwort
stillen
Solange er zunimmt, hat er auch genug damit. Bedenke bitte bei der Hitze, dass er nicht nur Hunger, sondern auch Durst hat!! Lass ihn nicht 3 Stunden "dursten"!! Mein Kleiner ist 6 1/2 Monate alt und wird auch noch voll gestillt! Wir haben auch noch keinen Rhythmus und leben gut damit! Er ist ein sehr pflegeleichtes Baby, das nicht viel schreit. Mal trinkt er nur 4 Mal am Tag . Mach dir keinen Kopf! Es ist schon in Ordnung, wenn er auch keinen Rhythmus hat. Lass ihn das so machen, wie er möchte. Warum willst du dich quälen mit Stunden zählen und so?? Genieße besser die Zeit mit dem Kleinen, denn sie vergeht so schnell!! LG, Romana
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2008
3 Antwort
vielleicht hat er ja nur
durst . und trinkt daher nur kurz und nicht zum satt werden . wir trinken ja auch nicht nur alle 2stunden
yvonne214
yvonne214 | 02.08.2008
4 Antwort
Ich nochmal
Erstmal Danke für Eure Antworten bisher. Da ihr dahinter eventuell auch Durst vermutet, wollte ich noch ergänzen, dass ich meinem Kleinen zwischendurch Wasser gebe, da mir gesagt wurde, dass Milch ja Nahrung ist und nicht zum Durst löschen. Deshalb vermute ich mal dass das kein Durst ist.
manutom
manutom | 02.08.2008
5 Antwort
.....
die milch die am anfang beim stillen kommt ist durst löschend dannach kommt die nahrhafte.wer erzählt dir so was, das die milch keinen durst löscht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2008
6 Antwort
Zweierlei
Also ich habe es mehrfach so gehört, dass Milch nur Nahrung ist aber eben auch schon die Variante dass die erste Milch durstlöschend ist. Leider ist das ja bei vielen Dingen was Babys angeht so, dass viele Meinungen bestehen. Ich habe mich dann dazu entschlossen ihm zwischendurch Wasser zu geben, denn Schaden kann es ja nicht. Auch letztens riet mir meine Kinderärztin zur zusätzlichen Flüssigkeit wegen der Hitze. Ich denke nicht dass das schadet oder? Also die Babys die im "Bilderbuch-Rythmus" von 3-4 Stunden gestillt werden müssten ja dann verdursten.
manutom
manutom | 02.08.2008
7 Antwort
.....
meine hebamme hat mir geraten nur zu stillen, denn mehr braucht ein kind nicht.man kann es sogar selbst sehen wie die milch immer dickflüßiger wird .wenn du zusätzlich fläschchen gibst, gehst du das risiko ein abzustillen.ich muss auch oft anlegen.bis jetzt hab ich das nur 1 mal erlebt, das meine kleine im 4 stunden rythmus kam.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2008
8 Antwort
Die Milchmenge regelt sich von alleine
Hallo, meine Kleine trinkt auch recht oft, zum Teil schon wieder nach 1, 5 Stunden. Über den Tag verteilt sind das oft bis zu 10 Mal stillen, aber oft trinkt sie nur kurz. Ich vermute, dass sie dann nur Durst hat, ist ja auch sehr heiß zur Zeit. Dafür schläft sie nachts oft 6-7 Stunden. Ich finde Stillen nach Bedarf mittlerweile sehr gut, am Anfang habe ich versucht einen 3-4 Stunden Rhythmus einzuführen, aber das war viel anstrengender. Denn dann musste ich sie krampfhaft ablenken, um noch eine halbe Stunde heraus zu schinden. Und das macht mir und ihr Stress. Wofür? Wenn Du glaubst, Du hast zu wenig Milch, sei nicht ungeduldig. Das regelt sich nach 1-2 Tagen von allein. Lass Tom einfach öfter an die Brust, dann weiß Dein Körper, dass er mehr Milch produziern muss. Bei mir hat das auch funktioniert. Übrigens: Wenn Du Deine Milch mal abpumpst, kannst Du sehen, wieviel es wirklich ist.
Badefrosch
Badefrosch | 04.08.2008

ERFAHRE MEHR:

Woran erkennt der Arzt ein Placebo?
16.07.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x