was tun bei blähungen

xxxsaphiraxxx
xxxsaphiraxxx
13.04.2010 | 8 Antworten
mein baby ist 9 wochen alt, sie verträgt den dummen bäuchlein tee und den kamillen tee nicht, grüner durchfall ist die folge, stell ich den ein gehts wohl wieder aber das bauchweh bleibt..geb ich saab tropfen wirds a net besser..es ist wohl mein 5tes baby, aber jedes kind ist anders, hatte vorher ha hipp, jetzt beba sensetiev weil vom hipp harten stuhl bekam..arzt sagt alles ok, aber das bauchweh is der horror..mfg, jasmine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@Corie
stimmt, die zäpfchen haben wir auch, das war auch sone kleine rettung :)
MissLadyBird
MissLadyBird | 15.04.2010
7 Antwort
sorry...
nicht von Weleda sondern von Wala *lach*
Corie
Corie | 14.04.2010
6 Antwort
Hallo
bei meinem Kleinen haben bei Bauchweh immer die Kümmelzäpfchen von Weleda sehr gut geholfen! WALA Carum carvi Kinderzäpfchen Carum carvi Kinderzäpfchen lösen Blähungen auf natürliche Art. Sie enthalten die entkrampfend wirkenden Heilpflanzen Kümmel, potenzierte Tollkirsche und Kamille und unterstützen damit Eltern und Kind in der anstrengenden Zeit der Dreimonatskoliken. Quälende Koliken, heftige Weinkrämpfe und durchwachte Nächte: Die ersten drei Monate im Leben eines Babys können sehr zermürbend sein für Eltern und Kind. Das Baby macht eine große Umstellung durch von der warmen, geborgenen Welt im Bauch der Mutter in eine Welt mit unendlich vielen Eindrücken. Manche Kinder verarbeiten die neuen Eindrücke nur schwer, auch der neue Rhythmus von Tag und Nacht ist ungewohnt. Stress äußern sie über ihren Körper, Blähungskoliken können ein Zeichen dafür sein. Wichtig ist jetzt, dem Kind beim Einfinden in die neue Umgebung zu helfen. Ein geregelter Rhythmus und viel Ruhe sind hier wichtig. Die natürlichen WALA Carum carvi Kinderzäpfchen unterstützen gestresste Eltern und weinende Babys auf milde Weise bei diesem Prozess. Kümmel ergänzen die entkrampfende Wirkung. Diese besondere Komposition in ihrer einzigartigen Darreichungsform als Zäpfchen beruhigt und erleichtert Kind und Eltern die Zeit der Dreimonatskoliken.
Corie
Corie | 14.04.2010
5 Antwort
Versuche es mal mit reinem Fencheltee,
und sonst aus der Aphoke Clobolies holen. Dann immer schön das Bäuchlein massieren im Uhrzeigersinn kreisend und auch ein warmes Bad vorweg hilft manch mal zu Entspannung, sonst jeden Morgen etwas Babyjogger und was du auch machen kannst ist furzhilfe geben in den du die Beinchen an den Bauch drückst und auch zwischen durch immer wieder mal den Bauch massieren wenn das machst. Und was du auch machen kannst ist die Lotusblüte. Zum massieren des Bauchen Kümmelöl nehmen. Naja wenn ich weiter nachdenken würde würden mir noch einige Sachen einfallen. Wenn es reiner Fencheltee nicht bringt, versuch es mit reinem Kümmeltee.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2010
4 Antwort
...
was mir grad so einfällt..also das ist dein 5. kind und wahrscheinlich hast du es bei den anderen auch gemacht und sie sind groß geworden :) aber mir hat die hebamme erkklärt, dass man babys keinen kamillentee geben soll, weil er a) das allergierisiko erhöht und b) den magen von so kleinen würmchen noch mehr reizt. das soll kein vorwurf sein, wollts nur mal anmerken, vllt sind dadurch die bauchweh noch schlimmer geworden? drück euch die daumen, dass es schnell besser wird, ich hab durchgehend gebetet, dass der kack endlich aufhört!!!
MissLadyBird
MissLadyBird | 14.04.2010
3 Antwort
*
bei mia hat fenchel-anis-kümmeltee geholfen, bäuchlein mit windsalbe einreiben und /oder globulis mit kamille . wir hatten die ersten 10 wochen jeden abend gebrüll wegen bauchweh. stundenlang..fliegergriff war ne zeitlang auch ganz toll, aber auch nicht immer der hit. viel erfolg und starke nerven weiterhin..
MissLadyBird
MissLadyBird | 14.04.2010
2 Antwort
Hm
Ich hatte ein Schreikind , und was bei ihm etwas half war Fliegergriff, massage und ein Kirschkerkissen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
1 Antwort
huhu
kennst du das Bäuchlein-öl von Weleda? für Bauchmassagen? Hast du auch schon Kümmelzäpfchen ausprobiert? lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 13.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Zahnen und Blähungen
16.10.2011 | 12 Antworten
blähungen und übelkeit
07.08.2010 | 8 Antworten
Blähungen beim Baby Brauch hilfe!
27.06.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading