stillen oder fläschchen?

mami_is_happy
mami_is_happy
09.05.2009 | 19 Antworten
hi,
ich bin noch jung und ziehmlich unsicher ..
mein verlobter und ich wollen lieber fläschchen nutzen, während meine mutter auf mich einredet ich solle doch stillen .. aber bei dem was meine eine schwester durchgemacht hat (siehe milchstau usw) will ich das nicht ..
meine andere schwester hat ihrer tochter schon von anfang an fläschchen gegeben und da läuft alles wie geschmiert .. aber die kleine ist sehr oft krank.. dafür hat ihre mutter keine "hängetitten" (ist nicht so gemeint, aber mir fiel leider kein anderes wort ein)
ich stecke irgendwie in einem interessen konflikt ..
wäre dankbar für jeden rat
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@Sternenmami
am anfang wollte ich gar nicht schwanger sein...weil ich noch zu jung dafür bin...als ich die ultraschallbilder gesehen habe, wollte ich das kind trotzdem haben.... es war nicht mein ziel schwanger zu werden
mami_is_happy
mami_is_happy | 13.05.2009
18 Antwort
für mich
hatte stillen 100erte vorteile, fläschen nach reiflicher überlegung keinen einzigen. der häufig genannte vorzug "es könne dann jeder füttern", hinkt auch. denn zu 95 % ist es ja doch die mutter, die füttert. und von den kosten ganz zu schweigen.... da haut man unmengen von geld raus, die die flaschennahrung kostet, sauger, flaschen und das auskochen/reinigen kostet auch. ich war in der schwangerschaft nicht 100%ig vom stillen überzeugt, stille jetzt aber immer noch - mein sohn ist 11 monate alt. stillen ist das natürlichste, einfachste und günstigste. versuch doch zu stillen und wenn es trotz guter beratung schwierigkeiten geben sollte oder du nicht mehr stillen willst, kannst du immer noch abstillen. wenn du mit flasche anfängst, hast du nicht die möglichkeit, zu wechseln. im übrigen kommen "hängetitten" schon in der schwangerschaft, denn in der zeit verändert sich das gewebe. hat mit dem stillen also gar nichts zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2009
17 Antwort
Hab in der Schwangerschaft auch noch so gedacht...
Aber seit ich nach der Geburt das erste mal gestillt habe, war und bin ich ganz und gar überzeugt. Gehört doch zum richtigen Mamisein dazu:) Ich würde erstmal stillen und dann kann man immernoch abstillen, umgekehrt geht es aber nicht. LG.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
16 Antwort
hi
zum einen kommen hängetitten nicht vom stillen das liegt an deinem bindegewebe, ich kenne frauen die haben nicht gestillt und haben jetzt schläuche und umgekehrt. stillen ist das beste was du deinem kind geben kannst, hör mal ruhig auf deine mutter. lies mal die testberichte von der fertigsch... die sind fast alle mit mangelhaft getestet. hab auch mal zwischendurch brustweh und hatte auch schon nen milchstau. aber dafür hilft dir deine hebi. ich weiß garnicht das man über sowas nachdenken muss, ist doch das natürlichste der welt. nur die "bequemen" frauen wollen sich das nicht mehr antuen. von wegen sie sind dann nicht mehr unabhängig, können nicht durchschlafen etc. wieso wollen die dann kinder. glaub mir jede frau die stillt wird dir sagen das es nichts schöneres zwischen mutter und kind gibt. lg und denk mal drüber nach
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
15 Antwort
Hallo
ich denke, Du solltest entscheiden. Denke mal unabhängig von allen nach, ob DU! es willst. Ich selbst habe es als wunderschön empfunden, meinen Sohn so nah an mir zu spüren und wie süss er an meiner Brust eingeschlafen ist. Aber ich hatte auch Probleme, musste ständig stillen, weil ich wahrscheinlich nicht so viel Milch hatte. Hätte ich es nicht wirklich gewollt, hätte ich es auch nicht durchziehen können. Es ist für ein Baby das beste gestillt zu werden, aber es ist auch nicht schlimm, wenn Du dich dagegen entscheidest. Es gibt gute Ersatznahrung. Und wenn Du wirklich gar nicht weisst, was Du willst, dann probier es doch einfach mit dem stillen und entscheide dann. Aufhören kanst Du ja immer noch. Aber entscheide alleine, denn Du musst da durch, kein anderer. Alles Gute noch.
Nana255
Nana255 | 09.05.2009
14 Antwort
interessenkonflikt
also du wägst die interessen des babies ab? komisch. also für mich gab es da von anfang an nix abzuwägen. für mich war es eine selbstverständlichkeit zu stillen. allerdings habe ich recht schnell anfangen müssen mit zufüttern, was ich einsteils schade fand, andererseits konnte ich auch dazu stehen, denn ich hatte gründe. genieße es aber dennoch zu stillen soweit es geht und wundere mich welche gründe man hat, sich schon gleich zu anfang gegens stillen zu entscheiden? aber es ist deine entscheidung. nur, freu dich nicht zu früh, wenn du gar nicht stillen willst, kriegst du ne abstill-tablette, und dann macht es, wie bei meiner freundin- pfffft, und die luft ist raus...dann hast du deine hängetitten.
Moemelchen
Moemelchen | 09.05.2009
13 Antwort
die
"titten" können ja auch schon in der ss hängen°damit muss man leben wenn man ein kind bekommt!manche bekommen auch ss streifen und da kann man auch nicht wirklich was degegen mache!ist aber deine entscheidung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
12 Antwort
ich stille gerne
auch wenn ich seit fast 6 monaten jeden tag 6 mal mit einer maschiene abpumpen muss, weil mein kleiner nicht an die brust geht. auch wenn es nochmehr streß bedeutet. aber ich würde es glaub ich trotzdem wieder tun, weil muttermich ist und bleibt einfach das beste für dein kind. und außerdem, warum geld ausgeben, wenn mans umsonst bekommen kann. ach noch was, wenn du nicht stillen willst, weil man hängetitten zu bekommen, warum bist du dann schwanger geworden, denn da kannste nen hängebauch bekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
11 Antwort
WARUM
Nahrung kaufen, wenn sie doch umsonst und viel gesünder zur Verfügung steht??? Wenn Du mit so einer Einstellung an die Sache gehst, wird das nix werden. Denk positiv und versuche doch wenigstens zu stillen. Es hat viele Vorteile gegenüber der Flasche. PS: Die Hängetitten kommen nicht vom stillen, das ist Blödsinn, sondern von der Hormonumstellung in der Schwangerschaft.
Wichtelchen
Wichtelchen | 09.05.2009
10 Antwort
Achso
und als ich nicht mehr stillen konnte, ab dem zeitpunkt hatte ich ne unordentliche Küche...Fläschen sauber, fläschen dreckig, fläschen, die noch desinfiziert werden mussten...da stand alles nur noch mit fläschen und nuckeln voll....echt ätzend...bin froh dass es jetzt immer mehr brei etc. gibt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
9 Antwort
Vielleicht gibt es da einen Kompromiss
Du kannst ja die MuMI auch abpumpen und dann per Flasche geben. Nur so als Vorschlag. Ich würde immer das Stillen vorziehen trotz Schwierigkeiten wie Milchstau . Aber wenn du lieber die Flasche geben willst ist es ok. Aber auch teuer. Ist halt auch ein Kostenfaktor.
krenz82
krenz82 | 09.05.2009
8 Antwort
Stillen
Also ich ahbe meien Maus gestillt, und sie ist jetzt 10 monate alt und war nicht einmal krank. Durch die muttermilch gibst du deinem kind deine Abwehrkräfte, die stärkt dein kind enrom, es gibt nichts besseres. Ich würde es immer wieder tun. Stillen ist wunderschön und bringt dich deinem kind näher!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
7 Antwort
Also
ich habe gestillt und zwar weils erwiesen ist, dass es gut für die kleinen ist! Meine Titten hängen noch genau dort wo sie vorher auch hingen! Und ich war in einem KH zur entbindung , da habe die sich richtig viel zeit genommen, dir zu zeigen wie du das kind richtig anlegst etc. so dass ich nie probleme mit dem stillen hatte...gut am anfang, wegen dem Rhytmus und mein kleiner hat auch erst nicht richtig gesogen und so, aber es muss sich halt alles erst finden...danach gings super! Konnte aber nicht so lange stillen, weils nimmer gereicht hat! Probiers doch einfach, kannst doch dann immer noch umstellen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
6 Antwort
...
Das ist allein deine Entscheidung! Wenn du lieber das Fläschchen geben willst dann mach das! Würde mir da nicht reinreden lassen!
Caro87
Caro87 | 09.05.2009
5 Antwort
Hallo!
Die frage habe ich mir vor ca.1Jahr auch gestellt und hab mich für die Flasche entschieden und unserem Sohn geht es gut und er ist noch nicht oft krank gewesen 1mal ne Erkältung aber das hat jedes Kind.Das mußt du für dich ganz allein entscheiden meine Mutter hat auch auf mich eingeredet aber das war mir egal weil du mußt da hinterstehen.Lg Sandra
hallo84
hallo84 | 09.05.2009
4 Antwort
Hallo
Also wenn dir dein Busen wichtiger ist als das beste für dein Kind! Denn Stillen ist das beste fürs kind und es muss nicht so sein wie bei deiner Schwester! teste es doch einfach mal dann kannst du dir selbst ein urteil drüber machen! lg jumelu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
3 Antwort
stillen?
Das ist ganz allein deine Entscheidung. Da hat keiner reinzureden. Wenn du nicht stillen willst, ist das ganz ok. Aber das ist ein Ammenmärchen das man vom stillen hängetitten bekommt. Deine brüste werden schon während der Schwangerschaft größer, und du kannst nach der Schwangerschaft dadurch genauso hängetitten bekommen. Viele meinen durchs stillen bekommt man welche, stimmt aber garnicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009
2 Antwort
stillen
war für mich das schoenste überhaupt , bequem und gesund war es auch noch und dafür das ich meine mäüdels stillen durfte nehme ich die "hängeti..."gern in kauf
pink-lilie
pink-lilie | 09.05.2009
1 Antwort
das musst du wissen...
stillen ist was tolles...ich würde dir raten, tu es...auch auf die Gefahr hin, so wie du sagst, Hängetitten zu haben. Aber, andereseits, hat Mumilch Abwehrkräfte und stärkt dein Kind...dann lieber Hängetitten als Pausenlos im Krankenhaus mit dem Kind zu sein. Das ist meine Meinung...was du damit anfängst, ist dir überlassen. Aber, ich denke, du wirst eh Flasche geben. Aus deinen Worten hört man so eine Abneigung gegen das Stillen raus, obwohl du es noch nie probiert hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Welche Fläschchen sind gut?
27.02.2012 | 7 Antworten
Fläschchen Ade?
02.03.2011 | 7 Antworten
Stillen oder nicht Stillen
21.02.2011 | 19 Antworten
Baby nimmt keine fertigmilch? was tun?
02.11.2010 | 6 Antworten
Brei oder Fläschchen?
17.08.2010 | 5 Antworten
welche fläschchen eignen sich besser?
30.05.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading