@solo-mami

bineafrika
bineafrika
02.06.2008 | 7 Antworten
erstmal sorry das ich n neues ding auf mache, aber war zwischendurch mittagessen, ist ja auch wichtig, ne!
warum hinkt mein vergleich? kind ist kind! verdauung ist verdauung! die babies hier werden nicht von anfang an mit liberian pepper gefuettert das sie sich dran gewoehnen .. die bekommen babynahrung, ganz normale babynahrung mit flocken damits dicker wird, damit sie beser zunehmen, damits nicht so vom loeffel laeuft (mit dem wird uebrigens gefuettert, weils einfacher ist ne schuessel und nen loeffel zu reinigen als ne flase und nen sauger) .. meine 2 haben auf anraten aller aezte ab der 6. woche flocken in ihre milch bekommen, sie hatten damit kein problem!

ach ja, zu den unterschieden der afrikanischen und europaeischen kids faellt mir noch ne nette geschichte ein .. unsere enya war total anaemisch, sie brauchte blut, ich habe die gleiche blutgruppe, hatte die nadel schon im arm, da kam ein arzt, also einer mit dr. titel und sagte "we can't give white man blood to black man baby"(fuer alle die das nicht verstanden haben.. das blut eines weissen kann man nicht dem baby eines schwarzen geben) das sagte man uns bei aerzte ohne grenzen .. wir haben die kleine in ein anderes kh gebracht, der arzt sagte: warum nicht, ist das blut eines weissen etwa gruen? das einzige was uns von den afrikanern unterscheidet ist die hautfarbe! nicht das verdauungssytem!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bine da muß ich
dir recht geben, manche übertreiben es mit ihrer genauigkeit extrem.
palle1479
palle1479 | 02.06.2008
2 Antwort
danke!
immer wieder schoen wenn man nicht ganz alein mit seiner meinung da steht:-) schlimm waere es doch wenn man das nicht milch trinkende kind verhungern liesse wil auf der breipackung eben 6 monate draufsteht ... was meinste was da los waere ... o.k. ist vieleicht etwas uebertrieben ...
bineafrika
bineafrika | 02.06.2008
3 Antwort
ja klar mit sicherheit sagt man andere
länder andere sitten, aber vom körperbau sind doch alle menschen gleich
palle1479
palle1479 | 02.06.2008
4 Antwort
und dein hund ist immernoch sooooo suess!
das kind im koerbchen natuerlich auch!
bineafrika
bineafrika | 02.06.2008
5 Antwort
muss ich mal klugscheissen...sorry
also was blut anbelangt sehe ich auch nciht was für ein unterschied es geben sollte ... aber das verdauungsystem und wie man auf nahrung reagiert ist ganz sicher unterschiedlich. nicht nur zwischen schwarz und weiss, sondern innerhalb von europa! ich komme aus ungarn, ja, nicht mal weit von deutschland, und bei uns gibt es fast 3mal so häufig laktoseintoleranz in der bevölkerung als in deutschland. einfach aus genetischen gründen, weil mein volk vor einem jahrtausend noch am ural-gebirge gelebt hat und bis heute noch einiges davon in den genen trägt. in asien gibt es nämnlich auch häufig laktoseintoleranz. in europa hat man früher flocken in die milch gegeben, weil stillen nicht "in" war. hatte man kein geld für eine milchamme die gestillt hat, musste man den säugling anders ernähren. und man hat um die kuhmilch ein bisschen mit unterschiedlichen flocken verträglicher und sättigender gemacht. die babymilch von heute ist zwar auf kuhmilchbasis, ist aber sehr verändert, und braucht deshalb überhaupt keine zusätze. ganz egal welches alter auf welche packung steht, diese miclh von heute wird so hergestellt, dass sie möglichst viel von der muttermilch nachamt. und auch wenn dem kind kein drittes arm vom brei im zweiten lebensmonat wächst, eines ist sicher: babymilch ist verträglicher UND nahrhafter für ein kleiner säugling als jegliche breisorten. lg, mameha
mameha
mameha | 02.06.2008
6 Antwort
das mit der laktoseintoleranz stimmt...
aber die aussage bezog sich auf die essgewohnheiten, z.b. das asiatische kinder von anfang an scharf essen ... hier wird insgesamt schaerfergegessen als in asien, aber nicht die kids, die bekommen babymilch ... genauso wie in asien, vieleicht ists da sojamilch, das weiss ich nicht ... aber hier bekommen sie babynahrung ... das war alles was ich dazu sagen wollte eigentlich!
bineafrika
bineafrika | 02.06.2008
7 Antwort
also ich habe die aussage so verstanden...
... dass es um andere verdauungssysteme ging. und ja, auch darum, dass die asiatische kinder die schärfe vertragen . wenn es um essgewohnheiten geht, dann sind natürlich alle völker, insbesondere auf unterschiedlichen kontinenten sehr unterschiedlich. was aber nciht heissen muss, dass sie alle für alle menschen gleich gesund essen. bin mir nicht mal so sicher dass die schmelzflocken in der milch für die afrikanische kindern gesund sind ... es gibt ja aber keine andere wahl, wie du es schreibst, weil die mütter nciht stillen können. dass die jetztige essgewohnheiten bei babys deshalb entstehen, bezweifle ich nciht, aber dass sie gesund sind, dass bezweifle ich schon eher. vielleicht ist diese gewohnheit ähnlich entstanden wie früher in europa . die WHO . lg, mameha
mameha
mameha | 02.06.2008

ERFAHRE MEHR:

hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
Hey Mamis, wie lange Übelkeit?
17.02.2013 | 13 Antworten
an alle mamis OHNE wickeltisch
15.09.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading