kindstod

janine80
janine80
24.04.2008 | 10 Antworten
mir geht das einfach nicht aus dem kopf..
es war hier ne junge mutter, die beschrieben hatte, wie ihr kind gefunden wurde.
ihr freund kam schreiend aus dem zimmer, die maus war schon 16 monate.
das ganze is schon paar tage her..es schwirrt mir immer noch im kopf rum
und dann diese angst dazu..mein wurm ist gerade 12 wochen.darf ich garnimmer
drüber nachdenken .. naja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
...........
hm, werd jetz mal ins bett steigen und mein mann ablösen :)
janine80
janine80 | 24.04.2008
9 Antwort
nicht nur dir!!!die geschichte geht mir auch nict mehr aus dem kopf
ich kann nichts sagen ausser das ich es niemanden wünsche
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2008
8 Antwort
...............
man sollte sich schon damit auseinandersetzen-sonst zerfrißt es ein doch. ich hoffe mir hilft es jetzt, das ichs nochmal angesprochen hab hier und die vielen antworten, das ich da nicht allein bin.. meiner schläft in der nacht neben mir im großen bett. ich glaub das bleibt auch noch so ne weile...
janine80
janine80 | 24.04.2008
7 Antwort
.............
ja sowas ist echt schlimm habe gerade mal meinen mann darauf angesprochen der erzählte mir dass eine bekannte mal das baby ihrer schwester beaufsichtigt hatte und es zum mittagsschlaf in das ehebett neben die grosse tochter gelegt hat als sie nachschauen wollte wie es dem kind geht war es gestorben am plötzlichen kindstod neben der großen tochter die das gar nicht mitbekommen hatte. danach war nur noch ausnahmezustand im haus. notarzt und polizei und es wurde eine obduktion gemacht was pflcht in so einem fall ist na es ist schon sehr sehr schlimm und ich danke dem lieben gott dass ich davon bisher verschont geblieben bin und hoffentlich auch bleibe. liebe mamis versucht einfach positiv zu denken und nicht an das schlimmste ihr macht euch damit selber nervlich kaputt
kleeneMotte
kleeneMotte | 24.04.2008
6 Antwort
kindstod
Oh, bitte hör auf.Allein bei dem gedanken könnt ich schon los heulen.Hab auch immer ne riesen Angst gehabt und hab sie auch noch.Das muß echt unvorstellbar schrecklich sein.Ich glaub ich könnt das nicht verkraften.Furchtbar!
Binahex
Binahex | 24.04.2008
5 Antwort
................
ein kind zu verlieren-egal wie-muss doch das schlimmste auf erden sein.. ich hoffe das es mir niemals passieren wird.. und euch auch nicht :)
janine80
janine80 | 24.04.2008
4 Antwort
Ja ...........
....hab ich auch noch gut in Erinnerung ...sowas vergisst man nicht so leicht ... Aber da ist diese Mutti nicht die einzigste hier ... mir gehen hier so einige schicksale nicht aus dem Kopf LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.04.2008
3 Antwort
o gott
bekomme schon gänsehaut!wenn ich nur daran denke!muss mal nach meiner kleinen sehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2008
2 Antwort
kindstot
is glaube das schimmste, was einer mutter passieren kann. bin jetzt 28ssw und froh mein kind so lebendig in mir spüren zu können. hab angst es irgendwie zu verlieren, wie muss das erst sein, wenns in meinen armen liegt?
smeagolmaus
smeagolmaus | 24.04.2008
1 Antwort
kindstod
habe auch gelesen traurig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

plötzlicher kindstod
14.07.2011 | 21 Antworten
plötzlicher kindstod
11.07.2011 | 8 Antworten
plötzlichen kindstod!
27.05.2010 | 17 Antworten
Plötzlicher Kindstod?
27.10.2009 | 9 Antworten
Kindstod
11.10.2009 | 16 Antworten
angst vor dem plötzlichen kindstod
13.09.2009 | 10 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading