Stress in der Ssw

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.06.2018 | 4 Antworten
Hey ihr Lieben.
Ich hätte eine Frage ob zu viel Stress einem in der Schwangerschaft gut tut? Ich weiß das man es vermeiden sollte. Aber ich hole gerade meine Schule nach und habe einen 3 Jährigen Sohn. Noch dazu kommt das wir Stress mit dem Vermieter haben etwas was wir Gerichtlich verhandeln müssen .Etwas für was wir nicht schuld sind! Und der umzugstress der jetzt noch dazu kommt weil wir in eine größere Wohnung ziehen müssen. Eigendlich komme ich mit Stress gut klar. Aber jetzt habe ich manchmal Unterleib Schmerzen oder wen ich mal lauter werde oder mich streiten ( in dem Fall mit dem Vermieter am Telefon)merke ich so ein stecken und ziehen im Bauch . Ich mache mir Sorgen das wen es so weiter geht was passieren kann.Voralldigen das sind Sachen denen ich nicht aus dem Weg gehen kann und beeinflussen kann .Ganz besonders wen mein Adrenalin Spiegel steigt merke ich wie nicht nur mein Herz anfängt zu rasen sondern auch das meines Babys .Ich versuche das alles unter einen Hut zu bekommen das klappt auch ganz gut aber Stress und Streitigkeiten gehören zum Leben dazu .Ich bin jetzt im der 18 Schwangerschaftwoche und aus der Risikozeit raus .
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
zuviel Stess ist immer eine psychische Belastung....letztendlich gibt es Stresssituationen , denen man nicht immer aus dem Weg gehen kann Z . B Tod eines lieben Angehörigen , Krieg , Hungersnöten , Gewalt ....und trotzdem hatten die Frauen diese schwere Hürde irgendwie überwunden und die Schwangerschaft entwickelte sich normal bis zum Ende.... Arbeitsstress , private Streitereien kann man vielleicht auch etwas reduzieren und manchmal aus dem Weg gehen ....wenn Ihr Probleme mit dem Vermieter habt , dann wendet Euch an einen Anwalt...?...ein Anwalt kann da viel klären , Euch entlasten....vor allem , wenn es vor Gericht soll ...Alles Gute
130608
130608 | 13.06.2018
3 Antwort
Wimmel den Vermieter ab. Sag ihm, dass alles vor Gericht geklärt wird und du dich nicht am Telefon äußern willst. Deine Schule müsste doch jetzt auch bald vorbei sein bzw pausieren? Es sind bald Sommerferien. Geh ruhig mal zur Schwangerschaftsmassage, das bieten einige Praxen an. einfach mal nachfragen, mache ich auch. Ich würde es nicht unnötig provozieren. Kannst du garantieren, dass nichts passiert?
isi_maus
isi_maus | 13.06.2018
2 Antwort
wenn ihr mit dem vermieter vor Gericht geht, wieso telefoniert ihr dann?
eniswiss
eniswiss | 13.06.2018
1 Antwort
Du solltest absoluten Stress vermeiden. Du könntest damit eine frühgeburt herausfordern. Stress ist überhaupt nichts in der Schwangerschaft und Stress kann man sehr wohl vermeiden. Z.b wenn der Vermieter schreit am Telefon sagen das du dich so nicht unterhalten möchtest und erst wenn dieser sich beruhigt hat könnt ihr gerne reden vorher das Gespräch höflich beenden. Beim Umzug unbedingt Unterstützung holen. Du gefährdest durch den Stress dein Baby. Und das ist kein Stress der Welt wert. Und auch wenn du aus der risikozwit raus bist kannst du mit Stress eine frühgeburt herausfordern. Such dir für den Umzug Hilfe und gehe zu einem RA das der das mit dem Vermieter klärt und nicht du!
Isa_s
Isa_s | 12.06.2018

ERFAHRE MEHR:

knappe 1700 g in 33. ssw
25.04.2017 | 28 Antworten
UL-Schmerzen in der 26. SSW
24.09.2016 | 15 Antworten
Fehlgeburt oder Periode?ca.Ende 5.ssw
04.05.2015 | 14 Antworten
5+2 ssw im Blut nur 380 hcg werte !
03.03.2015 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading